GUTE FAHRT Forum > Technik > Motor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.11.2002, 18:34
96kW TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Turbopfeifen 74kW PD vs. 96kW PD

Hallo!
Habe gerade einen Bora Variant 74kW TDI PD Trendline als Leihwagen. Irgendwie kommt mir so vor als ob der Turbo mehr Pfeift als meiner im 96kW TDI PD Passat Variant. Kann das sein? Pfeift ein 96kW TDI PD weniger oder geht das Pfeifen im etwas rauheren/lauteren Motorgeräusch unter (Täuschung)? Was sind eure Erfahrungen? Mein Statement zum 74kW TDI: Der 74kW TDI PD vibriert schon etwas weniger als der 96kW TDI, hat aber auch eine Brummfrequenz, die aber niedriger liegt als beim 96kW TDI (bei knapp 1500 U/min). Verbrauch ist nicht wesentlich geringer. Die Anfahrt ist im Gegensatz zum Passat leichtfüßiger, aber dann läßt die Kraft schnell nach. Das 5.Gang Gertiebe läßt sich im Gegensatz zum knochigen 6.Gang hervorragend schalten. Nur die engen Platzverhältnisse bin ich nicht mehr gewohnt :-) Und selbst in unterster Position sitzt man zu hoch, finde ich. Die Sportsitze sind nicht schlecht (mehr seitenführung als im Passat), aber auch eng. Die 'alten' weniger kantigen waren aber noch besser.

Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.11.2002, 18:39
BlackMagic
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, das kommt mir auch so vor, wie wenn der 100PD etwas stärker pfeift als der 130er. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen. Mache jedenfalls beim Anfahren öfter mal das Fenster auf, weil man es aussen besser hört als innen und ich hör das so gerne.

Zur Brummfrequenz kann ich nichts sagen, da finde ich, dass sich meiner ziemlich gleichmässig verhält und ausser dem normalen Dieselbrummen ist da eigentlich kein Geräusch oder Frequenz erkennbar, oder ist mir zumindest nicht aufgefallen, obwohl ich recht oft in dem Drehzahlbereich fahre.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.11.2002, 18:50
96kW TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi!
Ist mir auch nicht gleich aufgefallen. Am besten hört man es wenn man lange in dem Bereich unter Last fährt. Das erreicht man nur ab den 3.Gang mit etwas beschleunigen. Also runterfallen lassen bis knapp über 1000U/min dann auf Gas. Jetzt hör ich die Eingefleischten wieder aufschreien............."Oh Gott so eine Quälerei" Völlig egal! Denn auch der 74kW TDI PD zieht da noch ordentlich an, als warum nicht? Ist ja nicht so als ob der dort hängen bleibt und mit elenden Brummen verreckt

Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.11.2002, 18:53
BlackMagic
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ach, jetzt weiß ich, was du meinst. Unter Last also. Beim "Dahingleiten" merkt man es natürlich nicht, was ich jetzt gemeint hab.

Ist mir jetzt nur nicht mehr ein Begriff, da ich natürlich an den Motor gewöhnt bin, da weiß ich schon, wie stark ich auf Gas treten darf um diese Frequenz nicht zu hören, oder wann ich am besten schalte. Ich habe mir angewöhnt diese Frequenz nämlich unbedingt zu umgehen, weil mich diese Frequenz ziemlich genervt hat.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.11.2002, 22:36
beetle24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,

ich denke, es ist nicht der Unterschied der Leistungsvarianten, sondern der Unterschied

a) im Längs/ Quereinbau (Passat/ Golf) und damit unterschiedlicher Abstrahlung der Schallquelle

b) ein Passat ist nun mal "anders" gedämmt als ein Golf

Gruss
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.11.2002, 08:32
Jürgen Ebert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Meinjetziger 96 KW TDI pfeift auch deutlich weniger, als mein ehemaliger 85 KW.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.11.2002, 08:37
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Im Vergleich zu meinem 96kW (noch ohne Akustikpaket) kommt mir der 74kW (mit Akustikpaket) von meinem Vater lauter vor. Auf das Turbopfeifen hab ich nicht geachtet.

Beim 6-Gang Getriebe kommt es wohl auf die EInstellung drauf an. Bei meinem ersten V6 war es super, beim zweiten hakelig und bei meinem jetzigen TDI ist sie wieder gut...
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.11.2002, 09:43
96kW TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@all!

Ja, bezüglich Vibrationen muß ich auch zugestehen, daß es sicher SEHR von der Art des Motoreinbaus abhängt. Längs eingebaut bauen sich meiner Meinung nach die Virbrationen mehr auf. Das merkt man schon beim Starten. Der Golf/A3 usw. rüttelt beim Starten/Stopen unmerklich, der Passat wankt ganz schön beim Anlassen uns beim Ausschalten. Auch an den Karosserieteilen spürt man es am Passat mehr. Die Schwingungen können sich beim Quereinbau nicht so aufschaukeln, weil der Motor im Golf eine Vor-/Zurückbewegung macht und das überträgt sich nicht auf die Karosserie, auch beim Lastwechsel. Beim Passat schon, weil die Kräfte seitlich wirken.

