GUTE FAHRT Forum > Allgemeines > Rund um Volkswagen, Audi & Porsche

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.10.2009, 14:03
ThomasL
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Selbstleuchtendes Kennzeichen

Hallo!
Ich trage mich mit dem Gedanken, mir ein selbstleuchtendes Kennzeichen zu kaufen.
Dabei habe ich folgende Fragen:
1) Ist es möglich dieses Kennzeichen an einen G VI GTD zu montieren (was bzw muss überhaupt was kodiert werden - oder reicht es die Birnen aus der Kennzeichenbeleuchtung zu entnehmen?)
2) Ist es möglich, dies direkt im Werk bei der Abholung montieren zu lassen? So würde man sich das normale Kennzeichen sparen.
Danke für die Hilfe!

Thomas
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.10.2009, 14:51
Hoinzi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
Hallo!
Ich trage mich mit dem Gedanken, mir ein selbstleuchtendes Kennzeichen zu kaufen.
Dabei habe ich folgende Fragen:
1) Ist es möglich dieses Kennzeichen an einen G VI GTD zu montieren (was bzw muss überhaupt was kodiert werden - oder reicht es die Birnen aus der Kennzeichenbeleuchtung zu entnehmen?)
Da muss nichts codiert werden. 3M liefert bei seinem SLN zwei Lastwiderstände in Soffitenform mit, die statt der serienmäßigen Kennzeichenlampen eingesetzt werden. Grundsätzlich kann das SLN an so ziemlich jedem Fahrzeug montiert werden. Es gibt wohl nur wenige Fahrzeuge, wo (baulich bedingt) eine Montage nicht in Betracht kommt.

Zitat:
Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
2) Ist es möglich, dies direkt im Werk bei der Abholung montieren zu lassen? So würde man sich das normale Kennzeichen sparen.
Nein, das glaube ich nicht, denn es ist schon ein bischen Arbeit, dass wird ab Werk bestimmt nicht gemacht. Ist aber kein Problem, Du kannst das SLN schon vorher "prägen" lassen und das statt des hinteren Blechs den "Nummernschildteil" vom SLN in eine normale Kennzeichenhalterung setzen lassen. Das hält und reflektiert. Du brauchst also das Kennzeichen nicht zweimal machen zu lassen.

Grüße

Jan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.10.2009, 16:20
ThomasL
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke für die schnelle Antwort.
Das von 3M hab ich mir auch angesehen. Allerdings ist das von G - elumic dünner, trägt nicht so dick auf und hat auch keinen Rahmen. Wobei ich leider nichts über die Qualität gefunden hab.
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.10.2009, 21:08
Benutzerbild von asz_pete
asz_pete asz_pete ist offline
Pietro Gasolio
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 1.990
asz_pete eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
Danke für die schnelle Antwort.
Das von 3M hab ich mir auch angesehen. Allerdings ist das von G - elumic dünner, trägt nicht so dick auf und hat auch keinen Rahmen. Wobei ich leider nichts über die Qualität gefunden hab.
Gruß Thomas
Hmmm... Dann google mal "gelumic flecken"... Bspw. hier: http://www.motor-talk.de/forum/das-e...7#post14853958

Finden sich aber auch einige andere Beispiele...

Gruß
Pete
__________________

ETIKETTEN LÜGEN WIE GEDRUCKT!
http://www.abgespeist.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.10.2009, 07:30
Hoinzi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasL Beitrag anzeigen
Danke für die schnelle Antwort.
Das von 3M hab ich mir auch angesehen. Allerdings ist das von G - elumic dünner, trägt nicht so dick auf und hat auch keinen Rahmen. Wobei ich leider nichts über die Qualität gefunden hab.
Gruß Thomas
Zur Qualität des G-Elumic kann ich nichts sagen, aber mir war der Aufwand das zu verbauen einfach zu groß. Da gehört ja eine Vorschaltelektronik dazu, die das Schild mit der erforderlichen Hochspannung versorgt und den schleichenden Helligkeitsverlust kompensiert.

Da steckte mir zu viel Elektronik dahinter, deswegen habe ich mich für das 3M entschieden, und ich finde das "dick auftragen" an sich nicht schlimm, dass fällt in angebautem Zustand kaum auf.

