GUTE FAHRT Forum > Technik > Motor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.05.2003, 08:42
96kW TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nicht schon wieder die Kupplung! :-(

Hallo Leute!
Sagt mal was kann da los sein. Ich hatte ja bei km 12000 eine komplett neuen Kupplungssatz für meinen Passat 3BG 96kW TDI PD Variant bekommen. Grund war ein Rupfen die ersten paar min. nach dem Kaltstart. Bei warmen Motor war fast nichts davon zu spüren. Ich hatte die Kuplung und den Schwung damals selbst gesehen. Es waren punktfürmige Abdrücke am Schwung zu sehen und der Schwung schlug in eine Richtung hart an, in die andere dämpfte er weich. Begonnen hat das ganze ca. bei km 7000. Jetzt scheint es so daß das ganze wieder beginnt. Ist aber so, daß beim kalter Kupplung nichts ist aber dafür bei warmer. Speziell wenn es sehr heiß ist dann ruckelt (rupft) die Kupplung beim Anfahren. Jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Warum? Oder könnten das die Motorlager sein, die laut ein paar Zeitschriften ja SEHR WEICH ausgelegt sind und dadurch das Auto zum Ruckeln neigt. Interessant ist daß es jetzt wieder bei ziemlich gleicher km-Leistung auftritt. Also muß es eine andere Ursache haben warum die Kupplung dadurch immer ruiniert wird. Also eines ist sicher: an meiner Fahrweise liegt es sicher nicht! Es gibt nur 2 Möglichkeiten: entweder gibt es schlechte Kupplungen und ich habe bei beiden ein Pech gehabt, oder was anders ruiniert mir immer nach gleicher km-Leistung die Kupplung. Ach noch was: es wurde damals angeblich ALLES getauscht, also Ausrücklager auch!

Hat wer einen Tip? Oder spürt von euch noch wer ein leichtes Rupfen beim Anfahren, speziell jetzt im Sommer bei hohen Temperaruren?

Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.05.2003, 08:52
golf4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hatte mal ein ähnliches Probelm mit einem Golf III GTI 16V .
Da wurde erst mal bei km ca. 5000 der Hebel gangbar gemacht und die Kupplung eingestellt. Nützte nichts.
Dann bekam ich eine neu Kupplung angeblich .
Dann nach ca. 2000 km wieder das gleiche, das Auto stand dann 3 Tage in der Werkstatt , und danach war alles ok.
Jetzt sind wir wieder bei den Leistungen der Werkstätten, viell. wurde ja nicht alles getauscht !
Bei mir ging damals ja zum Glück alles auf Garantie .
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.05.2003, 09:01
96kW TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard O.K.

die 'alte' Kuppplung+Schwung habe ich damals gesehen. Ausrücker nicht. Kann sein daß sie den doch nicht getauscht haben. Glaube ich aber eher nicht. Aber was weiß man. Ich werde jedenfalls schauen daß ich nochmal einen kompletten Satz bekomme UND neue Motorlager auch. Wenn es dann wieder nach einen gewissen km-Leistung auftritt dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Ich habe mal was irgendwo von:"Nicht genau fluchtende Kubelwelle" gehört. Sprich, das Getriebe sitzt nicht 100% gefluchtet zum Motorflansch. Mann oh Mann wenn es sowas ist raste ich aus!

Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.05.2003, 09:14
golf4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@96 KWTDI
nach dem ersten Tausch der Kupplung , krachte es dann auch noch beim einlegen der Rückwärtsgang.

Als der Wagen dann eben diese 3 Tage in der Werkstatt war, meinte der Meister, am Getriebe hätten sie auch noch was gemacht, was genau weis ich nicht mehr schon zu lange her.
Wg. der Garantiearbeiten bekam ich ja keine Aufschlüsselung der arbeiten.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.05.2003, 09:18
96kW TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Also.....

