GUTE FAHRT Forum > Technik > Motor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 11.12.2003, 08:57
joegolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Durch den hohen Ölstand kann die Kurbelwelle im Ölbad rumpatschen. Dies führt zu einer Schaumbildung. Das kann dazu führen, dass Öl über die Kurbelgehäuseentlüftung in denn Brennraum gelangt. Dies schadet zum einen dem Kat, zum anderen (so war es zumindest bei älteren Motoren) kann der Motor dann unkontrolliert hochlaufen und sich selbst zerstören, weil das Öl ja verbrennt und keine Regelung stattfindet. Im Gegenteil -> steigende Drehzahl -> mehr Schaumbildung -> mehr Öl in der Entlüftung -> weiter steigende Drehzahl...

Außerdem kann durch die Schaumbildung die Ölpumpe schaden nehmen, weil sie nicht richtig geschmiert wird.

Also: Raus mit dem Öl! Und die Werkstatt soll die Kosten dafür übernehmen, auch für den Liter Öl zuviel!
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 11.12.2003, 08:57
joegolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Durch den hohen Ölstand kann die Kurbelwelle im Ölbad rumpatschen. Dies führt zu einer Schaumbildung. Das kann dazu führen, dass Öl über die Kurbelgehäuseentlüftung in denn Brennraum gelangt. Dies schadet zum einen dem Kat, zum anderen (so war es zumindest bei älteren Motoren) kann der Motor dann unkontrolliert hochlaufen und sich selbst zerstören, weil das Öl ja verbrennt und keine Regelung stattfindet. Im Gegenteil -> steigende Drehzahl -> mehr Schaumbildung -> mehr Öl in der Entlüftung -> weiter steigende Drehzahl...

Außerdem kann durch die Schaumbildung die Ölpumpe schaden nehmen, weil sie nicht richtig geschmiert wird.

Also: Raus mit dem Öl! Und die Werkstatt soll die Kosten dafür übernehmen, auch für den Liter Öl zuviel!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 11.12.2003, 09:14
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

Was Joegolf schreibt, ist natürlich richtig.

Was mich aber verblüfft, daß es über eine Stunde dauern soll, bis das Öl z.B. aus dem Zylinderkopf oder irgendwelchen Ölkanälen in die Ölwanne gelaufen ist.
__________________
Viele Grüsse

Alois
______________________________

nur ein blaues Auto
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 11.12.2003, 09:14
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

Was Joegolf schreibt, ist natürlich richtig.

Was mich aber verblüfft, daß es über eine Stunde dauern soll, bis das Öl z.B. aus dem Zylinderkopf oder irgendwelchen Ölkanälen in die Ölwanne gelaufen ist.
__________________
Viele Grüsse

Alois
______________________________

nur ein blaues Auto
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 11.12.2003, 09:53
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Alois
Was mich aber verblüfft, daß es über eine Stunde dauern soll, bis das Öl z.B. aus dem Zylinderkopf oder irgendwelchen Ölkanälen in die Ölwanne gelaufen ist.
Darüber ist die Werkstatt (und auch ich) verblüfft. Ich habe noch nicht exakt gestopp, wie lange es jetzt wirklich dauert, aber nach 10min ist der Ölstand noch zu niedrig und nach ca. einer Stunde ist er dann so, daß er sich danach nicht mehr grossartig verändert.
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 11.12.2003, 09:53
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Alois
Was mich aber verblüfft, daß es über eine Stunde dauern soll, bis das Öl z.B. aus dem Zylinderkopf oder irgendwelchen Ölkanälen in die Ölwanne gelaufen ist.
Darüber ist die Werkstatt (und auch ich) verblüfft. Ich habe noch nicht exakt gestopp, wie lange es jetzt wirklich dauert, aber nach 10min ist der Ölstand noch zu niedrig und nach ca. einer Stunde ist er dann so, daß er sich danach nicht mehr grossartig verändert.
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 11.12.2003, 09:59
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

Hmm ...
es gab schon mal eine Diskussion in einem anderen Forum darüber, aber könnte es den sein daß der Unterschied durch Motor warm/kalt verursacht wird?
Ich weiß nicht, ob sich das Öl bei Erwärmung soviel mehr als der Motor ausdehnt.
__________________
Viele Grüsse

Alois
______________________________

nur ein blaues Auto
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 11.12.2003, 09:59
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

Hmm ...
es gab schon mal eine Diskussion in einem anderen Forum darüber, aber könnte es den sein daß der Unterschied durch Motor warm/kalt verursacht wird?
Ich weiß nicht, ob sich das Öl bei Erwärmung soviel mehr als der Motor ausdehnt.
__________________
Viele Grüsse

Alois
______________________________

nur ein blaues Auto
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 11.12.2003, 10:14
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Alois
Hmm ...
es gab schon mal eine Diskussion in einem anderen Forum darüber, aber könnte es den sein daß der Unterschied durch Motor warm/kalt verursacht wird?
Ich weiß nicht, ob sich das Öl bei Erwärmung soviel mehr als der Motor ausdehnt.
Hallo,
ach was, da sind einfach die Ölrücklaufbohrungen etwas dünn dimensioniert, oder es kann von unten keine Luft nach oben, die Folge ist halt, daß das Öl dann irgendwo im Zylinderkopf recht lange verbleibt.
Im normalen Betrieb drückt das Öl, das nachströmt das Öl wieder runter.
Das sollte aber bei allen derartigen Motoren so sein!! Und damit bekannt.
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 11.12.2003, 10:14
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Alois
Hmm ...
es gab schon mal eine Diskussion in einem anderen Forum darüber, aber könnte es den sein daß der Unterschied durch Motor warm/kalt verursacht wird?
Ich weiß nicht, ob sich das Öl bei Erwärmung soviel mehr als der Motor ausdehnt.
Hallo,
ach was, da sind einfach die Ölrücklaufbohrungen etwas dünn dimensioniert, oder es kann von unten keine Luft nach oben, die Folge ist halt, daß das Öl dann irgendwo im Zylinderkopf recht lange verbleibt.
Im normalen Betrieb drückt das Öl, das nachströmt das Öl wieder runter.
Das sollte aber bei allen derartigen Motoren so sein!! Und damit bekannt.
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 11.12.2003, 10:27
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

