GUTE FAHRT Forum > Technik > Fahrwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.07.2005, 17:11
lupo862
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lenkung

Hallo zusammen,

seit ein paar Wochen bin ich im Besitz eines TT-Roadster (EZ 1999). Heute mußte ich erfahren, das die Dichtung der Lenkung defekt wäre. Kostenpunkt: über 1300EURO . Kann mir vielleicht jemand von Euch ein Tip geben, ob es genügt, nur die Dichtung selbst auszutauschen. Gibt es die Dichtung einzeln zu kaufen und könnte ein plötzlicher Ölverlust tatsächlich eintreten? Und wie konnte es zu einem solchen Schaden kommen? Kann man evtl. feststellen, wie lange die Dichtung schon kaputt ist? Und letzte Frage, gibt es im Netz eine Möglichkeit an geprüfte Gebrauchtteile o.ä. zu beziehen?

An dieser Stelle schon einmal ein Dankeschön für euere Beiträge.

Gruß Tom
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.07.2005, 17:32
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Zitat:
Zitat von lupo862
Hallo zusammen,

seit ein paar Wochen bin ich im Besitz eines TT-Roadster (EZ 1999). Heute mußte ich erfahren, das die Dichtung der Lenkung defekt wäre. Kostenpunkt: über 1300EURO . Kann mir vielleicht jemand von Euch ein Tip geben, ob es genügt, nur die Dichtung selbst auszutauschen.
Äh... Welche Dichtung meinst du denn??? Wo die Lenksäule zum Lenkgetriebe geht, die Staubmanschette? Die Faltenbälge, die die Schraubverbindung der Spurstangen verdecken? Die Dichtung am Lenkgetriebe, wo die Spurstangen ins Getriebe rein gehen?
Da ja anscheinend kein Ölverlust da ist, tippe ich mal auf einen Faltenbalg an der Spurstange. Wenn daß der Fall ist, kannst du den Faltenbalg ersetzen lassen und die Spurstange reinigen, damit evtl. Schmutz nicht die Dichtung am LG beschädigt. Wenn die Dichtung doch schon schaden genommen hat oder später als Folgeschaden nimmt (Öl tritt aus, Geräusche aus dem LG), hilft nur der komplette tausch, was dann wohl die ~1300,-€ wären.
Die Manschette am Übergang zur Karosse müßte es einzeln geben, aber da der vordere Aggregateträger abgesenkt werden muß, kostet es auch ein paar Euro. Die Achse muß danach neu vermessen werden.
Wenn du weißt welche Dichtung defekt ist kannst du dir ja das passende dazu rauslesen.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.07.2005, 16:30
lupo862
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

zunächst vielen Dank für deinen Beitrag.

Ehrlich gesagt, hatte ich gehofft, das ich hier nicht erfahren werde, das ich wohl alles austauschen muß. Denn ein (kleiner) Ölverlust ist schon eingetreten und in den Kurven ist auch ein Geräusch zu hören.

Weiß jemand von Euch wie sowas passieren kann? Handelt es sich vielleicht um einen Fabrikation-Fehler? Oder.....

Kann mir jemand vielleicht eine Adresse nennen, bei denen ich günstig bzw. preiswerter Ersatzteile beziehen kann?

Danke und Gruß Tom
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.07.2005, 17:13
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Die Manschette kann durch äußere Einflüße beschädigt werden. Sie ist hohen thermischen Belastungen ausgesetzt und nicht wirklich vor nässe und schmutz geshcützt. Trotzdem gehen sie relativ selten kaputt. Die mechanische Beanspruchung ist auch eher gering, da sie sich ja nur stauchen läßt und nicht mit dreht, wie z. B. die Manschette der Antriebswelle.
Wenn die Manschette der Spurstange ist es sicherlich ärgerlich. Wenn Ölverlust und vor allem Geräusche beim lenken sind, schafft nur noch ein Austausch abhilfe.
Den Bärenteil wirst du denke ich auch nicht weg bekommen, in dem du irgendwo anders ein Teil für evtl. 100 € billiger ergatterst, da hier auch einiges an Arbeit anfällt, inkl. der Achsvermessung.
MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.07.2005, 07:53
lupo862
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Würdest du die Lenkung recht bald reparieren oder kann man damit noch warten?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.07.2005, 19:40
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Zitat:
Zitat von lupo862
Würdest du die Lenkung recht bald reparieren oder kann man damit noch warten?
Besser wird es auf keinen Fall mehr und bevor durch erhöhten Verschleiß irgendwas bricht oder sonstwas passiert, würde ich es zeitnah reparieren lassen, da die Lenkung doch ein wichtiges Teil im Sinne der Sicherheit ist.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:55 Uhr.