GUTE FAHRT Forum > Technik > Klima & Heizung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27.10.2002, 17:49
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

In Stuttgart sind es sogar unter 9° C im Mittel.

Im Ernst: Es hängt viel von der typischen Fahrtdauer ab. Die Standheizung bringt dir immer was, wenn auf Langstrecke auch nur relativ wenig. Beim Nichtlangstreckenfahrer bringt die Klimaanlage nur trockene Augen und eine höhere Chance auf eine Erkältung.
Die Standheizung schont, die Klimaanlage fordert den Motor. (Der gute Cowboy denkt zuerst an sein Pferd!)
Die Scheiben beschlagen im Winter mit Standheizung auch nicht, schließlich ist die Heizung gleich da. Auch friert einem der Atem nicht an der Windschutzscheibe fest. Eine konstante Temperatur von 22° im Winter lässt sich auch einfach realisieren. (Gibt es doch von VW, diese temperaturgeregelte Lüftung. Ich hab den Namen vergessen.)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.10.2002, 23:34
Der Neue
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sicher, SH hat viele Vorteile:
- Motor ist warm, dadurch weniger Verschleiß
- Innenraum erwärmt, angenehmer
- Spritverbrauch ist geringer nach dem Kaltstart im Winter
- Zuheizer beim Diesel, hier besonders hiflreich


Klima ist auf jeden Fall wichtiger. Im Winter ist es zwar kalt, ein Diesel hat hier so seine Probleme.
Tatsache ist aber, dass es im Sommer(außer diesem Jahr) etwas wärmer ist als 10GradC. Und bei 30 Grad haben einige Leute in unserem Land keinen kühlen Kopf mehr. Wie fühlt man sich wenn man im Stau bei 33Grad steht? Man ist schneller gereizt und reagiert dann meist falsch. Außerdem sind alle vitalen Funktionen des Körpers etwas langsamer, Reaktion...
Im Tunnel, man denke an den Tauerntunnel, ist der Umluftbetrieb mit der Klima nicht nur sauberer sondern um einiges angenehmer. Konnte ich diese Woche wieder mal erfahren, als ich im Tunnel stand
Ach ja, nicht zu vergessen, wenn´s mal wieder regnet und die Scheiben anlaufen, Klima an und frei sind se. Ein großes Sicherheitsplus! Und das bei unserem mediterranem Klima, wo es ja nicht gerade wenig Niederschlag hat.


Trotzdem würde ich keine SH der Klima vorziehen.
Aber jeder hat so seine Prios.

Gruß,

Michi
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.10.2002, 23:39
Der Neue
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Einer Erkältung kriegt man dann, wenn man im Sommer die Klima auf voller Leistung laufen lässt. 19-22 Grad sind optimal, sind ja schließlich auch die Temps aus den Kaufhäusern, und das hat auch seinen Grund...

Trockene Augen hab ich bis jetzt noch nicht bekommen, aber feuchte Luft ist immer noch ungesünder als trockene Luft.
Oder wo ist es unangenehmer: Mexiko, feuchte Luft; Türkei=trockene Luft? Nur mal so als BSP.

Viele GRüße,

Michi
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.10.2002, 08:15
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Und bei 30 Grad haben einige Leute in unserem Land keinen kühlen Kopf mehr.
Natürlich hat eine Klimaanlage auch Vorteile. Um von der Hitze angenervt zu sein muss man aber schon eine halbe Stunde fahren. -> Nur Argument bei Langstrecke.

Zitat:
Wie fühlt man sich wenn man im Stau bei 33Grad steht?
Wie ein Idiot, weil man nicht zu der Uhrzeit gefahren ist, wo kein Stau ist und die Temperaturen angenehmer sind.

Zitat:
Im Tunnel, man denke an den Tauerntunnel, ist der Umluftbetrieb mit der Klima nicht nur sauberer sondern um einiges angenehmer.
Das ist ein Argument für eine Umluftregelung mit Aktivkohlefilter, nicht pro Klima.


Zitat:
(Scheiben) Klima an und frei sind se
Eine heizbare Frontscheibe tut es auch, dafür ist ein 10PS Kompressor schon mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

Zitat:
Trockene Augen hab ich bis jetzt noch nicht bekommen, aber feuchte Luft ist immer noch ungesünder als trockene Luft.
Das mit der trockenen Klimaluft ist schon ein Problem. Frag mal empfindlichere Leute oder Kontaktlinsenträger. Nicht umsonst werden die nächsten Klimaanlagengenerationen mit Luftfeuchtesensoren ausgestattet.

