GUTE FAHRT Forum > Technik > Motor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 15.11.2003, 11:24
ltkirk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

....na, da ist bisher ja die V6 Anhängerschaft in der Überzahl. Selbst bin ich den V6 ja erst einmal kurz probegefahren, fährt sich natürlich schon grundsätzlich etwas anders als ein TDI (etwas mehr Gefühl beim Einkuppeln/Anfahren angesagt).

Von der Laufruhe ist der V6 sicher besser, allerdings war ich in dieser Hinsicht mit dem TDI auch mehr als zufrieden.

@Tomir
Der R32 ist für sich ein tolles Auto, dass auch ordentlich Spaß macht, aber mir persönlich für den Alltagsbetrieb einfach zu laut, zu harte (mir nicht passende) Sportsitze und zu hartes Fahrwerk. Wäre vielleicht mit 18 toll gewesen!

ltkirk
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 15.11.2003, 11:29
Jack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von ltkirk
Selbst bin ich den V6 ja erst einmal kurz probegefahren, fährt sich natürlich schon grundsätzlich etwas anders als ein TDI (etwas mehr Gefühl beim Einkuppeln/Anfahren angesagt).
Dann mach mal ne ausgiebige Probefahrt.


Bye
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15.11.2003, 11:29
Jack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von ltkirk
Selbst bin ich den V6 ja erst einmal kurz probegefahren, fährt sich natürlich schon grundsätzlich etwas anders als ein TDI (etwas mehr Gefühl beim Einkuppeln/Anfahren angesagt).
Dann mach mal ne ausgiebige Probefahrt.


Bye
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 15.11.2003, 11:35
Jack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zu der Innenausstattung...sieht doch schick aus.


Bye
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 001.jpg (63,8 KB, 77x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 15.11.2003, 11:35
Jack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zu der Innenausstattung...sieht doch schick aus.


Bye
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 15.11.2003, 11:43
beetle24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Golf IV 4motion V6 (150kW) vs TDI (110kw)

Zitat:
Original geschrieben von ltkirk
Meint Ihr auch das hellbeiges Leder ein Wiederverkaufskiller ist??
Nein, ganz und gar nicht:

Da außen schwarz und innen beige / vanille meine Lieblingskombination ist und diese einmal im A6 und zweimal im B5 für je 1 Jahr gefahren und danach blendend verkauft habe, würde ich diese immer wieder wählen und der Voraussetzung einer Lederausstattung oder zumindest der Kombination mit Alcantara

Gruß
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 15.11.2003, 11:43
beetle24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Golf IV 4motion V6 (150kW) vs TDI (110kw)

Zitat:
Original geschrieben von ltkirk
Meint Ihr auch das hellbeiges Leder ein Wiederverkaufskiller ist??
Nein, ganz und gar nicht:

Da außen schwarz und innen beige / vanille meine Lieblingskombination ist und diese einmal im A6 und zweimal im B5 für je 1 Jahr gefahren und danach blendend verkauft habe, würde ich diese immer wieder wählen und der Voraussetzung einer Lederausstattung oder zumindest der Kombination mit Alcantara

Gruß
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.11.2003, 12:06
ltkirk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

O.K., schick sieht das beige Leder schon aus, aber wie empfindlich ist es, habe berufsbedingt schon mal Sachen an die nicht ganz sauber sein könnten und wie sieht es aus mit Abfärbungen durch jeans etc.?

Mal so nebenbei. Kennt jemand einen link im Netz mit einer Tabelle zu Unterhaltskosten PKW. Im ADAC Heft gibt es sowas ja mal hin und wieder, auf der homepage habe ich aber nichts gefunden. Mit Überblick über die durchschnittlichen km Kosten mit und ohne Wertverlust.

ltkirk
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.11.2003, 12:06
ltkirk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

O.K., schick sieht das beige Leder schon aus, aber wie empfindlich ist es, habe berufsbedingt schon mal Sachen an die nicht ganz sauber sein könnten und wie sieht es aus mit Abfärbungen durch jeans etc.?

Mal so nebenbei. Kennt jemand einen link im Netz mit einer Tabelle zu Unterhaltskosten PKW. Im ADAC Heft gibt es sowas ja mal hin und wieder, auf der homepage habe ich aber nichts gefunden. Mit Überblick über die durchschnittlichen km Kosten mit und ohne Wertverlust.

ltkirk
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 15.11.2003, 13:55
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard

Zitat:
Original geschrieben von ltkirk
O.K., schick sieht das beige Leder schon aus, aber wie empfindlich ist es, habe berufsbedingt schon mal Sachen an die nicht ganz sauber sein könnten und wie sieht es aus mit Abfärbungen durch jeans etc.?

