GUTE FAHRT Forum > Technik > Elektrik/Beleuchtung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.03.2005, 16:42
Benutzerbild von A4 Avant V6 TDI
A4 Avant V6 TDI A4 Avant V6 TDI ist offline
A6 Avant 3.0 TDI DPF
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Ostwürttemberg
Beiträge: 4.352
Standard Funkuhr geht falsch nach Umstellung auf Sommerzeit

Hallo!

Ich habe gestern Abend noch bemerkt, dass meine Funkuhr im Auto genau um 1 Minute nachgeht. Ich hatte gedacht, sie hat falsch empfangen und heute früh stimmt sie wieder. Aber das war ein Fehlgedanke. Sie geht immernoch genau (auf die Sek.) 1 Minute nach.

Im Handbuch hab ich nur entdeckt, dass man die Zeitzonen verstellen kann. Das bringt mir ja nichts, weil ich an die Minuten nicht rankomme, da die Uhr auf automatischen Empfangsmodus ist. Sprich manuelles stellen ist nicht möglich.

- Weiß jemand, wie man das wieder korrigieren kann?

- Oder wie man "ohne Werkstattbesuch" evtl. die Uhr zurücksetzen und die Uhr komplett die Zeit neu empfangen lassen kann?

- Könnte es was bringen, wenn ich die Sicherung vom Kombiinstrument kurz ziehen würde, bzw. würde in diesem Fall was passieren (z. B. Löschung von verschiedenen Speicherdaten)?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Gruß
A4 Avant V6 TDI
__________________
Gruß
A4 Avant V6 TDI

S6 Avant 4.0 TFSI quattro, 331 KW/450 PS, 7-Gang S-tronic
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.03.2005, 18:45
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Bist du dir sicher, daß die Funkuhr falsch geht und nicht deine Vergleichsuhr? Die Signale werden ja, soweit ich weiß, von der guten alten Atomuhr in Braunschweig versendet und demnach sollten sämtliche Funkuhren in dem Bereich gleich sein. Würde das zumindest abgleichen, bevor du da einen größeren Aufruhr wegen machst...
Falls schon geschehen: Ein reset des Schalttafeleinsatzes, bringt denke ich nicht viel. Da die Uhrzeit nicht einmal empfangen wird und das wars dann, sondern öfters korrigiert wird, wenn nicht sogar permanent. Dazu schweig ich mich aber lieber aus, was die Details angeht.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.03.2005, 18:58
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Hallo,
bei meiner Uhr im Kombi werden nur die Minuten per DCF oder Rundfunksender(?) gestellt, die Stunden muß ich immer selbst stellen.
Verstell sie doch mal um einige Minuten und warte ab, was geschieht!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.03.2005, 19:40
Benutzerbild von A4 Avant V6 TDI
A4 Avant V6 TDI A4 Avant V6 TDI ist offline
A6 Avant 3.0 TDI DPF
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Ostwürttemberg
Beiträge: 4.352
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
Hallo,
bei meiner Uhr im Kombi werden nur die Minuten per DCF oder Rundfunksender(?) gestellt, die Stunden muß ich immer selbst stellen.
Verstell sie doch mal um einige Minuten und warte ab, was geschieht!
MfG
Günther
Die Idee mit der Verstellung der Minuten hatte ich auch schon. Aber weder mit dem Stellknopf der Uhr, noch über Menü des FIS habe ich eine Möglichkeit die Minuten zu verstellen. Lediglich die Stunden kann man verstellen (Zeitzone), da Sie auf DCF-Signal gestellt ist. Ein Abschalten ist nicht möglich, eine manuelle Einstellung auch nicht (außer eben die Stunden).

Gruß
A4 Avant V6 TDI
__________________
Gruß
A4 Avant V6 TDI

S6 Avant 4.0 TFSI quattro, 331 KW/450 PS, 7-Gang S-tronic
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.03.2005, 19:50
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von A4 Avant V6 TDI
Die Idee mit der Verstellung der Minuten hatte ich auch schon. Aber weder mit dem Stellknopf der Uhr, noch über Menü des FIS habe ich eine Möglichkeit die Minuten zu verstellen. Lediglich die Stunden kann man verstellen (Zeitzone), da Sie auf DCF-Signal gestellt ist. Ein Abschalten ist nicht möglich, eine manuelle Einstellung auch nicht (außer eben die Stunden).