Zitat:
Trotzdem würde ich keine SH der Klima vorziehen.
Geht auch schlecht. Zu oft ist Klima schon Serie.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.10.2002, 11:06
Der Neue
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Servo,

Zitat:
Original geschrieben von Niemals Servo
Natürlich hat eine Klimaanlage auch Vorteile. Um von der Hitze angenervt zu sein muss man aber schon eine halbe Stunde fahren. -> Nur Argument bei Langstrecke.
Nicht unbedingt, in der Stadt ist ne halbe Stunde schnell rum

Zitat:
Wie ein Idiot, weil man nicht zu der Uhrzeit gefahren ist, wo kein Stau ist und die Temperaturen angenehmer sind.
Stimmt, und jedesmal denkt man es sich wieder...

Zitat:
Das ist ein Argument für eine Umluftregelung mit Aktivkohlefilter, nicht pro Klima.
Stimmt auch

[QUOTE]
Eine heizbare Frontscheibe tut es auch, dafür ist ein 10PS Kompressor schon mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
[QUOTE]
Ja wenn es die nur bei VW geben würde...Ford, die tun was...

Zitat:
Das mit der trockenen Klimaluft ist schon ein Problem. Frag mal empfindlichere Leute oder Kontaktlinsenträger. Nicht umsonst werden die nächsten Klimaanlagengenerationen mit Luftfeuchtesensoren ausgestattet.
Bin einer von denen mit KL, aber jeder Mensch reagiert da anders, einige habe trockene Augen, anderen heulen die ganze Zeit(soll jetzt nicht heißen dass ich das tue )

Zitat:
[Geht auch schlecht. Zu oft ist Klima schon Serie.
Dann fällt da doch die Entscheidung schon leichter.

Gruß,

Michi
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 28.10.2002, 20:06
emotion
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Seit wann hat man im Fahrzeuginnenraum ein angenhmes Klima,wenn die Umlufttaste gedrückt ist?Kurz-ja,aber länger?Man atmet doch nur noch seine eigene "Abluft" ein und wird irgendwann richtig schön müde...
Die Nachfrage nach Standheizungen ist derzeit ehr groß-wie ich finde,zu recht.Im Winter schön warm und im Sommer kann man ja zumindest etwas "standlüften",ehe man einsteigt(bei manchen Modellen).Für den Sommer hat man eine Klimaanlage-/automatik.Bei Minusgraden hilft eine Klimaautomatik auch nicht beim entfeuchten,da der Kompressor eh abgeschaltet ist.
Bitte jetzt nicht lachen-ich halte die Klimaanlagen im Auto mit verantwortlich für die stetig anwachsende Allergie-anfälligkeit.Wenn auch nur im kleinen Prozentbereich-hat das schon mal einer errechnet??Ist halt nur eine Vermutung von mir-ich möchte im Sommer auch nicht mehr ungekühlt fahren.Und eine Allergie hatte ich auch schon vor meinem ersten Auto mit AC.
Tschau.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.10.2002, 08:35
Tomir32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Jungs ich lass das jetzt Mal und sage: Jedem das seine!!!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.10.2002, 10:21
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Tomir32
Jungs ich lass das jetzt Mal und sage: Jedem das seine!!!
<hetz>
Ha! Jetzt sind ihm die Argumente für seinen Klima-Ökoterror ausgegangen!
Mein Kühlschrank hat eine Nennleistung von 100W, meine Klimaanlage wahrscheinlich mehr als das 50 fache.
</hetz>
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.10.2002, 12:36
Benutzerbild von tehr
tehr tehr ist offline
Skoda Octavia, 103 kW PD
 
Registriert seit: 08.10.2002
Beiträge: 1.006
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Niemals Servo
Mein Kühlschrank hat eine Nennleistung von 100W, meine Klimaanlage wahrscheinlich mehr als das 50 fache.
Wird die Energie für Deine Klima-Anlage auch hunderte Kilometer weit entfernt erzeugt ?

Läuft Deine Klima-Anlage 24 Stunden am Tag ?

Hilft Dir Dein Kühlschrank im Sommer konzentrierter zu fahren ?

Verhindert Dein Kühlschrank das Beschlagen der Scheiben ?

Steht Dein Kühlschrank im Keller ?
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 29.10.2002, 13:03
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

(Ich hab mal oben die Tags korrigiert)

Die Scheiben beschlagen heutzutage auch so häufig, weil erst der Verdampfer der Klimaanlage getrocknet wird bevor die Luft die Windschutzscheibe erreicht.
Man muss quasi die Klimaanlge erst benutzen weil man sie hat.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 29.10.2002, 14:19
Benutzerbild von tehr
tehr tehr ist offline
Skoda Octavia, 103 kW PD
 
Registriert seit: 08.10.2002
Beiträge: 1.006
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Niemals Servo
Die Scheiben beschlagen heutzutage auch so häufig, weil erst der Verdampfer der Klimaanlage getrocknet wird bevor die Luft die Windschutzscheibe erreicht.
Man muss quasi die Klimaanlge erst benutzen weil man sie hat.
Das ist leider ein Punkt, in dem ich Dir zustimmen muss. Wenn man bei Regen die Klima ausschaltet, muss man sie gleich wieder einschalten.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:15 Uhr.