Also, alle 6-Gang Getriebe aus dem Passat sind knochig. Schon alleine der kurze Ganghebel erfordert mehr Kraft beim Gangwechsel. Die 5-Gang Boxen sind mit sehr wenig Kraftaufwand schaltbar und haben keinerlei Widerstände beim Gangwechsel. Butterweich sozusagen.

Motorklang: naja, mein 96kW TDI im Passat ist auch noch ohne Akustikpaket. Habe aber einen Passat mit AP auch schon probiert. War sehr enttäuscht! Der Bora hat auch das AP, weil er ganz neu ist (erst 11km). Ich bin der erste der den Leihwagen fährt. Der 74kW klingt einfach anders, mehr nach Nähmaschine. Der 96kW ist um einiges kerniger (unter Last) was ihn auch sportlicher macht. Im Gegensatz zum 74kW sieht er oben sehr gut durch, die Kraft im 74kW verraucht sehr schnell. Aber vibrieren tut der Golf etwas weniger (wegen der Motorlage?). Den Passat mit 74kW habe ich noch NIE probiert. Aber wenn ich mir vorstelle daß der 300kg mehr als der Bora ziehen muß, kann er nur lahm sein. Der Verbrauch im Bora ist auch noch nicht optimal. Ich fahre ein und die selbe Strecke. Die ist ca. 13km lang mit viel rollen und ohne Staus (immer gleiche Bedingungen!). Das Ergebnis heute: exakt gleich zum Passat (5,8L/100km). O.K., der Bora ist noch völlig neu! Meiner hat 11tkm auf der Uhr und bekommt gerade eine neue Kupplung.

Grüße

PS: bin das normale H7 Licht gar nicht mehr gewohnt. Ist wie wenn ich mit dem Passat nur mit Standlicht fahre
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.11.2002, 12:04
Rainer K.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von beetle24
Moin,

ich denke, es ist nicht der Unterschied der Leistungsvarianten, sondern der Unterschied

a) im Längs/ Quereinbau (Passat/ Golf) und damit unterschiedlicher Abstrahlung der Schallquelle

b) ein Passat ist nun mal "anders" gedämmt als ein Golf

Gruss
Kleine Anmerkung noch: Turboladerpfeifen ist stark vom Lader selbst abhängig. Selbst bei baugleichen Ladern kann das eine Exemplar lauter als das andere sein.

Grüße, Rainer
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.11.2002, 12:38
joegolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

====================
O.K., der Bora ist noch völlig neu! Meiner hat 11tkm auf der Uhr und bekommt gerade eine neue Kupplung.
====================

Warum das denn? Gab's Probleme??
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 20.11.2002, 12:44
96kW TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Weil sie begonnen hat zu rupfen. Im kalten Zustand ganz schlimm! Richtiges 'Trempeln' vom Stand weg! Dann wurde es besser, aber nie 100%. Jetzt kommt ein kompletter Satz neu. Kupplung, Druckplatte und Schwung wird getauscht. Die Werkstatt hat momentan als Diagnose: Der Schwung hat zu viel Spiel. Der neue Dämpft um einiges besser!?!?! Was auch immer die damit meinen. Habe nicht gewußt daß der Schwung irgendwie dämpfend gelagert ist!?!?!?

Grüße
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.11.2002, 20:00
96kW TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@all!
So jetzt hab ich meinen Passi endlich wieder! Was mir beim nach hause fahren aufgefallen ist: er lüft nochmals ruhiger. Und einige Dinge die mir vorher so aufgefallen sind............die Sachen haben alle was mit dem def. Schwung zu tun gehabt. Erstens vibriert er weniger. Dann habe ich beim Starten manchmal ein dumpfes 'schlagendes' Geräusch gehört, wie wenn der Motor durch die Kippbewegung wo anschlägt (nur im warmen Zustand). Manchmal ist die Kupplung auch viel zu ruckartig gekommen und zu guter letzt hat sie gerupft. Das alles erklärt sich von selbst wenn man den Schwung gesehen hat. Ich habe ihn heute mir zeigen lassen. Was jetzt genau die Ursache war kann man nicht sagen, aber der Schwung war hinüber. an der Auflagefläche hat man punktförmige Schleifpunkte geshen. Da sind die Rupfstellen gewesen. Und mit 'Dämpfung' ist folgendes gemeint. Das ZMS-Rad hat 2 Massen wie der Name schon sagt. Das innere Gewicht ist gelagert und kann sich in dem großen drehen. Aber nur ein paar cm in jede Richtung, dnn wird es sanft gedämpft. Bei meinem ZMS-Rad hat das innerer Gewicht hart angeschlagen.
Es wurde ein komplett neuer Satz verbaut: Kupplungsscheibe, Druckplatte, ZM-Schwungrad und Ausrücklager. Auch das Getriebe läßt sich besser schalten, aber bitte fragt nicht warum. Ich weiß es nicht. Normal hat das mit dem weniger zu tun, ich weiß.
Jedenfalls hat meine WS bis jetzt ganze Arbeit geleistet und ich bin zufrieden wenns so bleibt.

Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:16 Uhr.