GUTE FAHRT Forum > Technik > Räder & Reifen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.04.2004, 12:07
Benutzerbild von Hons73
Hons73 Hons73 ist offline
TDI Fan
 
Registriert seit: 20.11.2002
Beiträge: 861
Frage Frage an die Reifenspezies wegen Abnutzung

Hallo Leute!

Jetzt ist bald wieder Zeit für Sommerreifen. Jetzt beschäftigt mich
die abnützung meiner einen Sommer gefahrenen Reifen.

Sie weisen ein einseitige Abnützung auf. Wenn man mit der flachen Hand darüber fährt dann fühlt sich das an wie ein Hobelmesser.... klingt blöd aber es beschreibt es am bessten.

Die einzelnen Stollen sind schief das heist an einer seite mehr abgenützt (siehe Bild mit Mark.).

Was kann der Grund sein?

Danke!

lg. Hons
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg sorei.jpg (19,8 KB, 148x aufgerufen)
__________________
Golf VI TDI 140 PS Highline
Ex:
Bora Variant TDI PD 115 PS Highline
Golf IV TDI 90 PS Trendline
Golf 3 TDI 90 PS Rabbit
Golf 1 70 PS Rabbit

Einmal TDI - Immer TDI!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.04.2004, 12:20
rupert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich will ja nichts sagen

aber das bild werden wir uns erst nach ostern reinziehen können

na, egal, schöne Grüsse Landsmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.04.2004, 12:21
Benutzerbild von Hons73
Hons73 Hons73 ist offline
TDI Fan
 
Registriert seit: 20.11.2002
Beiträge: 861
Standard

Ohhh Verdampft! Geht ja immer noch nicht.....

Trotzdem Danke Rupert!
__________________
Golf VI TDI 140 PS Highline
Ex:
Bora Variant TDI PD 115 PS Highline
Golf IV TDI 90 PS Trendline
Golf 3 TDI 90 PS Rabbit
Golf 1 70 PS Rabbit

Einmal TDI - Immer TDI!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.04.2004, 12:22
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Die Bilder kann man sich dank der Forumsmacher ja immer noch nicht ansehen...

Ich denke, Du meinst den Sägezahneffekt. Das ist bei den Hinterachsen von VW/Audi leider normal und wird durch nachlassende Stoßdämpfer noch gefördert. Abhilfe schaffen nur straffere Dämpfer und ein Reifen mit ohne "Klötzchenprofil".
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.04.2004, 12:25
rupert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
[i]Ich denke, Du meinst den Sägezahneffekt. Das ist bei den Hinterachsen von VW/Audi leider normal und wird durch nachlassende Stoßdämpfer noch gefördert. Abhilfe schaffen nur straffere Dämpfer und ein Reifen mit ohne "Klötzchenprofil". [/B]
Heisst das also das nur VW/AUDI diese Probleme haben, (super-Premium) und was ist bitte ein Klötzchenprofil???

Hmmmmmmmm, sollte vielleicht mal meine Dämpfer anschauen lassen, ich mein ich weiss noch wie es beim Jetta war als die Dämpfer sich verabschiedet haben, egal.

@Hons73 Tja Ösi, haste wohl vergessen *ggg*

gruss rupert
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.04.2004, 12:33
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Ein Klötzchenprofil hat einzelne (mehr oder weniger) rechteckige Profilblöcke. Andere Reifen haben z.B. ein V-Profil oder durchgehende Rillen. Bei den kurzen Profilblöcken kommt es deshalb zu einer Sägezahnbildung, wobei die hinteren Flanken abgetragen werden. Der Reifen wird dadurch lauter im Abrollgeräusch.

Woran es vom Fahrwerk her genau liegt weiß ich nicht, ich tippe aber auf die weichen Seriendämpfer, die wegen des Fahrkomforts eingebaut werden.
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.04.2004, 12:34
Speedy Gonzales
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Rolling Thunder
Die Bilder kann man sich dank der Forumsmacher ja immer noch nicht ansehen...