Mal so nebenbei. Kennt jemand einen link im Netz mit einer Tabelle zu Unterhaltskosten PKW. Im ADAC Heft gibt es sowas ja mal hin und wieder, auf der homepage habe ich aber nichts gefunden. Mit Überblick über die durchschnittlichen km Kosten mit und ohne Wertverlust.
Schwarz/vanille sieht wirklich sper edel aus, aber da ich auch of Jeans anhabe, bin ich froh doch onyx genommen zu haben. Die Vanille-Sitze, die ich gesehen haben waren bereits nach 5000km mit einem leichten Grau-Schleier überzogen.

Such mal beim ADAC unter dem Stichwort Autokosten, da gibt es eine PDF-Datei, die ne ganze Menge Autos mit den jeweiligen Kosten enthält.
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 15.11.2003, 13:55
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard

Zitat:
Original geschrieben von ltkirk
O.K., schick sieht das beige Leder schon aus, aber wie empfindlich ist es, habe berufsbedingt schon mal Sachen an die nicht ganz sauber sein könnten und wie sieht es aus mit Abfärbungen durch jeans etc.?

Mal so nebenbei. Kennt jemand einen link im Netz mit einer Tabelle zu Unterhaltskosten PKW. Im ADAC Heft gibt es sowas ja mal hin und wieder, auf der homepage habe ich aber nichts gefunden. Mit Überblick über die durchschnittlichen km Kosten mit und ohne Wertverlust.
Schwarz/vanille sieht wirklich sper edel aus, aber da ich auch of Jeans anhabe, bin ich froh doch onyx genommen zu haben. Die Vanille-Sitze, die ich gesehen haben waren bereits nach 5000km mit einem leichten Grau-Schleier überzogen.

Such mal beim ADAC unter dem Stichwort Autokosten, da gibt es eine PDF-Datei, die ne ganze Menge Autos mit den jeweiligen Kosten enthält.
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 15.11.2003, 14:49
PD-TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das kieselbeige Leder ist sehr schön anzusehen, aber extrem empfindlich. Würde darauf verzichten. Kenne jmd., der hat einen CLK in kieselbeige und hat sich einen Sitzbezug aufgezogen, sowie schwarze Fussmatten reingelgt, da sonst sein Auto nach kurzer Zeit innen nicht mehr schön aussieht. Gerade Jeans färben ganz gerne ab. Auch schwarze Schuhe hinterlassen ihre Abdrücke im Auto.


Den V6 auf jeden Fall mal Probefahren. Wenn dir der Verbrauch zu hoch ist, solltest du mal über den V5 nachdenken, der als 2WD weniger verbraucht, aber auch sehr gute Fahrleistung in Verbindung mit guter Laufkultur hat.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 15.11.2003, 14:49
PD-TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das kieselbeige Leder ist sehr schön anzusehen, aber extrem empfindlich. Würde darauf verzichten. Kenne jmd., der hat einen CLK in kieselbeige und hat sich einen Sitzbezug aufgezogen, sowie schwarze Fussmatten reingelgt, da sonst sein Auto nach kurzer Zeit innen nicht mehr schön aussieht. Gerade Jeans färben ganz gerne ab. Auch schwarze Schuhe hinterlassen ihre Abdrücke im Auto.


Den V6 auf jeden Fall mal Probefahren. Wenn dir der Verbrauch zu hoch ist, solltest du mal über den V5 nachdenken, der als 2WD weniger verbraucht, aber auch sehr gute Fahrleistung in Verbindung mit guter Laufkultur hat.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 15.11.2003, 15:59
BORAuslaufmodel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Golf IV 4motion V6 (150kW) vs TDI (110kw)

Zitat:
Original geschrieben von ltkirk
Hallo,

nachdem mein TDI "abhanden" gekommen ist bin ich auf der Suche nach Ersatz. Es muss vielleicht nicht unbedingt wieder ein Diesel sein.

Der R32 kommt (nach Probefahrt) für mich nicht in Frage, von dem V6 bin ich dagegen sehr angetan, gefällt mir schon recht gut, "auch fahrspaßmäßig". Sind ja auch relativ günstig zu bekommen.

