Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 29.07.2007, 23:12
Lukas_2005
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von jch
Ich weiß ja nicht, was du erwartest?
2. Wenn du jetzt mit nem Verbrauch von 4,3L unterwegs bist, klingt das nicht gerade so, als würdest du auch nur 50 deiner 100PS ausnutzen. Warum also chippen? Und selbst ein Öko-Chip wird da nicht mehr 20% (was übrigens 0,86l und nicht 0.7l sind) einsparen können, da du schon sehr ökonomisch unterwegs bist. Ein bisschen Software macht aus einem normalen Golf kein 3-Liter-Auto.
3. Dass ein 100PS Golf einem 130PS Passat nicht folgen kann, ist ja wohl normal, oder? Die Höchstgeschwindigkeit wird viel mehr vom Luftwiderstand als vom Gewicht begrenzt. 130PS sind da also einfach im Vorteil, weil der Luftwiderstand von Golf und Passat ähnlich ist, sogar mit Vorteilen für den Passat. Aber selbst mit nem Chip wirst du keinen 130PS Passat auf der Autobahn überholen: Die Getriebeübersetzung bleibt ja identisch. Und da ist beim Golf eben bei Tacho 200Sense, weil er dann schon über 4000rpm dreht. Ob mit oder ohne Chip ist egal.

Also, behalte dein Autos, so wie es ist, oder sieh dich nach einem gebrauchten ARL um!
Warum nutz ich nur 50% meiner Leistung?
Es bringt mir nix, wenn ich 10Minuten einspare, dafür 2 Liter auf 100km mehr verbrauche... das summiert sich... leider.
Deshalb fahre ich lieber 100 als 140 oder 150km/h.

Das der Luftwiderstandsbeiwert beim Passat besser ist als beim Golf weiß ich, nur der Passi wiegt gute 200kg mehr als der Golf... deshalb dachte ich, der Passi wird in der Beschleunigung und Vmax meinem Golf mit 100PS gleichen..... aber der Passi hat ja eine 6 Gang-Box

Na dann werd ich meinen Golf noch 2 Jahre fahren und dann verkaufen.


Danke für die ganzen Infos



Zitat:
Zitat von asz_pete
Am besten als Seat Ibiza Cupra R. Mit 160 PS.

Gruß
Pete
Zu teuer in der Versicherung
Mit Zitat antworten