GUTE FAHRT Forum > Technik > Fahrwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.04.2007, 19:48
megaonkel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Höherlegung 3 C Limu auch über aut. Niveaureg. möglich??

Hallo, fahre seit September einen Passat 3 C Limousine, 125 kW TDI, für den es leider ab Werk keine Möglichkeit für Schlechtwegefahrwerk (o.ä.) gab.

Die gängigen "Höherleger" wie Seikel oder WEITEC bieten keine mechanische Höherlegung an, u.a. auch, weil mein 3c die Federung hinten mit automatischer Niveauregulierung hat.

SEIKEL gab mir in einer Mail den Hinweis, bei VW anzufragen, ob über diese automatische Niveauregulierung eine "Höherlegung" möglich wär...auf elektronischem Wege, da dieses "Hochpumpen" seiner Meinung nach elektronisch gesteuert wird.

Daher denk ich, ich werde auch hier im Forum (hoffentlich ;-) ) eine entsprechende Antwort bekommen?!

Ist es über VAG-COM und die entsprechenden Steuerungen möglich den 3 C um xxx cm "anzuheben"?? Wär dann natürlich nur hinten, ich weiss, aber für vorn gibt es (mechanische) Höherlegungskit's.

Danke für eure Antworten!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.04.2007, 19:55
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Soviel ich weiß, arbeitet die Niveauregelung beim Passat rein mechanisch durch Einsatz von Boge Niveaumat-Stoßdämpfern. Eine Höherlegung ist damit nicht möglich.
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.04.2007, 23:53
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Der Niveaumat, wie er ja heißt ist ein rein mechanisches Bauteil, was sich über eine bestimmte Fahrstrecke und die entsprechenden Fahrbahnunebenheiten langsam wieder auf das Normalniveau anhebt.
Eine Höherlegung ist nicht möglich.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.04.2007, 23:32
megaonkel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hmmm, könnt ihr mir auch sagen, warum bei solch einer Niveauausgleichsvorrichtung dann keine Höherlegung (wie bei den "Normalen Federn/Dämpfern") durch Unterlegringe erfolgen kann??

Danke!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.04.2007, 14:43
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Der Dämpfer ist auf das entsprechende Fzg Niveau eingestellt. Wird das Fzg beladen, pumpt der Nivomat das Öl im inneren um, so daß das Fzg wieder das normal Niveau erreicht. Genauso beim nachfolgenden entladen: Das Fzg ist, nach dem vollbeladen gefahren wurde, erstmal höher gelegt und "schaukelt" sich nach einiger Fahrzeit durch die Dämpferbewegungen wieder runter.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wo du was verändern willst. Der Nivomat wird immer versuchen das auf ihn eingestellte Niveau zu erreichen. Unten ist ein Querbolzen und oben das Federbeinlager, an dem man auch nix verändern kann.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14

Geändert von Der Braune (21.04.2007 um 15:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.04.2007, 06:31
megaonkel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ausgangspunkt meiner Überlegungen war/ist ja, dass ich (mnachmal) eben einen (etwas) höher gelegten 3 C brauche (ohne dies jetzt ausführlich begründen zu wollen).......aber eben ab Werk für diese Motorisierung/DSG kein Schlechtwegefahrwerk ab Werk erhältlich war/ist....daher eben mein Nachdenken über "externe" Höherlegung.

Reicht dies erstmal als "Grund" ?!?!?!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.04.2007, 09:51
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Wie schon geschrieben: über den Niveaumat keine Chance. Würde Dir wahrscheinlich eh kaum etwas bringen, da der tiefste Punkt des Fahrzeugs an der Vorderachse liegt. Die 1-2cm Niveauänderung an der Hinterachse wirst Du also kaum merken.
In diesem Fall also: Passat verkaufen und Touareg mit Luftfahrwerk kaufen. Den kannst Du nach belieben hoch und runter fahren...
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.04.2007, 13:35
megaonkel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

;-)

Wenn du mir Geld für Touareg und Tanken gibst ;-))

Ne, im Ernst, für die Vorderachse bieten sie ja Höherlegungs"ringe" (20 + 30 mm) an.....könnte ich wenigstens die einbauen/verbauen oder siéht der 3C dann "keilförmig" aus, aber eben nach hinten "geneigt"?!?!?!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:45 Uhr.