Ich denke, Du meinst den Sägezahneffekt. Das ist bei den Hinterachsen von VW/Audi leider normal und wird durch nachlassende Stoßdämpfer noch gefördert. Abhilfe schaffen nur straffere Dämpfer und ein Reifen mit ohne "Klötzchenprofil".
Ich hatte so einen Effekt mal bei einem Opel-Astra. Damals waren die Reifen (Conti) die Schuldigen und nicht das Auto. Die später montierten Michelin zeigten keinen "Sägezahn-Effekt" mehr.



Speedy
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.04.2004, 13:06
beetle24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Rolling Thunder
Ich denke, Du meinst den Sägezahneffekt. Das ist bei den Hinterachsen von VW/Audi leider normal und wird durch nachlassende Stoßdämpfer noch gefördert.
Hier noch einige Infos dazu:Sägezahn ist eine stufenförmige Abnutzung der einzelnen Profilblöcke - wodurch ein erhöhtes Abrollgeräusch entstehen kann. Der Sägezahn entsteht durch ungleichmäßige Verformung der Profilblöcke in der Reifenaufstandsfläche. An nicht angetrieben Rädern tritt der Sägezahn ausgeprägter auf, als an angetriebenen Rädern.
Bei neuen Reifen ergibt sich eine stärkere Neigung zur Sägezahnbildung, weil die hohen Profilblöcke eine stärkere Elastizität haben. Mit abnehmender Profiltiefe erhöht sich die Steifigkeit der Profilblöcke, die Neigung zur Sägezahnbildung läßt nach.

Verstärkte Sägezahnbildung und damit verbundene Geräuschbeanstandungen tritt auf bei:

zu großen Spurwerten
falschem Luftdruck
grobstollige, offene Profile
Reifen, die auf der nicht angetriebenen Achse montiert sind
extremer Kurvenfahrt

Ich habe bei Fz mit leichter Hinterachse und grobstolligen Sommerprofilen (Lupo, Arosa) nur solche Probs gehabt.

Jetzt tausche die Räder regelmässig von der VA an die HA.

So beuge ich auch beim meinem TTR und dem Beetle dem Sägezahn vor, obgleich ich dort härteres Profil fahre

Gruß
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.04.2004, 15:03
jfk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Sehr richtig...

Hallo,

ganz genau! Wer fleißig ist, wechselt alle fünftausend, und dann hat man seine Ruhe. Und die Reifen nutzen gleichmäßig ab. Dann kann man besser mal vier neue kaufen, als auf der Hinterachse mit irgendwelchen Leichen zu fahren....

Liebe Grüße aus´m hohen Norden
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.04.2004, 17:16
beetle24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Sehr richtig...

Zitat:
Original geschrieben von jfk
ganz genau! Wer fleißig ist, wechselt alle fünftausend, und dann hat man seine Ruhe.
Moin moin in meine 2. Heimat

In Ostfriesland ist ja der Winter wegen des Golfstromes mild - aber sonst ergibt sich ein automatischer Wechsel, wenn man nach den WR die Sommereifen vertauscht montiert. Das spart Montagearbeit und kostet nix - außerdem führt es zu gleichmässiger Abnutzung

Gruß und viel Spaß beim "Eier sökken"
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 06.04.2004, 18:29
Benutzerbild von Hons73
Hons73 Hons73 ist offline
TDI Fan
 
Registriert seit: 20.11.2002
Beiträge: 861
Standard

ALSO JETZT MAL AN ALLLLLE EIN GROSSSSES LOOOB

So viele und Gute Antworten hätt ich mir jetzt nicht erwartet...

Jetzt bin ich im Bilde Vielen DANK an euch.

Ja die Vorderreifen mit den hinteren Tauschen ist bei mir sowieso schon zur gewohnheit geworden.

lg. Hons
__________________
Golf VI TDI 140 PS Highline
Ex:
Bora Variant TDI PD 115 PS Highline
Golf IV TDI 90 PS Trendline
Golf 3 TDI 90 PS Rabbit
Golf 1 70 PS Rabbit

Einmal TDI - Immer TDI!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.04.2004, 15:43
Benutzerbild von MK155
MK155 MK155 ist offline
Ignorant u. Dummschwätzer
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 3.000
Standard Re: Sehr richtig...

