GUTE FAHRT Forum > Technik > Motor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.11.2003, 11:32
frank_22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Verbrauch GOLF GTI TDI mit PD 115PS!?

Hallo,

ich bin seit einigen Tagen besitzer eines GOLF GTI TDI Bjh. 2000 mit dem PD 115PS Motor (MKB. AJM)! Sechsgang Getriebe.

Den Motor finde ich schon recht gut nur der Verbrauch stört mich ein wenig. Ich finde ihn mit über sechs Litern zu hoch. Hatte vorher einen 1.6 mit 102 PS in einem Audi A3. Diesen habe ich bei gleicher Strecke immer auf 6.5 Liter gefahren. Der TDi liegt nur minimal da drunter. Ist das so normal? Ich schalte früh und fahre auch lange in hohen Gängen, natürlich nicht untertourig.

Also bei knapp über hundert im sechsten Gang, liegt der Verbrauch zwischen 5.3 und 5.5 Liter!!!!!!! Zu viel meiner Meinung. Klima ist dabei aus.

Wo liegt ihr denn mit diesem Motor bei dieser Geschwindigkeit?

Gruß
Frank
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.11.2003, 11:32
frank_22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Verbrauch GOLF GTI TDI mit PD 115PS!?

Hallo,

ich bin seit einigen Tagen besitzer eines GOLF GTI TDI Bjh. 2000 mit dem PD 115PS Motor (MKB. AJM)! Sechsgang Getriebe.

Den Motor finde ich schon recht gut nur der Verbrauch stört mich ein wenig. Ich finde ihn mit über sechs Litern zu hoch. Hatte vorher einen 1.6 mit 102 PS in einem Audi A3. Diesen habe ich bei gleicher Strecke immer auf 6.5 Liter gefahren. Der TDi liegt nur minimal da drunter. Ist das so normal? Ich schalte früh und fahre auch lange in hohen Gängen, natürlich nicht untertourig.

Also bei knapp über hundert im sechsten Gang, liegt der Verbrauch zwischen 5.3 und 5.5 Liter!!!!!!! Zu viel meiner Meinung. Klima ist dabei aus.

Wo liegt ihr denn mit diesem Motor bei dieser Geschwindigkeit?

Gruß
Frank
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.11.2003, 11:55
FloriV5
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hatte den AJM damals im "Generation" mit 205er/16" Bereifung.
Durchschnittlich gingen da so 5,5 - 6,0 Liter bei normaler Fahrweise durch die Einspritzdüsen

Bei forscher Autobahnfahrt warens auch gerne mal 8,5 bis 10

Ein einziges Mal habe ich ihn auf der Fahrt in die Toscana unter 5 Liter gebracht.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.11.2003, 11:55
FloriV5
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hatte den AJM damals im "Generation" mit 205er/16" Bereifung.
Durchschnittlich gingen da so 5,5 - 6,0 Liter bei normaler Fahrweise durch die Einspritzdüsen

Bei forscher Autobahnfahrt warens auch gerne mal 8,5 bis 10

Ein einziges Mal habe ich ihn auf der Fahrt in die Toscana unter 5 Liter gebracht.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.11.2003, 11:57
mepf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Verbrauch GOLF GTI TDI mit PD 115PS!?

Zitat:
Original geschrieben von frank_22
Also bei knapp über hundert im sechsten Gang, liegt der Verbrauch zwischen 5.3 und 5.5 Liter!!!!!!! Zu viel meiner Meinung. Klima ist dabei aus.
Hallo,
sind das errechnete oder MFA-Werte? Vielleicht spinnt ja die MFA?!?
Ich kann leider nur mit Werten meines 5-Gang 74-kW-TDIs dienen: Momentanverbrauch in der Ebene bei 100 km/h (Tacho): laut MFA ca. 4.3 Liter/100 km.

meint

Dirk
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.11.2003, 11:57
mepf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Verbrauch GOLF GTI TDI mit PD 115PS!?

Zitat:
Original geschrieben von frank_22
Also bei knapp über hundert im sechsten Gang, liegt der Verbrauch zwischen 5.3 und 5.5 Liter!!!!!!! Zu viel meiner Meinung. Klima ist dabei aus.
Hallo,
sind das errechnete oder MFA-Werte? Vielleicht spinnt ja die MFA?!?
Ich kann leider nur mit Werten meines 5-Gang 74-kW-TDIs dienen: Momentanverbrauch in der Ebene bei 100 km/h (Tacho): laut MFA ca. 4.3 Liter/100 km.

