GUTE FAHRT Forum > Technik > Elektrik/Beleuchtung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.03.2003, 14:57
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard 110 kW PD-Mot. ALR und vorglühen

Hallo,
ich suche eine Möglichkeit bei meinem 110 kW PD-Bora auch bei Umgebungstemperaturen über ca. plus 3 grad von Hand beim echten Kaltstart vorzuglühen.
Damit währe jegliche Qualmbildung beim Betrieb mit Biodiesel vermieden.
Ich kann z. B. bei minus 10 grad mit 2 maligem Vorglühen ohne Qualm und Stottern starten.
Der Grund liegt wohl daran, daß der Flammpunkt bei Diesel 100 grad beträgt und bei Biodiesel 170 grad.
Kennt jemand eine Lösung?
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.03.2003, 15:17
beetle24
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool

@Günther..

.. wir hatten ja schon mal deshalb korrespondiert. Die Antwort unserer Motorspezies, dass bei verbindlicher Einhaltung der zugesicherten Eigenschaften von "Bio-Diesel" das seriennmässige Vorglühen ausreichen soll, hat Dich nicht zufriedenstellen können.

Vielleicht gibts ja dennoch einen Tipp aus dem Forum.

Dazu viel Erfolg
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.03.2003, 15:55
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Original geschrieben von beetle24
@Günther..

.. wir hatten ja schon mal deshalb korrespondiert. Die Antwort unserer Motorspezies, dass bei verbindlicher Einhaltung der zugesicherten Eigenschaften von "Bio-Diesel" das seriennmässige Vorglühen ausreichen soll, hat Dich nicht zufriedenstellen können.

Vielleicht gibts ja dennoch einen Tipp aus dem Forum.

Dazu viel Erfolg
Hallo Manfred,
der Flammpunkt liegt bei Biodiesel bei 170 grad und bei Diesel bei 100 grad. Der 110 kW-Motor hat eine Verdichtung von 18,5, der 86 kW Motor und alle anderen PD`s haben 19.
Wenn ich 2 mal vorglühe ist die Qualmwolke weg!
Ist das Steuergerät bei dem 110 kW Motor identisch mit dem der anderen PD-Motoren?
Der Biodiesel- Treibstoff ist absolut in ordnung!!
Mein Händler teilte mir auch mit, daß von VW mitgeteilt worden sei, daß der 110 kW PD-Motor beim Start etwas mehr qualmt als die anderen Typen!!
Wie geschrieben ist das "Problem" ja beseitigt, wenn man vorglühen könnte, das geht aber bei Temperaturen höher als ca. 3 grad nicht mehr!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.03.2003, 20:18
beetle24
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool

@Günther,

identisch sind sie sicher nicht - ob sie sich in bezug auf die Vorglühdauer gleich verhalten, weiss ich nicht. Mit Bio-Diesel hab ich ohnehin keine Erfahrung.

Aber in der Tat, wird ab ca +3 Grad nicht mehr echt vorgeglüht - die Vorglühanzeige wird nur blind zur Lampenkontrolle angesteuert.

Vielleicht meldet sich ja noch ein "Bosch"-Mensch im Forum

Gruß
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.03.2003, 20:25
Jack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nur mal so ne Frage.
Warum stört dich das, wenn beim Kaltstart ne Wolke hinter dir ist?


Bye
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.03.2003, 20:36
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Jack
Nur mal so ne Frage.
Warum stört dich das, wenn beim Kaltstart ne Wolke hinter dir ist?


Bye
Hallo,
wenn das die Polizei sehen würde hätte ich eine Mängelanzeige!
Und warum sollte man so was in kauf nehmen, wenn es auch anders geht!
Die Batterie ist groß genug und die Lichtmaschiene stark genug, warum nicht vorglühen?????????
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.03.2003, 20:41
Jack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja dann.
Mach dein Auto da so ne riesige Nebelwolke oder wie?
Dachte das ist nur ein bisschen was wo da kommt.