Zitat:
Original geschrieben von jfk
Hallo,

ganz genau! Wer fleißig ist, wechselt alle fünftausend, und dann hat man seine Ruhe. Und die Reifen nutzen gleichmäßig ab. Dann kann man besser mal vier neue kaufen, als auf der Hinterachse mit irgendwelchen Leichen zu fahren....

Liebe Grüße aus´m hohen Norden
so habe ich es auch gemacht, nachdem ich zwei Contis in 225/45 ZR 17 mit Profiltiefe zwischen 2 und 4mm wegschmeißen musste. Ich dachte der Golf hat einen Radlagerschaden
__________________
Gruss
MK

--------------------------------
Der Mensch, der den Berg versetzt, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen - chinesisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.04.2004, 15:28
jfk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Re: Sehr richtig...

Zitat:
Original geschrieben von beetle24
Moin moin in meine 2. Heimat

In Ostfriesland ist ja der Winter wegen des Golfstromes mild - aber sonst ergibt sich ein automatischer Wechsel, wenn man nach den WR die Sommereifen vertauscht montiert. Das spart Montagearbeit und kostet nix - außerdem führt es zu gleichmässiger Abnutzung

Richtig, aber fahre im Sommer bestimmt um die 15000km!!!

Gruß und viel Spaß beim "Eier sökken"
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.07.2011, 20:32
Benutzerbild von Hons73
Hons73 Hons73 ist offline
TDI Fan
 
Registriert seit: 20.11.2002
Beiträge: 861
Standard Bericht zur Selbsthilfe

Hallo Leute!

Habe jetzt 2 Reifen von Hand mit Erfolg "Egalisiert" und habe deshalb das Thema wieder vorgeholt!

Also mein neuer Alter hatte auch das Problem des "Sägezahn" an der Hinterachse. Die erste Gegenmaßnahme - Achse tauschen- hat nach ca. 1500 km nicht viel Erfolg gebracht, also musste ich noch eine versuch starten.
Bericht:
Reifen Abmontiert und folgendes gemacht.
Ich habe die Wellen an der Reifeninnenseite mit der Handfläche,
ertastet und mit einem Stift markiert.
Jetzt mit einem Scharfen Messer (Abbrechklinge) die Wellenberge
abgetragen (ca. 1-2mm) und alle Kanten der äußeren Profilblöcke
abgezogen. Danach mit einem Handbandschleifer mit 40er Körnung
Nachgearbeitet. Nach Augenmaß war jetzt wieder alles Rund.

Ergebnis:
Vorher: Sehr lautes Brummen zwischen 30 und 50 km/h, bei höherer Geschwindigkeit etwas besser aber immer noch störend.

Nachher:
Man kann das Geräusch nur mehr ohne Radio erahnen.
Problem gelöst! Wie lange es halten wird...?!
Keine Ahnung! Ich berichte in ein paar Monaten wieder!

lg. Hons
__________________
Golf VI TDI 140 PS Highline
Ex:
Bora Variant TDI PD 115 PS Highline
Golf IV TDI 90 PS Trendline
Golf 3 TDI 90 PS Rabbit
Golf 1 70 PS Rabbit

Einmal TDI - Immer TDI!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.07.2011, 08:19
joegolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nächstes mal am besten Reifen mit geschlossenem Längsprofil kaufen, ohne Profilblöcke an den Seiten. Und am besten welche, die nicht laufrichtunggebunden sind, da man die auch auf die andere Seite wechseln kann und nicht nur achsweise. Dann ist Sägezahn kein Thema.
Habe von Dunlop SP Sport auf Conti Sport Contact 3 gewechselt. Was für ein Unterschied in der Laufruhe!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:23 Uhr.