meint

Dirk
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.11.2003, 12:10
tortenheber
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Welches Reifenfabrikat ist bei Dir drauf?
Ich hatte beim 100PS-TDI erst die Conti-EcoContact drauf und mit den brauchte er im Schnitt immer um die 5,5Liter (min.4,5-max.6,5) , nach dem Wechsel auf Fulda Carat Attiro`s die im Übrigen vom Fahrverhalten sogar eher schlechter (schwammig,laut) waren als die EcoContact stieg der Verbrauch im Mittel um einen halben Liter wobei der Minimalverbrauch nie wieder unter 5,5Liter zu bekommen war, das empfand ich dann auch als zu hoch.
Der Maximalverbrauch stieg auch heftig an, bei schneller Autobahnfahrt standen da schon mal 8Liter auf der MFA was ich vorher überhaupt nicht kannte, sch... Fulda-Reifen.
Da hab`ich mich leider von einem Arbeitskollegen breitschlagen lassen der die Dinger immer in den höchsten Tönen lobte, den Zahn hab`ich ihm dann aber schnell gezogen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.11.2003, 12:10
tortenheber
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Welches Reifenfabrikat ist bei Dir drauf?
Ich hatte beim 100PS-TDI erst die Conti-EcoContact drauf und mit den brauchte er im Schnitt immer um die 5,5Liter (min.4,5-max.6,5) , nach dem Wechsel auf Fulda Carat Attiro`s die im Übrigen vom Fahrverhalten sogar eher schlechter (schwammig,laut) waren als die EcoContact stieg der Verbrauch im Mittel um einen halben Liter wobei der Minimalverbrauch nie wieder unter 5,5Liter zu bekommen war, das empfand ich dann auch als zu hoch.
Der Maximalverbrauch stieg auch heftig an, bei schneller Autobahnfahrt standen da schon mal 8Liter auf der MFA was ich vorher überhaupt nicht kannte, sch... Fulda-Reifen.
Da hab`ich mich leider von einem Arbeitskollegen breitschlagen lassen der die Dinger immer in den höchsten Tönen lobte, den Zahn hab`ich ihm dann aber schnell gezogen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.11.2003, 12:53
Ravel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!
Habe selben Motor/Baujahr/Getriebe.
Finde nichts ungewöhnliches an deinem Verbrauch.
In der Stadt kriegt man ihn eh kaum unter 6 ltr.
Auf der Autobahn, sofern man über 130 fährt, sind mind. 6ltr auch normal. Meine Erfahrungswerte: 160: 6,5, 180: 7,5 (über 500km Fahrt, Tempo=erlaubt+max20, Selbstbeschränkung auf vorgenannte Tempi).
Nur wenn man sich selbst auf 130 beschränkt und die Tempolimits in Baustellen etc. halbwegs beachtet, kann man den Verbrauch knapp unter 6 ltr drücken.
Einzig auf der Landstraße erscheinen mir ständig über 6ltr zu hoch. Hängt natürlich von der Länge der Fahrt ab. Ab 20km Fahrt Landstraße sollte aber eine 5,5 da stehen, welche sich bei sparsamer Fahrweise und sehr günstiger Strecke bis auf knapp unter 5 drücken lässt (mein Rekord:4,7). Wenn du aber nur z.B. 10km Landstraße fährst, wirst du kaum unter 6ltr kommen (es sei denn du kannst viel rollen), denn allein kurz nach dem Kaltstart muss sich der Verbrauch erstmal von ca. 12ltr nach unten bewegen, was einige Zeit dauert.

Gruß,
Ravel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.11.2003, 12:53
Ravel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!
Habe selben Motor/Baujahr/Getriebe.
Finde nichts ungewöhnliches an deinem Verbrauch.
In der Stadt kriegt man ihn eh kaum unter 6 ltr.
Auf der Autobahn, sofern man über 130 fährt, sind mind. 6ltr auch normal. Meine Erfahrungswerte: 160: 6,5, 180: 7,5 (über 500km Fahrt, Tempo=erlaubt+max20, Selbstbeschränkung auf vorgenannte Tempi).
Nur wenn man sich selbst auf 130 beschränkt und die Tempolimits in Baustellen etc. halbwegs beachtet, kann man den Verbrauch knapp unter 6 ltr drücken.
Einzig auf der Landstraße erscheinen mir ständig über 6ltr zu hoch. Hängt natürlich von der Länge der Fahrt ab. Ab 20km Fahrt Landstraße sollte aber eine 5,5 da stehen, welche sich bei sparsamer Fahrweise und sehr günstiger Strecke bis auf knapp unter 5 drücken lässt (mein Rekord:4,7). Wenn du aber nur z.B. 10km Landstraße fährst, wirst du kaum unter 6ltr kommen (es sei denn du kannst viel rollen), denn allein kurz nach dem Kaltstart muss sich der Verbrauch erstmal von ca. 12ltr nach unten bewegen, was einige Zeit dauert.