...von der Schaltbarkeit her hat sich gar nichts geändert. Ab und zu hakt es vom 2. in den 3. Gang (Synchronisation)???, das soll aber normal sein (angeblich)!?!?!?

Grüße
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.05.2003, 09:35
golf4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Als nach dem ersten Wechsel der Kupplung auf einmal der Rückwärtsgang krachte, meinte der Werkstattmeister, ich solle schon 10 Sekunden warten bis ich den Rückwärtsgang einlege, und keine 2-3 Sekunden. Als es dann bei einer Probefahrt auch bei Ihm nach 10 Sekunden krachte meinte er dann , naja da müssen wir schon noch mal genau nachschauen.
Hat deine Werkstatt nicht zufällig ein gleiches Kfz, wie deines, zum vergleichen .
Die hatten damals zum Glück ein fast identisches Kfz wie meines , und bei einer Probefahrt mit dem KD-Meister sagte ich , erst wenn mein Auto so funktioniert wie dieses , dann ist das für mich ok.
So war es dann nach dem dritten Versuch zum Glück auch.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.05.2003, 12:46
Roger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

ich hatte auch mal Kupplungsprobleme an meinem Golf II 1.8 RP. Die Kupplung rupfte vom allerersten Moment an, egal ob kalt oder warm. Der Meister tat erst so, als wenn er nicht verstehen würde, was eine rupfende Kupplung ist. Der muss wohl schon viel mit Kunden erlebt haben ... Auf jeden Fall fuhr er mitten im Frankfurter Berufsverkehr auf der linken Spur seelenruhig 10x bergauf an, bis er meine Reklamation akzeptierte. Ich habe nur auf den Einschlag im Kofferraum gewartet.

Die Kupplung und die Schwungscheibe wurde beim km-Stand 800 getauscht. Laut Werkstatt hatte die Schwungscheibe blaue Anlaufstellen. Ich kann mir jetzt gut vorstellen, wie das Auto vorher verladen wurde !

Nach dem Wechsel war es aber auch nur für kurze Zeit o.k., eine leichte Vibration beim Einkuppeln haben sie nicht mehr wegbekommen.

P.S.:
Die Kupplung von unserem Uralt-Polo 86C von 1992 (er ist nur 60.000 km gelaufen) rupft übrigens ganz extrem nach feuchten Nächten (hehe !). Wenn man dann anfährt, vibriert und schlägt das ganze Auto, egal wie gefühlvoll man einkuppelt. Das gibt sich erst nach dem ersten Kilometer. Warm oder bei trockener Witterung gibt es aber keine Klagen, nur ist die Schaltbarkeit des Getriebes generell mies, besonders beim Herunterschalten in den 2. Gang. Vielleicht trennt die Kupplung auch nicht mehr richtig. BTW, bald wird er sowieso ersetzt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.05.2003, 15:05
96kW TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ob die Stellen blau waren weiß ich nicht mehr, aber es waren in der Schwungscheibe in regelmäßigen Abständen farbige (graue) Punkte. Eben die "Rupfstellen". Und sie hat ja nicht von Anfang an gerupft. Die neue Kupplung ja auch nicht und die habe ich mit Sicherheit gut behandelt! Trotzdem rupft sie wieder beim Anfahren leicht. Ich weiß ja nicht ob es die Kupplung selbst ist, vielleicht sind es doch die Motor/Getriebelager. Weil jetzt ist im kalten Zustand nichts, dafür im warmen. Kann ja sein daß durch die Hitze/Motorwärme die Lager weich werden und dadurch erst das Phänomen auftritt. Da ich aber schon Dauergast bin ist mir das alles schon irgendwie unangenehm. Nach dem Motto:"Der schon wieder.....". Ich werde aber nochmal darauf bestehen ALLES was damit in Frage kommt tauschen zu lassen. Motorlager, Kupplung, Schwung und Ausrücker (samt Lager). Und diesmal bin ich dabei und schau zu.

Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:29 Uhr.