Edit: Ich hab mir gerade mal einen Teil der Links die Qualität der G-Elumic angesehen, da bin ich ja heilfroh, das 3M genommen zu haben. Allerdings habe ich auch ein schwarzes Auto, da fällt der Rahmen natürlich kaum auf...

Grüße

Jan

Geändert von Hoinzi (27.10.2009 um 07:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.10.2009, 08:09
ThomasL
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Na die Berichte sind ja nicht so toll. Wobei die meisten Aussagen bereits älter sind. Die Qualität sollte sich doch mittlerweile verbessert haben.
Oder ich nehm das 3M und lackier den Rahmen in Wagenfarbe. Dann sollte dieser auch nicht mehr so auffallen.
Thomas

Geändert von ThomasL (28.10.2009 um 06:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.10.2009, 22:32
Dieselschmied
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn der Rahmen dann wieder stört, dann lass lieber das Blechteil und die normalo Funzeln.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.10.2009, 00:03
Benutzerbild von Florian_MA
Florian_MA Florian_MA ist offline
Ruckelfrei und Spaß dabei
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 1.664
Standard

Zitat:
Zitat von Dieselschmied Beitrag anzeigen
Wenn der Rahmen dann wieder stört, dann lass lieber das Blechteil und die normalo Funzeln.
Man müsste wahrscheinlich nur die herkömmlichen Kennzeichen als Trend verkaufen, dann würden die weggehen wie die warmen Semmeln, und das noch zu höheren Preisen.
  • Slim-Line-Kennzeichen mit 3D-Prägung
  • ultra-dünnes Stahlblech mit geprägten Zeichen
  • resistent gegen verdünnte Laugen und Säuren
  • schlag- und stoßfest
  • auf Wunsch mit Slim-Line-Halterung kombinierbar, auch in cooler Chrom-Optik lieferbar
  • symmetrische, indirekte Beleuchtung, cooler Effekt durch Ausleuchtung von oben oder unten
  • fälschungserschwerende Schrift
  • DIN-genormt
  • zugelassen nach § 10 FZV
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.10.2009, 09:24
XPert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Was ist eigentlich so erstrebenswert daran, dass man das Kennzeichen besser lesen kann?

Gruß XPert
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.11.2009, 11:02
Benutzerbild von Tob
Tob Tob ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2002
Beiträge: 1.063
Standard

Zitat:
Zitat von XPert Beitrag anzeigen
Was ist eigentlich so erstrebenswert daran, dass man das Kennzeichen besser lesen kann?
"Ein Sicherheitsplus: Das 3M™ Selbst Leuchtende Nummernschild (SLN) verringert das Risiko eines Auffahrunfalls."

http://www.3m-sln.de/
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 15.11.2009, 12:07
markusa3
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Erfahrungen zum SLN von 3M
http://www.a3quattro.de/index.php?pa...&threadID=1896

Erfahrungen zu G-Lumic
http://www.a3quattro.de/index.php?pa...&threadID=4105

Also die raten auch eher zu 3M statt zu Sievers, da die dünnen alle Flecken bekommen.
Wird das überhaupt noch produziert?
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.05.2019, 22:48
Belmin Belmin ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2018
Beiträge: 96
Standard

Hast du es geschafft das Kennzeichen nach deinen Bedürfnissen zu montieren? Da brauchst du sicherlich ein gutes Kennzeichen und mein Parkplatz Kennzeichen habe ich online bei https://www.123autokennzeichen.de/ bestellt.

Dort haben sie eine große Auswahl an hochwertigen Kennzeichen, so auch Kennzeichenhalter, KFZ Kennzeichen, spezielle Kennzeichen für Oldtimer und vieles mehr.

Die Preise sind auch sehr gut und falls du interessiert bist, würde ich dir empfehlen dort mal ein Blick zu werfen, weil du sicherlich den richtigen Kennzeichenhalter finden wirst, damit du ein Kennzeichen an deinem Golf anbringen kannst.

MfG
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.01.2020, 20:56
dehj2 dehj2 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2018
Beiträge: 47
Standard

Hi! Habt ihr schon mal euren nummernschildhalterbedrucken lassen? Ich habe das letztens gesehen und war sofort überzeugt davon! Das ist doch eigentlich ne süße Idee.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:06 Uhr.