Dann hat der von dir angedeutete Motor keine Entlüftung. Ich kenne keinen Motor, bei dem Kurbelgehäuse und Ölraum des Zylinderkopfes nicht entlüftet sind. Wenn mehr Öl durch die Ölpumpe gefördert wird als rückläuft, müsste das Öl zur Entlüftung rausgedrückt werden. Ausserdem würde bei deinem Motor der Öldruck bei kalter Witterung (zähem Öl) sehr stark ansteigen und du hättest den Öldruck auf allen Dichtungen.
Man versucht durch die Kurbelgehäuseentlüftung sogar einen kleinen Unterdruck zu erzeugen um unter anderem die Dichtungen zu entlasten. Was für einen Sinn hätte eine Konstruktion, wie du sie beschreibst?
PS, beim Öffnen des Öleinfülldeckels bei laufendem Motor müsste ja dann das Öl mit Druck herauskommen und der Öldeckel müsste für den Öldruck konstruiert sein. Man erkennt schon an der konstruktion des Öleinfülldeckel daß das nicht so sein kann ( der fliegt bei 5 bar mit Sicherheit davon).
__________________
Viele Grüsse

Alois
______________________________

nur ein blaues Auto
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 11.12.2003, 10:27
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

Dann hat der von dir angedeutete Motor keine Entlüftung. Ich kenne keinen Motor, bei dem Kurbelgehäuse und Ölraum des Zylinderkopfes nicht entlüftet sind. Wenn mehr Öl durch die Ölpumpe gefördert wird als rückläuft, müsste das Öl zur Entlüftung rausgedrückt werden. Ausserdem würde bei deinem Motor der Öldruck bei kalter Witterung (zähem Öl) sehr stark ansteigen und du hättest den Öldruck auf allen Dichtungen.
Man versucht durch die Kurbelgehäuseentlüftung sogar einen kleinen Unterdruck zu erzeugen um unter anderem die Dichtungen zu entlasten. Was für einen Sinn hätte eine Konstruktion, wie du sie beschreibst?
PS, beim Öffnen des Öleinfülldeckels bei laufendem Motor müsste ja dann das Öl mit Druck herauskommen und der Öldeckel müsste für den Öldruck konstruiert sein. Man erkennt schon an der konstruktion des Öleinfülldeckel daß das nicht so sein kann ( der fliegt bei 5 bar mit Sicherheit davon).
__________________
Viele Grüsse

Alois
______________________________

nur ein blaues Auto
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 11.12.2003, 10:31
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Alois
Dann hat der von dir angedeutete Motor keine Entlüftung. Ich kenne keinen Motor, bei dem Kurbelgehäuse und Ölraum des Zylinderkopfes nicht entlüftet sind. Wenn mehr Öl durch die Ölpumpe gefördert wird als rückläuft, müsste das Öl zur Entlüftung rausgedrückt werden. Ausserdem würde bei deinem Motor der Öldruck bei kalter Witterung (zähem Öl) sehr stark ansteigen und du hättest den Öldruck auf allen Dichtungen.
Man versucht durch die Kurbelgehäuseentlüftung sogar einen kleinen Unterdruck zu erzeugen um unter anderem die Dichtungen zu entlasten. Was für einen Sinn hätte eine Konstruktion, wie du sie beschreibst?
PS, beim Öffnen des Öleinfülldeckels bei laufendem Motor müsste ja dann das Öl mit Druck herauskommen und der Öldeckel müsste für den Öldruck konstruiert sein.
Hallo,
so gesehen hast Du recht, aber warum benötigt das Öl ne Stunde um restlos rauszulaufen?
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 11.12.2003, 10:31
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Alois
Dann hat der von dir angedeutete Motor keine Entlüftung. Ich kenne keinen Motor, bei dem Kurbelgehäuse und Ölraum des Zylinderkopfes nicht entlüftet sind. Wenn mehr Öl durch die Ölpumpe gefördert wird als rückläuft, müsste das Öl zur Entlüftung rausgedrückt werden. Ausserdem würde bei deinem Motor der Öldruck bei kalter Witterung (zähem Öl) sehr stark ansteigen und du hättest den Öldruck auf allen Dichtungen.
Man versucht durch die Kurbelgehäuseentlüftung sogar einen kleinen Unterdruck zu erzeugen um unter anderem die Dichtungen zu entlasten. Was für einen Sinn hätte eine Konstruktion, wie du sie beschreibst?
PS, beim Öffnen des Öleinfülldeckels bei laufendem Motor müsste ja dann das Öl mit Druck herauskommen und der Öldeckel müsste für den Öldruck konstruiert sein.
Hallo,
so gesehen hast Du recht, aber warum benötigt das Öl ne Stunde um restlos rauszulaufen?
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 11.12.2003, 10:33
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Alois

Ich weiß nicht, ob sich das Öl bei Erwärmung soviel mehr als der Motor ausdehnt.
Mit Sicherheit, Motoröl dehnt sich schon um einige Prozent aus.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:19 Uhr.