GUTE FAHRT Forum > Allgemeines > Verkehr, Recht, Geld

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 07.10.2002, 12:24
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard Direktline??? VORSICHT !!!!!

Direktline ist mit äußerster Vorsicht zu genießen.

Bsp: Ehemann SF 15, Ehefrau 10 Jahre Führerschein => Einstufung in SF 10 (!!!) von von wegen Zweitwagen=Erstwagen
Internetrechner SF 10 eingeben Beitrag 690€ Angebot über Zweitwagen SF 10 890€ von wegen Zweitwagen=Erstwagen
Alte Verträge (Aspect-Online) wurden nicht angepaßt bei der Umstellung auf Direktline, obwohl ca. 10% günstiger.

Nach Chiptuning Aufschlag von 30%, obwohl sich die Vmax lediglich um 3% gestiegen ist (auf 197km/h); fadenscheinige Begründung höhere Vmax gleiche Bremsen => höheres Risiko. (BTW: dieselbe Bremsanlage ist auch auf Golfs mit Vmax. >220km/h verbaut).

Fazit: Bei den Jungs ist äußerste Vorsicht geboten!!!

Gruß
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 07.10.2002, 16:45
Voljä
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Versteh mich jetzt nicht falsch,

Zitat:
Original geschrieben von BORA4motionTDI
aber wer sich ´nen 150PS TDI kauft und dann da auch noch 18er Mille Migla drauf stecken kann, der darf sich eigentlich nicht über die Versicherungseinstufung Gedanken machen.

Da mache ich mich vorher schlau, wie viel mein zukünftiges Auto kosten wird, bzw. bei welchem Satz ich in die Versicherung einsteige.

Und wenn Ihr mich fragt, ist genau das der Grund, warum Fahranfänger mit 230% anfangen müssen/sollen. Kaufen sich alle schnelle Auto, machen erwiesener Weise mehr Unfälle und wollen dann noch günstig versichern? Da passt doch was nicht.

Und es ist ja wohl schon ein Entgegenkommen der Versicherung, wenn sie von 230% auf 140%, egal welcher VN, runtergehen, oder?

mauf
Naja, mal immer sachte!

Also, zuerst mal hab ich mir in den letzten Jahren genügend Kohle vom Mund abgespart (<-- das meine ich so!!), um mir dieses Auto - auch mit Versicherung - leisten zu können. Ich könnte mir also auch ohne Weiteres eine Versicherung leisten, die mich bei 260 % einstuft. Meine Eltern geben keinen Cent dazu (und das ist auch richtig so, wenn auch hart)!!!
Des weiteren hab ich gar keine Mille Miglia, das ist ein Bild aus dem www, nicht von mir!!!
Punkt ist folgender: Wenn man Geld hat, aber dennoch Geld sparen kann, dann tut man das doch, oder?? Genau so ist es hier, ich such lieber ein paar Tage im Netz und zahl dann ein paar hundert T€uros weniger. Oder würdest Du es anders handhaben?!?
Zuletzt noch etwas zu meinem Anspruch, nicht bei 230 % eingestuft zu werden: Ich bin keiner derjenigen, die nachts zugedröhnt und nicht angeschnallt mit 180 über die Landstraße heizen! Sicher kann auch mir ein Unfall passieren, das möchte ich hier gar nicht abstreiten, und deshalb schließt man ja eine angemessene Versicherung ab. Das finde ich nämlich echt immer super, wenn ein 19jähriger sich ein Auto mit 150 PS kauft, und er dann stets in den Topf mit den Idioten geworfen wird! Ich fahre täglich beruflich genug durch die Gegend und kann mich beruhigt in die Kategorie der besonnenen Fahrer einstufen (lassen)! Wie gesagt, ich möchte hier nicht auf erwachsen machen und mich auch nicht als supererfahrenen Topfahrer hinstellen - auch ich muss noch lernen. Aber ich habe bereits soviel gelernt, dass ich definitiv nicht zur tiefer-breiter-schneller Fraktion zähle!

Sehr wohl darf ich mir also über meine Versicherungseinstufung Gedanken machen!

Ach ja, es wäre übrigens eine super Sache, wenn für Erstversicherer ein gründlicher Check der Einstellung, der Erfahrung und der Verantwortung erfolgen würde und er danach in der Versicherung eingestuft würde!!!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.10.2002, 07:10
Fortuna95
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard @Voljä

Brauchst Dich hier nicht rechtfertigen...da hat eben jeder andere Ansichten. Dein Standpunkt ist durchaus nachvollzieh- und vertretbar, Du klingst sehr besonnen. Viele Deiner "Alterskollegen" sind dies aber nicht. Von daher ist schon klar, warum die Versicherer Fahranfänger (besonders die männlichen) mit hohen %-Sätzen und OHNE Nachlässe (bis zum 24. Lebensjahr) einstufen. Und das mit den "Ausnahmen machen" ist immer so´ne Sache...

Wünsche Dir trotzdem viel Glück, vielleicht findest Du ja ein Unternehmen, das Dir %-technisch etwas entgegen kommt! ;-)

Gruß
F95
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 08.10.2002, 13:18
Voljä
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Naja, ich gebe zu, dass ich bei Fahrern in meinem Alter auch grundsätzlich an Vollidioten denke, aber ich äußere das keinem Einzelnen gegenüber, solange ich ihn nicht zumindest ein bisschen kenne. Wie gesagt, ich kann das durchaus verstehen, aber ich wollte nur klarstellen, dass ich nicht so bin.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:51 Uhr.