Gruß,
Ravel
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 15.11.2003, 14:25
frank_22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, also O.k., ich fahre ca. 10 km Landstraße und 10 km Stadtstecke jeden Morgen. Wobei es aber in der Stadt um diese Zeit (06:00 Uhr) recht ruhig ist und wenn die grüne Welle einmal läuft, ich auch mit 60 km/h fast ohne Unterbrechung die 10 km fahren kann.

Wie gesagt mit dem Benziner bin ich immer mit 6.5 Liter ausgekommen. Ich fahre jetzt ja keine andere Strecke.

Der MFA glaube ich so in etwa, weil das mit den gefahrenen km bis zum Tanken hin kommt. Das ist nur minimal weiter als mit dem Benziner bei gleichem Restinhalt.

Meine Frage war nur halt, ob der Verbrauch jetzt ungewöhnlich hoch ist. Aber so wie es aussieht ist der 115PS PD ein kleiner Schluckspecht, etwas übertrieben ausgedrückt. Aber ich habe mir bei meiner Fahrweise doch einen Verbrauch um die 5 Liter erhofft.


Gruß
Frank
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.11.2003, 14:25
frank_22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, also O.k., ich fahre ca. 10 km Landstraße und 10 km Stadtstecke jeden Morgen. Wobei es aber in der Stadt um diese Zeit (06:00 Uhr) recht ruhig ist und wenn die grüne Welle einmal läuft, ich auch mit 60 km/h fast ohne Unterbrechung die 10 km fahren kann.

Wie gesagt mit dem Benziner bin ich immer mit 6.5 Liter ausgekommen. Ich fahre jetzt ja keine andere Strecke.

Der MFA glaube ich so in etwa, weil das mit den gefahrenen km bis zum Tanken hin kommt. Das ist nur minimal weiter als mit dem Benziner bei gleichem Restinhalt.

Meine Frage war nur halt, ob der Verbrauch jetzt ungewöhnlich hoch ist. Aber so wie es aussieht ist der 115PS PD ein kleiner Schluckspecht, etwas übertrieben ausgedrückt. Aber ich habe mir bei meiner Fahrweise doch einen Verbrauch um die 5 Liter erhofft.


Gruß
Frank
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.11.2003, 14:31
PD-TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

ich hatte auch 2 AJMs. Alle Werte mit Klimatronic.
Bei 135 auf der BAB verbrauchte ich zwischen 5,2-5,5l, je nach Wetter. Auf Bundesstraße ab 50km zwischen 4,2-4,8l. Stadtverkehr lag er zumeist über 6l, manchmal bei Stau etc. auch über 8l, sofern er kalt war. Auf der BAB bei zügiger Fahrt 6,5l-8,6l.

Gesamtdurchschnitt lag ungefähr bei 6l.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.11.2003, 14:31
PD-TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

ich hatte auch 2 AJMs. Alle Werte mit Klimatronic.
Bei 135 auf der BAB verbrauchte ich zwischen 5,2-5,5l, je nach Wetter. Auf Bundesstraße ab 50km zwischen 4,2-4,8l. Stadtverkehr lag er zumeist über 6l, manchmal bei Stau etc. auch über 8l, sofern er kalt war. Auf der BAB bei zügiger Fahrt 6,5l-8,6l.

Gesamtdurchschnitt lag ungefähr bei 6l.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.11.2003, 14:33
PD-TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von frank_22
Hallo, also O.k., ich fahre ca. 10 km Landstraße und 10 km Stadtstecke jeden Morgen. Wobei es aber in der Stadt um diese Zeit (06:00 Uhr) recht ruhig ist und wenn die grüne Welle einmal läuft, ich auch mit 60 km/h fast ohne Unterbrechung die 10 km fahren kann.

Wie gesagt mit dem Benziner bin ich immer mit 6.5 Liter ausgekommen. Ich fahre jetzt ja keine andere Strecke.

Der MFA glaube ich so in etwa, weil das mit den gefahrenen km bis zum Tanken hin kommt. Das ist nur minimal weiter als mit dem Benziner bei gleichem Restinhalt.

Meine Frage war nur halt, ob der Verbrauch jetzt ungewöhnlich hoch ist. Aber so wie es aussieht ist der 115PS PD ein kleiner Schluckspecht, etwas übertrieben ausgedrückt. Aber ich habe mir bei meiner Fahrweise doch einen Verbrauch um die 5 Liter erhofft.


Gruß
Frank
Jetzt im Winter dauert es eben auch eine Weile bsi der TDI warm wird und in dieser Zeit braucht er auch etwas mehr.

Wieviel km hat dein Wagen drauf? Ich würde mal den Luftfilter wechseln und einen Ölwechsel durchführen lassen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:18 Uhr.