Gruß
A4 Avant V6 TDI
Hallo,
sorry, ich kann halt bei meinem Bora die Stunden und Minuten von Hand verstellen; per DCF 77 (oder UKW-Sender?) werden dann nur die Minuten genau gestellt! Das genügt ja auch. Batterie mal für ne gewisse Zeit abklemmen?
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.03.2005, 14:45
Benutzerbild von Florian_MA
Florian_MA Florian_MA ist offline
Ruckelfrei und Spaß dabei
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 1.664
Standard @ Günther

Zitat:
Zitat von gwg
Hallo,
sorry, ich kann halt bei meinem Bora die Stunden und Minuten von Hand verstellen; per DCF 77 (oder UKW-Sender?) werden dann nur die Minuten genau gestellt! Das genügt ja auch. Batterie mal für ne gewisse Zeit abklemmen?
MfG
Günther
Hallo Günther,

bist du sicher, dass die Uhr deines Bora ein Funksignal empfängt? Bei meinem gleich alten Golf (auch ein Highline) ist das definitiv nicht der Fall. Weder die Stunden noch die Minuten werden da automatisch eingestellt. Auch in der Betriebsanleitung wird nichts dergleichen erwähnt. Sollte das etwa eine Bora-Spezialität sein?

Gruß, Florian_MA
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.03.2005, 19:37
Benutzerbild von A4 Avant V6 TDI
A4 Avant V6 TDI A4 Avant V6 TDI ist offline
A6 Avant 3.0 TDI DPF
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Ostwürttemberg
Beiträge: 4.352
Standard

Zitat:
Zitat von Der Braune
Bist du dir sicher, daß die Funkuhr falsch geht und nicht deine Vergleichsuhr? Die Signale werden ja, soweit ich weiß, von der guten alten Atomuhr in Braunschweig versendet und demnach sollten sämtliche Funkuhren in dem Bereich gleich sein. Würde das zumindest abgleichen, bevor du da einen größeren Aufruhr wegen machst...
Falls schon geschehen: Ein reset des Schalttafeleinsatzes, bringt denke ich nicht viel. Da die Uhrzeit nicht einmal empfangen wird und das wars dann, sondern öfters korrigiert wird, wenn nicht sogar permanent. Dazu schweig ich mich aber lieber aus, was die Details angeht.

MfG Der Braune
Bin absolut sicher, dass nur die Auto-Funkuhr falsch geht . Denn alle anderen Funkuhren im Haus wie auch meine Armbanduhr oder die Nachrichten vom Radio stimmen. Es ist wohl kaum möglich, dass meine Funkuhr im Auto stimmt und alle anderen Irren .

Übrigens, dasselbe Phänomen hatte ich mal (vor 2 Jahren) mit meinem Funkwecker im Schlafzimmer auch. Der stimmte erst wieder, als ich ihn mal für eine längere Zeit vom Strom genommen habe, damit er sich wieder komplett selbst einstellt. Selbst ein Reset hatte nichts gebracht .

Gruß
A4 Avant V6 TDI
__________________
Gruß
A4 Avant V6 TDI

S6 Avant 4.0 TFSI quattro, 331 KW/450 PS, 7-Gang S-tronic
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.03.2005, 01:09
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Zitat:
Zitat von A4 Avant V6 TDI
Es ist wohl kaum möglich, dass meine Funkuhr im Auto stimmt und alle anderen Irren .
Aber das wäre doch 'ne tolle einfache Lösung oder? *g* Ok, scherz beiseite.
Die Batterie wie mein Vorgänger beschreibt würde ich persönlich nicht unbedingt abklemmen. Radiocode wirst du wahrscheinlich haben, das ist also nicht so das Problem. Bei manchen Fzg, nicht bei allen (!), müssen bei Spannungsverlust die Funkcontainer der FFB neu angelernt werden, wie gesagt: Nicht bei allen(!). Und dafür müßtest du zwecks vermutlich fehlenden Testers in die Werkstatt. Bei Audi hast du ja meist einen ausgeschriebenen text für die Sicherungen, dürfte dann ein leichtes sein, die korrekte rauszusuchen und es so zu probieren.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.03.2005, 09:02
joegolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Möglicherweise ein Softwarefehler? Immerhin müssen die DCF77-Signale decodiert und dann richtig (!) umgesetzt werden. Wenn hier irgendwo ein Fehler drin ist...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:17 Uhr.