Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 17.04.2021, 14:42
Benutzerbild von Martyn
Martyn Martyn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2003
Beiträge: 760
Martyn eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von R.V. Beitrag anzeigen
Es gilt der Druck für die Sommerreifen für das jeweilige Fahrzeug.
Sehe ich auch so, wobei es bei den meisten Fahrzeugen schon einen gewissen Spielraum gibt, von z.B 2,0 bis 2,4 bar an der Vorderachse und 2,2 bis 2,8 bar an der Hinterachse. Der Aufkleber ist meist im Tankdeckel oder an den Türen.

Die Empfelung ist das je höher die übliche Zuladung ist desto höher man den Reifendruck halten.

Wenn man im Schnee stecken bleibt und keine Ketten oder andere Traktionshilfen zur Verfügung hat könnte man sogar versuchen den Reifendruck zu reduzieren, damit die Reifen etwas zu walken beginnen, und die Lamellen dann dann besser arbeiten. Wobei ich allerdings glaube das bei den heutigen Reifen der Effekt nicht mehr so gross ist wie früher.
__________________
Eos 1.4 TSI TwinCharger 118KW/160PS * Candy Weiss * Leder "Nappa" Deep Red
Mit Zitat antworten