Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 13.02.2012, 00:44
Leeny91
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Unfall, Betrug

Hallo!

Vor zwei Wochen hatte ich einen kleinen Unfall. Ich bin mit meinem Twingo rückwärts vom Hof gefahren und habe ein Auto, was dort an einem Zaun geparkt war wo nie Autos stehen übersehen. Leicht dagegen gerollt, mein Auto dank Plastikstoßstange hinten links kaputt, das andere Auto heile. Habe dann den Besitzer ausfindig gemacht (bei jedem Haus geklingelt), bin mit der Dame dann raus und habe mir von ihr und ihrem Freund bestätigen lassen, dass kein Schaden erkennbar ist. Vorsichtshalber natürlich Nummer hinterlassen, falls doch noch was sein sollte.

So weit so gut. Meinen Schaden wollte ich aufgrund Hochstufung nicht über die Vollkasko laufen lassen, da ein befreundeter Werkstattleiter die neue Stoßstange für 300 € anbringen wollte.

Jetzt bekomme ich einen Kostenvoranschlag von der Fahrzeughalterin, über 500 Euro. Sie bräuchte eine neue Stoßfängerverkleidung, Schutzleiste und eine neue Rückleuchte links, plus Lackierarbeiten von rund 300 Euro.

Was kann ich da jetzt machen? Es wurden keine Fotos gemacht, keine Polizei war anwesend, da ihr Auto wie gesagt keine Schäden zeigte und ich mein Auto privat machen lassen wollte.
Was noch ganz interessant ist, ist, dass jetzt wo das Schreiben kam ihr TÜV in 3 Wochen abläuft und sie in den nächsten 3 Wochen von mir das Geld haben will, damit sie das Auto reparieren lassen kann.

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Achja, ihr Auto ist ein Skoda Fabia 1.4 Baujahr 2000.
Mit Zitat antworten