Vielleicht lässt sich das Problem aber auch nicht beheben wegen dem Ökosaft?
Die Vorglühphase kannst normal nicht beeinflussen...ausser du steckst jedesmal den Temperaturfühler ab.


Bye
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.03.2003, 20:43
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Jack
Ja dann.
Mach dein Auto da so ne riesige Nebelwolke oder wie?
Dachte das ist nur ein bisschen was wo da kommt.

Vielleicht lässt sich das Problem aber auch nicht beheben wegen dem Ökosaft?
Die Vorglühphase kannst normal nicht beeinflussen...ausser du steckst jedesmal den Temperaturfühler ab.


Bye
Hallo,
den Temperaturfühler könnte ich ja mit einem öffnenden Taster "abstecken"!!
Ich finde halt nur, daß VW da etwas geschludert hat!!!
Die Qualmwolke ist schon nicht zu übersehen!!!!!!!!!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.03.2003, 20:46
beetle24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Jack

Wenn man Blaurauch beim Starten eines Diesel vermeiden kann, sollte man es schon tun.

Blaurauch beim Starten eines Diesels ist ein sicheres Zeichen für eine unvollkommende Verbrennung, die in der Regel durch falsche Kraftstoffqualität oder unzureichendes Vorglühen entsteht.

Nicht, dass es mich nicht nur stören würde - es ist auch technisch irgendwie nicht "sauber" und kann nicht Stand der Technik sein.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.03.2003, 20:46
Jack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mag sein ja. Nur ist das mit normalem Diesel auch so?
Ich weiss von einem Bekannten, der hat auch den 150er PD. Beim Kaltstart kommt für 2-3 Sekunden eine kleine Rauchwolke aber mehr nicht.


Bye
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.03.2003, 20:49
Jack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von beetle24
@Jack

Wenn man Blaurauch beim Starten eines Diesel vermeiden kann, sollte man es schon tun.

Blaurauch beim Starten eines Diesels ist ein sicheres Zeichen für eine unvollkommende Verbrennung, die in der Regel durch falsche Kraftstoffqualität oder unzureichendes Vorglühen entsteht.

Nicht, dass es mich nicht nur stören würde - es ist auch technisch irgendwie nicht "sauber" und kann nicht Stand der Technik sein.

Gruß
Die Qualität kommt dann aber in dem Fall vom Biodiesel, oder?


Bye
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.03.2003, 20:53
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Jack
Mag sein ja. Nur ist das mit normalem Diesel auch so?
Ich weiss von einem Bekannten, der hat auch den 150er PD. Beim Kaltstart kommt für 2-3 Sekunden eine kleine Rauchwolke aber mehr nicht.


Bye
Hallo,
nun die erste Zylinderfüllung wird wohl nie so richtig verbrannt beim Diesel, es sei denn man beginnt erst mit dem Einspritzen, wenn der Motor eine bestimmte Drehzahl und damit eine bestimmte Temperatur beim Verdichten erreicht!
Der Knackpunkt liegt wohl in der höheren Flammtemperatur des Biodiesels von 170 grad gegenüber 100 grad bei Diesel.
Ich tanke meist hier in der darmstädter Ecke, dann in Forchheim und in Friedrichshafen.
Der Treibstoff ist in Ordnung, ich kann den "Fehler" ja vermeiden, wenn das Steuergerät mich vorglühen läst!!!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.03.2003, 20:59
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Jack
Die Qualität kommt dann aber in dem Fall vom Biodiesel, oder?


Bye
Hallo,
Für Biodiesel gibt es eine Vornorm und dieser Vornorm entspricht der Kraftstoff den ich tanke!
Du kannst bei "www.biodiesel.de" nachschauen.
Biodiesel hat eine größere Cetanzahl als das "Flüsterdiesel" von Aral, aber eine höhere Flammtemperatur (beginn des Zündens) als Diesel.
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:55 Uhr.