Erwartungsgemäß "Schwierigkeiten" macht mir die Verbrauchsanzeige sprich der Verbrauch des V6. Nach warm gefahrenem Motor und Neustart der MFA waren bei extrem moderater Fahrweise gerade mal knapp unter 10L/100km drin (im Schnitt).

Habe mal grob überschlagen das meine Jahres-Mehr-Kosten bei Kraftsstoff so bei ca. 1000 Euro liegen dürften, oha.

Mich würde mal interessieren wo ggf. die Vorteile/Nachteile des V6 im Gegensatz zum TDI liegen (Wartungskosten, Versicherung etc.). Worauf sollte man beim Kauf eines V6 Modelljahrmäßig etwa achten.

Danke für Euro Tips und Erfahrungen

ltkirk


PS: Meint Ihr auch das hellbeiges Leder ein Wiederverkaufskiller ist??
Hallo,

also ich habe zwar keinen Golf, dafür nen Bora Variant mit der V6 Maschine.
Ich habe mittlerweile 35Tkm drauf und kann folgendes sagen:
Du willst Vorteile wissen:

-Laufruhe. Schön ruhig, das Du dich voll auf die Geräusche der Innenausstattung konzentrieren kannst.
-Ölverbrauch:Jetzt praktisch kein Ölverbrauch mehr zwischen jeweils 15000km.Intervall ist variabel und meldete sich das erstemal bei mir so um 24000Tkm zur Inspektion mit Ölwechsel.
-Steuerkette statt Zahnriemen.
-Kultiviertes Anfahren: Bis 3500 Umdrehungen "geht" bei normaler Fahrweise "nicht so viel".
Dies soll heissen, die Räder 205er oder 225er kommen auch bei Nässe wenig in Verlegenheit (wenn man nicht aufpasst) durchzudrehen.
Wenn Du das aber haben willst, mit angehobener Drehzahl die Kupplung springen lassen und dadurch Ansprechen und Aktivieren des 4Motion zu provozieren, ist auch das möglich.
-4Motion wird zwangsweise verabreicht. V5 mit 170PS oder der 1,8T mit 180PS sind ohne.
-Gummiabrieb: Bei meiner normalen Fahrweise habe ich einen Abrieb an den Vorderrädern von 1,5mm pro Jahr.
-Vmax: Mein Variant erreicht auf ebener Strecke eine Tachoanzeige von 245km/h. Bergab 260km/h Endausschlag bei 6250 U/min.
Bei 6300 oder 6400 U/min (lange her, wo ich's probiert hab) setzt der Begrenzer ein.
-Relativ schnell auf Betriebstemperatur (schö jetzt in der kalten Jahreszeit), da die VR Motoren vom Prinzip halt nicht die wirtschaftlichsten sind.
-Problemlos mit normalem Super fahrbar.Im Normalbetrieb ausser Vmax Wunsch merkt man da keinen Unterschied.

Nachteile:
-Zwangsweise 4Motion. Braucht man nicht unbedingt, verursacht aber ein erhebliches Mehrgewicht mit höherem Verbrauch.
Die Verbrauchswerte kann ich bestätigen mit minimal 8,9l, durchnittlich flott auf der AB aber nicht über 150km/h bewegt mit 10,8-11,5l. Gurkt man im Stadtverkehr länger rum, erreicht man auch 15-16l.
Wenn Du nicht unbedingt 6 Zyliderprestige brauchst, reicht sicher auch der V5 mit aber unbedingt 170PS oder gar der 1,8T Vierzylinder mit 180PS.
- Die Bremsen sind ordentlich, könnten aber etwas"giftiger" sein. Dies brauchst Du aber nur dann, wenn Du echt immer aggressivst an den Vordermännern oder Frauen drängelst.

Probleme hatte ich bisher keine nennenswerten. Empfehle aber am besten Baujahre Sommer 2001 und jünger.

Fazit: Als Golf oder Bora sehr angenehm zu fahren. Hätte ich nochmal die Wahl, würde ich mir einen Bora Variant mit dem Audi 3,2l 250PS Maschinchen wünschen.

Gruss
DeBo
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 15.11.2003, 15:59
BORAuslaufmodel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Golf IV 4motion V6 (150kW) vs TDI (110kw)

Zitat:
Original geschrieben von ltkirk
Hallo,

nachdem mein TDI "abhanden" gekommen ist bin ich auf der Suche nach Ersatz. Es muss vielleicht nicht unbedingt wieder ein Diesel sein.

