GUTE FAHRT Forum > Technik > Sound, Navi, Telefon & Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.10.2002, 01:25
Obsidian
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Aufwand Lautsprechereinbau

Ich fahre einen Golf III Variant, Bj. 06/97, damals war da ein beta-Radio drin, d.h. es sind vorne in den Türen zwei Tieftöner und im Armaturenbrett zwei Breitbandlautsprecher (was weiß ich, wie die Dinger richtig heißen) drin.
In den hinteren Türen sind Blenden für zwei weitere Tieftöner und Blenden für zwei Hochtöner vorhanden.

Wie aufwendig ist es, diese Lautsprecher nachzurüsten? Was für Lautsprecher müssen da rein? Bzw. wie bestimmt man die richtige Größe (also wie muß ich messen)? Brauche ich auch neue Blenden? Wie teuer? Was für Tips gibt es da für mich? Ich will nicht so eine Aktion mit Endstufe und Basstrommel im Kofferraum durchziehen, ich will einfach nur ein bißchen mehr Musik im Auto haben! :-)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.10.2002, 09:19
Ludger Rosen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nachfrage:

Zitat:
damals war da ein beta-Radio drin

und jetzt?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.10.2002, 10:20
BORA4motionTDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lautsprecher

Hallo!

Habe das mal in meinem alten Passat Variant gemacht. Mit dem Unterschied, der hatte nicht die Blenden für die Tieftöner in den hinteren Türen. Der Tieftöner muss ´n 16 Zentimerter Durchmesser haben (Sollte er zumindest, ansonsten einfach mal messen, gibt glaube ich nur 10er und 16er, oder waren da auch noch13er? Naja, einfach mal den äußeren Durchmesser messen...). Beim Hochtöner wird es dann kompliziert. Der sitzt doch mit in der Blende, die dann in die Armlehne übergeht und wo, wenn vorhanden, die eFH sitzen. Da kann man nachträglich keinen Hochtöner einsetzen. Bleibt nur, so habe ich es auch gemacht, die original Blende von VW mit dem eingebauten Hochtöner zu kaufen und von einem 2-Wege-System den Tieftöner in die Tür zu setzen und beides zu kombinieren. Da besteht die Gefahr, dass das alles scheiße klingt, weil HT uns TT nicht aufeinander abgestimmt sind. Oder Du setzt den Hochtöner als Aufbau-HT auf die Türverkleidung.

Letzte Möglichkeit: ein 2-Wege-System, bei dem der Hochtöner zentral über dem Tieftöner (nennt man sowas dann Coax?) sitzt. Das ganze unten in die Tür und fertig.

Kabel verlegen musst Du vermutlich auch noch und durch die B-Säule zu kommen und dann durch die Dichtung ist ´ne Sauarbeit. Hatte versucht von der B-Säule durch die Dichtung zur Tür zu kommen, bekam aber die Verkleidung der B-Säule nicht ab und so nicht durch die Dichtung. Habe also von der Tür angefangen. Durch die Dichtung passte aber nicht das 2-adrige Kabel... Habe also auf der restlichen Länge bis zum Radio die Adern getrennt und jede Ader einzeln verlegt. Zudem musste ich noch in die Verkleidung die Löcher sägen und mir die Blenden bei VW bestellen, da ich es so wie im Original haben wollte. War ´n Höllenaufwand und hat auch nicht gerade super geklungen.

Also, ich mach mir die Arbeit nicht mehr. Entweder gebe ich beim Autokauf ein wenig mehr aus, und habe dann was einigermassen vernünftiges, oder gehe zu einen Profi. Da muss ich dann aber auch "ordentlich" abdrücken.

Die Lösung mit den original Blenden und dem Tieftöner dürfte je nach System vielleicht 200-300 Eur kosten???

Der Sound wird nicht die Hölle sein, aber für ´n bißche Lala von hinten reichts. Ach ja, und nicht vergessen, die Tür hinten zu entdröhnen!!!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.10.2002, 19:15
Benutzerbild von Brechter
Brechter Brechter ist offline
einmal Kombi, immer Kombi
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 342
Standard ca hifi upgrade

hi,
hab grad das volle programm bei meinem 4er durchgemacht, LS-vor getauscht, LS-hinten nachgerüstet, Türen gedämmt, Endstufe und Powercap eingebaut, und wenn deer Wagen vor der dizze steht, sieht kein schwien was drin ist, total unauffällig. Die Arbeiten als soches waren recht easy, beim dreier brauchst du doch nur nen kreuz-schraubendreher und kannst den ganzen inneraum zerlegen, und der rest ist geclipst. wo die clip´s sind siehst du am besten in den einschlägigen Büchern (so wirds gemacht / hilf dir selbst, stehen meistens im baummarkt in der kfz-zubehörabteilung). Dann ist das auch kein problem mit den kabeln. für die hinteren türen reicht ein coax-system, aber du würst noch adapterringe benötigen, vorne solltest du nen besseres 2-wege system nehmen, der HT kann als aufbau mit dem spiegeldreieck verschraubt werden und der TT kommt in die Tür. Die Originalplätze im Armaturenbrett sind eigentlich besser, aber da musst du nen bisschen mehr basteln das es passt, wegen kabel, versenken der HT damit die Abdeckung wieder passt etc.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.10.2002, 22:21
udo71
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hochtöner

Hallo,
alternativ ist es auch möglich, beim Golf III die Hochtöner AUF das "Tieftönergehäuse" der Türverkleidung als Aufbaulösung zu schrauben. Habe ich mal als Tipp von einer Carhifi-Werkstatt bekommen und auch damals bei meinem 3er Golf praktiziert. Ich hatte ein Boston-System, wo der Hochtöner irgendwie nicht in oder auf das Spiegeldreieck gepasst hat. Da der Hochtöner vom Fußraum nach oben abstrahlt, hatte ich meiner Meinung nach auch ein Super-Klangbild. Nachteil: Löcher in dem Kasten, wo die Tieftöner drinsitzen und somit auch in der Türverkleidung.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:39 Uhr.