GUTE FAHRT Forum > Technik > Fahrwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.05.2007, 09:26
cambozole
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Quietschen bei Rückwartsfahren

hallo, seit dem wechsel von winter (stahlfelge) auf sommerreifen (alu, org.VW ) quietsch es beim rückwärtsfahren (nur beim rückwärtsfahren) hat jemand eine idee, fahre einen Golf 4 variant TDI ! danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.05.2007, 09:32
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Schau mal nach, ob Deine hinteren Bremsen richtig frei laufen und nach dem Bremsen wieder richtig lösen (Fußbremse + Handbremse). Die hinteren Bremssättel gammeln gern mal fest. Hatte mein Audi Cabrio damals auch.
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.05.2007, 14:52
cambozole
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

vielen dank für die antwort.
aber das ist nur bei den alu felgen der fall, kann es sein das sie zu fest gezogen sind ?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.05.2007, 14:59
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Generell sollte man die Felgen nur mit Drehmomentschlüssel und angegebenem ANzugsdrehmoment anschrauben.
Davon ab kann das Quitschen davon aber nicht kommen, denn der 4er Golf hat ja hinten keine Trommelbremsen wo innen etwas duch zu lange Schrauben schleifen könnte.
Durch den letzten Räderwechsel kann aber etwas Schmutz o.ä. in den Bremssattel gelangt sein, was die Geräusche jetzt verursacht.
Würde trotzdem mal die Gegenprobe machen und schauen, ob es immer noch quietscht wenn Du das Stahlrad wieder drauf schraubst.
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.05.2007, 19:07
Benutzerbild von Phaeton74
Phaeton74 Phaeton74 ist offline
immer noch zufrieden
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: König Reich :-)
Beiträge: 1.953
Beitrag

Falls die Schrauben zu lang sind, dann sollte es in beide Richtungen ein Geräusch geben. Aber ich würde auch mal auf Dreck tippen.
__________________
Gruß Ray
Ab 07.07.2010 14Uhr eine Göttin das volle Programm
Seit dem 28.05.2009 leider mit Unfall
Seit dem 06.09.2006 einen Jetta TDI Sportline 103 kW DSG als Vollausstattung.
Vorgänger VW Polo TDI Highline 74kW ebenfalls Vollausstattung.
Für meinen Sponsor Fahrer ich Passi .
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.05.2007, 10:00
cambozole
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

bei den stahlfelgen gibt es keine geräusche !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.05.2007, 10:42
steffenV6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von cambozole
bei den stahlfelgen gibt es keine geräusche !
Mit welchem Drehmoment hast du die Stahlfelgen bzw. die Schrauben denn jetzt angezogen?
Zieh mal während des Quitschens die Handbremse leicht an. Ist dann das Quitschen weg?

Beim Golf IV meines Vaters (Baujahr 2003) war es genau umgekehrt. Seit ich die Alufelgen wieder aufgezogen habe, ist ein Quitschen, das bei Kurvenfahrten mit den Stahlfelgen auftrat, wieder weg. Aber dieses Quitschen ist nur dieses Jahr aufgetreten. Und zusätzlich zum Radwechsel hab ich auch etwas den Rost auf den Kanten der Bremsscheiben etwas weggeklopft. Vielleicht lag es auch daran.

Der Golf IV hat halt grundsätzlich das Problem, dass die hintere Bremse mangels ausreichendem Benutzens sich festsetzen kann, da sie im Fahrbetrieb im Vergleich zur Vorderradbremse nur zu einem Bruchteil benutzt wird. Und wenn sie dann nicht mehr richtig gangbar ist, löst sie (auch die Handbremse) sich nicht mehr richtig. Eine leichte Abhilfe schaffen kleine Federn für ein paar Euro, die das Lösen etwas unterstützen. Wenn interesse besteht kann ich mal die Teilenummer heraussuchen.

Steffen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.05.2007, 11:05
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Zitat:
Zitat von cambozole
bei den stahlfelgen gibt es keine geräusche !
Hast Du die nochmal draufgeschraubt?
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.05.2007, 11:59
Schwupps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hmm hatte das auch immer bei meinem Polo. Dadurch mußte ich hinten die Bremsen ehr tauschen lassen als vorne. Angeblich hing es damit zusammen das ich immer alleine fahre und nie Gewicht auf der Hinterachse hatte (Bsp. durch beladenen Kofferraum) - lt. Aussage Werkstattmeister. Dadurch waren aber immer nur die inneren Bremssättel an der Hinterachse fest. Die äußeren Bremsklötze waren noch i.O. und die inneren hatten "Glatze".
Was halbwegs gegen dieses Fest gammeln geholfen hat war Kupferpaste (hieß glaube so)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:35 Uhr.