GUTE FAHRT Forum > Technik > Fahrwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.02.2005, 23:44
Turbofan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Golf V: Sportfahrwerk mit 17"-Felgen: zu hart oder OK ?

Wie schon vorab beschrieben, beabsichtige ich einen Golf 1.9TDI DSG als Überbrückungsfahrzeug zu holen. Generell tendiere ich zum Sportline, weil ich die Sportsitze und die Titandekorleiste wirklich gut finde.

Ich denke, Sportfahrwerk muss schon sein. Nach dem Schaukelpassat möchte ich endlich wieder Straßenlage haben (allerdings darf es nicht zu hart werden). Und das normale Fahrwerk des Golfs finde ich an der Hinterachse ein wenig schaukelig.

Allerdings schwanke ich zwischen den serienmäßigen 16"-Felgen oder den 17"-Felgen "Zanvoort". Nun meine Frage:
Wie empfindet Ihr komfort-/fahrtechnisch die Kombination 17"-Felgen und Sportfahrwerk im GolfV? OK oder zu hart?
Optisch ist nicht die Frage, der Golf V sieht mit den 225er Reifen schon gut aus.

Bloß ich habe sorge, dass ich mir den 17"-Felgen jede Straßenrille spüre.
Und wie sieht es mit der Leistung aus? Bremsen die 225er bemerkbar? Schließlich sind 105 PS nicht die Welt (leider ist der 2.0erTDI für Leasing gesperrt!)

PS: Ich bin einmal einen GolfV mit 17"-Felgen und Sportfahrwerk im Werk gefahren und fand es ok. Aber das war sicherlich nicht alltagsrepräsentativ.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.02.2005, 16:58
Tomir32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nimm die 17", der Unterschied zu den 16" ist fast...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.02.2005, 17:18
Turbofan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tomir32
Nimm die 17", der Unterschied zu den 16" ist fast...
ist fast was? Ich kann Dir nicht folgen!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.02.2005, 17:46
epimetheus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
hatte die Kombination für eine Wochenendeprobefahrt am Golf 2.0 TDI. Für ein aktuellen VW Passat 3BG Fahrer ist das Fahrwerk im Golf eine Offenbarung, absolut spitze im Gegensatz zu dem überdämpten, m.M., Passat. Ich habe an diesem Wochenende auch Strecken ausgesucht die eine miserable Asphaltdecke habe, und war angehnem vom "Rest-Komfort" angetan. Einen kleinen Wermutstropfen gab es jedoch, Spurrillen erforden hier, im Gegensatz zu meinem 16-Zoll 205 er Passat mehr Aufmerksamkeit. Alles in allem würde ich was den Komfort angeht sehr wohl zu dieser Kombination greifen, jedoch wird auf meinem Bestellschein nie eine 17-Zoll Felge mit entsprechender Bereifung stehen, da mir die höheren Reifenkosten in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen.
epimetheus
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.02.2005, 18:36
Tomir32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Turbofan
ist fast was? Ich kann Dir nicht folgen!
ist fast nicht bemerkbar!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.02.2005, 21:11
Turbofan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von epimetheus
Hallo,
hatte die Kombination für eine Wochenendeprobefahrt am Golf 2.0 TDI. Für ein aktuellen VW Passat 3BG Fahrer ist das Fahrwerk im Golf eine Offenbarung, absolut spitze im Gegensatz zu dem überdämpten, m.M., Passat.
Deshalb freue ich mich schon drauf. Das Schaukelpferd kann ich nicht mehr sehen...ähmm... fahren....

Zitat:
Zitat von epimetheus
..., jedoch wird auf meinem Bestellschein nie eine 17-Zoll Felge mit entsprechender Bereifung stehen, da mir die höheren Reifenkosten in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen.
epimetheus
Die 17er Felgen kosten mich ca. 5 Euro im Monat mehr, sonst gar nichts. Einen Reifenneukauf könnte höchstens bei entsprechender Beschädigung vorkommen. Aber sonst nicht, da der Wagen nach spätestens 12TKM wieder abgegeben wird.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.02.2005, 23:43
Benutzerbild von MK155
MK155 MK155 ist offline
Ignorant u. Dummschwätzer
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 3.000
Standard

Zitat:
Zitat von Tomir32
ist fast nicht bemerkbar!
Bezweifle ich ... ein Unterschied im Komfort ist absolut spürbar zwischen 225/45 und 205/55.
__________________
Gruss
MK

--------------------------------
Der Mensch, der den Berg versetzt, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen - chinesisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.02.2005, 17:57
Tomir32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von MK155
Bezweifle ich ... ein Unterschied im Komfort ist absolut spürbar zwischen 225/45 und 205/55.
Nicht der Rede wert!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.02.2005, 18:02
golf4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Tomir32
Nicht der Rede wert!
ein Unterschied ist zu merken, aber viell. nur 2-3 Tage.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.02.2005, 20:50
epimetheus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Turbofan
Die 17er Felgen kosten mich ca. 5 Euro im Monat mehr, sonst gar nichts. Einen Reifenneukauf könnte höchstens bei entsprechender Beschädigung vorkommen. Aber sonst nicht, da der Wagen nach spätestens 12TKM wieder abgegeben wird.
Hallo,
ja klar, für dich ist der Mehrpreis uninteressant. Ich habe das nur "als Gebrauchtwagenkäufer" gesagt.
Grüße
epimetheus
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 14.02.2005, 07:04
Benutzerbild von MK155
MK155 MK155 ist offline
Ignorant u. Dummschwätzer
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 3.000
Standard

Zitat:
Zitat von Tomir32
Nicht der Rede wert!
Vielleicht hast Du ja schon Hornhaut am Arsch ... ich jedenfalls merk's noch.
__________________
Gruss
MK

--------------------------------
Der Mensch, der den Berg versetzt, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen - chinesisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:55 Uhr.