Der R32 kommt (nach Probefahrt) für mich nicht in Frage, von dem V6 bin ich dagegen sehr angetan, gefällt mir schon recht gut, "auch fahrspaßmäßig". Sind ja auch relativ günstig zu bekommen.

Erwartungsgemäß "Schwierigkeiten" macht mir die Verbrauchsanzeige sprich der Verbrauch des V6. Nach warm gefahrenem Motor und Neustart der MFA waren bei extrem moderater Fahrweise gerade mal knapp unter 10L/100km drin (im Schnitt).

Habe mal grob überschlagen das meine Jahres-Mehr-Kosten bei Kraftsstoff so bei ca. 1000 Euro liegen dürften, oha.

Mich würde mal interessieren wo ggf. die Vorteile/Nachteile des V6 im Gegensatz zum TDI liegen (Wartungskosten, Versicherung etc.). Worauf sollte man beim Kauf eines V6 Modelljahrmäßig etwa achten.

Danke für Euro Tips und Erfahrungen

ltkirk


PS: Meint Ihr auch das hellbeiges Leder ein Wiederverkaufskiller ist??
Hallo,

also ich habe zwar keinen Golf, dafür nen Bora Variant mit der V6 Maschine.
Ich habe mittlerweile 35Tkm drauf und kann folgendes sagen:
Du willst Vorteile wissen:

-Laufruhe. Schön ruhig, das Du dich voll auf die Geräusche der Innenausstattung konzentrieren kannst.
-Ölverbrauch:Jetzt praktisch kein Ölverbrauch mehr zwischen jeweils 15000km.Intervall ist variabel und meldete sich das erstemal bei mir so um 24000Tkm zur Inspektion mit Ölwechsel.
-Steuerkette statt Zahnriemen.
-Kultiviertes Anfahren: Bis 3500 Umdrehungen "geht" bei normaler Fahrweise "nicht so viel".
Dies soll heissen, die Räder 205er oder 225er kommen auch bei Nässe wenig in Verlegenheit (wenn man nicht aufpasst) durchzudrehen.
Wenn Du das aber haben willst, mit angehobener Drehzahl die Kupplung springen lassen und dadurch Ansprechen und Aktivieren des 4Motion zu provozieren, ist auch das möglich.
-4Motion wird zwangsweise verabreicht. V5 mit 170PS oder der 1,8T mit 180PS sind ohne.
-Gummiabrieb: Bei meiner normalen Fahrweise habe ich einen Abrieb an den Vorderrädern von 1,5mm pro Jahr.
-Vmax: Mein Variant erreicht auf ebener Strecke eine Tachoanzeige von 245km/h. Bergab 260km/h Endausschlag bei 6250 U/min.
Bei 6300 oder 6400 U/min (lange her, wo ich's probiert hab) setzt der Begrenzer ein.
-Relativ schnell auf Betriebstemperatur (schö jetzt in der kalten Jahreszeit), da die VR Motoren vom Prinzip halt nicht die wirtschaftlichsten sind.
-Problemlos mit normalem Super fahrbar.Im Normalbetrieb ausser Vmax Wunsch merkt man da keinen Unterschied.

Nachteile:
-Zwangsweise 4Motion. Braucht man nicht unbedingt, verursacht aber ein erhebliches Mehrgewicht mit höherem Verbrauch.
Die Verbrauchswerte kann ich bestätigen mit minimal 8,9l, durchnittlich flott auf der AB aber nicht über 150km/h bewegt mit 10,8-11,5l. Gurkt man im Stadtverkehr länger rum, erreicht man auch 15-16l.
Wenn Du nicht unbedingt 6 Zyliderprestige brauchst, reicht sicher auch der V5 mit aber unbedingt 170PS oder gar der 1,8T Vierzylinder mit 180PS.
- Die Bremsen sind ordentlich, könnten aber etwas"giftiger" sein. Dies brauchst Du aber nur dann, wenn Du echt immer aggressivst an den Vordermännern oder Frauen drängelst.

Probleme hatte ich bisher keine nennenswerten. Empfehle aber am besten Baujahre Sommer 2001 und jünger.

Fazit: Als Golf oder Bora sehr angenehm zu fahren. Hätte ich nochmal die Wahl, würde ich mir einen Bora Variant mit dem Audi 3,2l 250PS Maschinchen wünschen.

Gruss
DeBo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:02 Uhr.