Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 29.12.2009, 13:55
ede
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Marco,

die Türaggregateträger sind ganz gerne undicht und ich vermute mal, dass dies auch bei Dir der Fall sein wird. Wisch mal unter der Türverkleidung trocken und dann drück die Türverkleidung von unten nach oben. Wenn Du dann Feuchtigkeit auf dem Türlack siehst, dann ist zu 99,99 % der Aggregateträger undicht. Und klar, kann man die noch nachträglich abdichten. Nachdem meine "alte" Werkstatt dies in 3 Anläufen nicht schaffte und alles auf die nachträglich eingebauten Lautsprecher schieben wollte, habe ich die Werkstatt gewechselt und siehe da, es war kein Problem den mittlerweile nicht mehr ganz sauber anliegenden Aggegateträger abzudichten. Nach meinem Unfall, wonach eine neue Tür eingesetzt wurde (durch ein Karosseriezentrum), wieder das gleiche Problem. Also zu meinem "neuen" Freundlichen und wieder mit Erfolg abdichten lassen. Die verwenden so ein schwarzes zähes klebriges Dichtband, was hervorragend funzt.

Gruß
ede
Mit Zitat antworten