GUTE FAHRT Forum > Allgemeines > Verkehr, Recht, Geld

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.03.2015, 13:48
EstaMirage EstaMirage ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 51
Standard Kündigung durch die Versicherung

Ich muss mal kurz Luft ablassen:
Ich habe meine Teilkaskoversicherung bei einer reinen Online-Versicherung abgeschlossen. Ich bekomme E-Mails, wenn ich in meinem Kundenportal von der Versicherung Post habe. Ich hatte meine Zugangsadten vergessen, habe keine neuen angefordert, und so ewig nicht die Post abgerufen.
Jedenfalls habe ich am letzten Freitag Post von der Zulassungsstelle bekommen, dass die Versicherung mitgeteilt hat, dass mein Wagen dort aufgrund von Beitragsrückständen nicht mehr versichert ist.
Da ich vierteljährlich bezahle, wusste ich natürlich, dass ich auf keinen Fall im Rückstand bin. Habe sofort bei der Zulassungsstelle angerufen, aber keinen mehr erreicht. Dann habe ich eine E-Mail an die Versicherung geschrieben. Die schrieben mir am Montag zurück, dass das ein Missverständnis war und sie der Zulassungstelle noch am gleichen Tag mitgeteilt haben, dass mein Fahrzeug weiterhin dort versichert sei.
Heute früh (!) habe ich dann endlich die Dame (Zulassung) am Telefon erreichen können. Sie meinte, dass das Schreiben gegenstandslos wäre und sie von der Versicherung Entwarnung bekommen hat.

Ist das nicht eine Frechheit? Mit dem ersten Schreiben waren Sie so schnell, ich mach mir 'nen Kopf und es kommt nicht einmal ein 2tes Schreiben von der Zulassungstelle. Klar, meine Versicherung hat Mist gebaut, aber ich hätte ein wenig mehr Engagement von der Zulassungstelle erwartet. Es wurde mir schließlich angedroht, mein Auto in 7 Tagen stilllegen zu lassen....

So, das musste ich mal loswerden....
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.11.2015, 10:23
Benutzerbild von Snow
Snow Snow ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Köln
Beiträge: 55
Standard

Hallo.
Naja aber grundliegend kann es ja mal zu Missverständnissen kommen.
Und so wie du es beschrieben hast haben sie es doch relativ rasch gelöst.
Also kein Grund zu Aufregung.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.11.2015, 08:51
friedel friedel ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2015
Beiträge: 4
Standard

Es ist doch aber jetzt alles geklärt. Versteh die Aufregung nicht. Hauptsache ist doch, dass nix stillgelegt wird.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.08.2019, 18:37
Ermin Ermin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2018
Beiträge: 90
Standard

Hi

Wenn doch alles geklärt ist dann kann man sich da nicht beschweren oder ? Momentan ist es bei mir auch so, dass ich mich mit meiner Versicherung herum ärgere denn ich habe auch verschiedene Probleme mit denen in der letzten Zeit.

Aus dem Grund habe ich mich dazu entschieden, dass ich auf rosenkranz-partner.de dann auch ein kompetentes Team von Anwälten gefunden habe welche mich da auch wirklich gut beraten und unterstützen. Hoffe auch, dass die mir helfen können und ich hoffe auch, dass ich das Problem klären kann.

Aber wenn bei dir nichts war dann muss man sich auch nicht aufregen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.09.2019, 12:29
Belmin Belmin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2018
Beiträge: 69
Standard

Und was war am Ende ?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:23 Uhr.