GUTE FAHRT Forum > Technik > Fahrwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.06.2007, 19:58
Mr.Vain
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard neues Fahrwerk - Fragen

Guten Abend!

Ich fahre ein Golf IV TDI (90 PS) Baujahr 1998.

Gelaufen hat er knapp über 200.000 km.

Nun möchte ich mein Auto tiefer legen mit hilfe eines Komplett-Fahrwerks, also Dämpfer + Federn.

- Welche Marken könnt ihr mir empfehlen und bei welchen sollte ich lieber die Finger von
lassen?

Montiert sind folgende Felgen:

King 8x18 5x100 ET 35

auf: 225/40 ZR18 88Y Reifen

Welche Fahrwerks-Stufe kann ich getrost nehmen, damit ich keine Probleme beim TÜV bekomme? Sind z.B. 40/40 machbar?

Benötige ich evl noch Spurverbreiterungen?


Ich hoffe, ihr könnt mir etwas weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas


PS: evl dieses: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...5869&rd=1&rd=1

Geändert von Mr.Vain (05.06.2007 um 20:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.06.2007, 20:18
Benutzerbild von Phaeton74
Phaeton74 Phaeton74 ist offline
immer noch zufrieden
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: König Reich :-)
Beiträge: 1.953
Standard

Zitat:
Zitat von Mr.Vain
knapp über 200.000 km.
lohnt sich das überhaupt noch.
__________________
Gruß Ray
Ab 07.07.2010 14Uhr eine Göttin das volle Programm
Seit dem 28.05.2009 leider mit Unfall
Seit dem 06.09.2006 einen Jetta TDI Sportline 103 kW DSG als Vollausstattung.
Vorgänger VW Polo TDI Highline 74kW ebenfalls Vollausstattung.
Für meinen Sponsor Fahrer ich Passi .
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.06.2007, 20:28
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von Phaeton74
lohnt sich das überhaupt noch.

Hallo,
nun er vervielfacht doch den Wert!!
Gruß Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.06.2007, 20:49
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Auf meinem Variant konnte ich bei obiger Räder/Reifengröße ohne Probleme ein 35mm Fahrwerk einbauen. Da war aber noch Luft. Bedenke aber, dass alles was über 35mm geht einen anderen Stabi braucht, da es sonst Probleme mit der Antriebswelle gibt.
Nimm auf jeden Fall ein Komplettfahrwerk. Nur mit Federn wird es höchst Unharmonisch und Deine Dämpfer sind nach wenigen 1000km kaputt. Dann kannst Du gleich nochmal die kompletten Montagekosten zahlen um die Dämpfer ersetzen zu lassen. Du sparst also nix dabei, wenn Du jetzt nur Federn kaufst. Würde Dir zu einem Markenfahrwerk von z.B. Eibach raten.

Auf meinem ersten Golf als Limo (auch 98er Modell) hatte ich rundum 8x17 ET35 mit 225/45-17 drauf, sowie ein 35mm H&R-Fahrwerk verbaut (was aber nur 20mm gebracht hat). Zusätzlich konnt eich auf der Hinterachse noch 20mm Spurplatten je Seite draufschrauben. Mehr hat der TÜV mir nicht genehmigt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Variant.jpg (93,8 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg Dezent S.jpg (47,5 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.JPG (38,8 KB, 21x aufgerufen)
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.06.2007, 21:11
Mr.Vain
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wie ist das denn mit diesem Fahrwerk?

http://cgi.ebay.de/FK-Gewindefahrwer...QQcmdZViewItem

Das ist ein Gewinde-Fahrwerk, welches sich ja einstellen lässt.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.06.2007, 21:32
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Sicher, ein Gewindefahrwerk lässt sich prima an das Auto anpassen. Offiziell muss die Fahrwerkshöhe dann allerdings per Schweißpunkt o.ä. fixiert werden.
Dafür sind Gewindefahrwerke eben meist teurer. Würde vorher klären, wie Du an das Gutachten kommst. Ggf. mit dem Verkäufer aushandeln, wer die Kosten dafür übernimmt...
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.06.2007, 20:39
Mr.Vain
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Phaeton74
lohnt sich das überhaupt noch.
Naja ich bin 20 Jahre alt und fange bald erst meine Ausbildung an.

Werde wohl erstmal kein neues Auto kaufen...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.06.2007, 20:47
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von Mr.Vain
Naja ich bin 20 Jahre alt und fange bald erst meine Ausbildung an.

Werde wohl erstmal kein neues Auto kaufen...

Hallo,
ich wollte Dich echt nicht beleidigen, aber spare Dir das Geld für das nächste Auto und sei bis dahin mit dem vorhandenen zufrieden!
Du sparst ne Menge Geld!
Gruß Günther

PS: ich spreche mit einem Alter von 61 Jahren.
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.06.2007, 09:38
XPert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mr.Vain
Naja ich bin 20 Jahre alt und fange bald erst meine Ausbildung an.

Werde wohl erstmal kein neues Auto kaufen...
Meinst du nicht, dass du das Geld dann besser einsparen würdest für eventuelle Reperaturen? Die kommen ja bei einem VW nicht immer billig...

Zumal das normale Fahrwerk der Lebensdauer des Fahrzeugs eher zuträglich wäre..

Nur so ein Gedanke..

Gruß XPert
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.06.2007, 10:24
Coupe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Lasst ihn doch. Ein gutes Fahrwerk mit sinnvoller Tieferlegung schadet der Lebensdauer nicht und dürfte sie allemal wohl sogar erhöhen, wie ein ausgelutschtes Serienteil nach 200.000.

Und wenn das schon nicht lohnt, dann dürfte ein Neuwagen sich wohl nie lohnen, soviel Geld können die Reparaturen niemals kosten, um den Wertverlust auszugleichen bei einem neuen Auto.


Ich würde zu Bilstein oder Koni Dämpfern greifen mit Eibach oder H&R Federn. Das ganze auf 40 mm maximal beschränken. Da braucht es auch kein Gewindefahrwerk, welches von guten Herstellern auch locker 1200 Euro aufwärts kostet.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 07.06.2007, 10:58
XPert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Coupe
Lasst ihn doch. Ein gutes Fahrwerk mit sinnvoller Tieferlegung schadet der Lebensdauer nicht und dürfte sie allemal wohl sogar erhöhen, wie ein ausgelutschtes Serienteil nach 200.000.

Und wenn das schon nicht lohnt, dann dürfte ein Neuwagen sich wohl nie lohnen, soviel Geld können die Reparaturen niemals kosten, um den Wertverlust auszugleichen bei einem neuen Auto.


Ich würde zu Bilstein oder Koni Dämpfern greifen mit Eibach oder H&R Federn. Das ganze auf 40 mm maximal beschränken. Da braucht es auch kein Gewindefahrwerk, welches von guten Herstellern auch locker 1200 Euro aufwärts kostet.
Ich lass ihn doch, das war ja nur ein Anmerkung.

In der Ausbildung hat man halt nicht das Geld so leicht sitzen daher finde ich solche Ausgaben in so einer Situation immer ein wenig überflüssig.

Wobei ich dir recht gebe, dass sich die Sache relativiert wenn das alte Fahrwerk sowieso fertig ist..

Gruß XPert
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:18 Uhr.