GUTE FAHRT Forum > Technik > Fahrwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.12.2004, 01:00
Gölfchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Wann Stoßdämpfer tauschen?! Was tun gegen polterndes Fahrwerk? Fahrwerks-Aufwertung

Mein Golf IV hat nu 110.000 km runter und eigentlich hatte ich auch mal daran gedacht spätestens bei der nächsten Inspektion die Dämpfer (und Stabi-Gummis) machen zu lassen, weil er doch subjektiv bissl schwammig wirkt und das Fahrwerk ziemlich poltert.
Als ich beim Freundlichen (in Leipzig) bei der letzten Inspektion mal fragte, ab welcher Laufleistung das sinnvoll sei, hat er sich nur schlappgelacht und was gefaselt von wegen normalerweise sei kein Tausch nötig und er hätte Kunden die mit 250 tkm noch dieselben Dämpfer hätten... Naja, richtig überzeugend fand ichs nicht, da ich auch meine mal was von 60-100 tkm gelesen zu haben nach denen man tauschen solle... Aber da ich ja auch kein Geld rausschmeißen will, frag ich hier nun mal in die Runde, was sinnvoll ist.
Außerdem poltert das Fahrwerk bei Unebenheit ziemlich stark, besonders, wenn's kalt draußen ist. Reicht das für ein vernünftiges Ergebnis aus, die Dämpfer und Stabi-Gummis wechseln zu lassen oder ist es sinnvoll noch irgendwas machen zu lassen, um wenigstens annähernd an Fahr-Qualitäten der Anfangszeit heranzukommen?
Ich hab nen Golf EZ 05.01 und ich weiß, dass kurz danach eine Fahrwerksänderung (glaube andere Dämpfer, weiß aber nicht, ob noch irgendwas) vorgenommen wurde, die das Fahrgefühl angeblich verbessern sollte... Kann mir wer sagen, ob das wirklich ein so weltbewegender Unterschied ist und ob es ohne riesigen Aufwand möglich ist diese Fahrwerksveränderung "nachzurüsten", wenn grad evtl. sowieso schon ein Dämpfertausch ansteht?!

Gruß & Dank!
Jo
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.12.2004, 12:38
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich würde mir im nächsten Frühjahr (die machen Winterpause) den nächsten Termin raussuchen, wann der ADAC mit seinem mobilen Prüfstand bei dir in der Gegend ist, und da mal hinfahren. Vielleicht gibt es sogar einen festen Prüfstand in deiner Nähe.
Es ist immer gut die Dämpfer dort zu testen wo sie dir keine neuen verkaufen wollen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.12.2004, 18:49
Golf93
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin.

Wenn du schon sagst, dass die Dämpfer poltern und es sich schwammig fährt, dann kannst du wohl mal über neue Dämpfer nachdenken. Den Unterschied wirst du dann schon merken, wenn die neuen Dämpfer drin sind, da brauchst an und für sich wohl keine "Fahrwerksaufrüstung".

MfG
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.12.2004, 20:19
DVE
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

bei normaler Beanspruchung sollten die Dämpfer bei 100tkm geprüft und am besten auch erneuert werden. Ich habe einen A4 Avant und habe sie jetzt bei 120tkm erneuern lassen. Die Verbesserung ist deutlich spürbar. Vor allem nachschwingen in Kurven ist deutlich weniger geworden.

Gruß DVE
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.12.2004, 07:56
Benutzerbild von A4 Avant V6 TDI
A4 Avant V6 TDI A4 Avant V6 TDI ist offline
A6 Avant 3.0 TDI DPF
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Ostwürttemberg
Beiträge: 4.352
Standard

Zitat:
Zitat von DVE
Hi,

bei normaler Beanspruchung sollten die Dämpfer bei 100tkm geprüft und am besten auch erneuert werden. Ich habe einen A4 Avant und habe sie jetzt bei 120tkm erneuern lassen. Die Verbesserung ist deutlich spürbar. Vor allem nachschwingen in Kurven ist deutlich weniger geworden.

Gruß DVE
Wieviel hat denn dein Dämpfertausch gekostet bzw. was kostet dies etwa?

Gruß
A4 Avant V6 TDI
__________________
Gruß
A4 Avant V6 TDI

S6 Avant 4.0 TFSI quattro, 331 KW/450 PS, 7-Gang S-tronic
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.12.2004, 20:03
DVE
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kann ich Dir aus dem Stand nicht sagen, da es ein geleaster Firmenwagen ist und mir die Kosten wurscht sind. Die Werkstatt mußte aber schon mit der Leasinggesellschaft hart "verhandeln". Ich frag aber gerne mal nach, zumal der Audi wg. der defekten Standheizung (zum 6. mal in 2 Jahren !) gerade in der Werkstatt steht.

Gruß DVE
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.12.2004, 11:42
Hardy1177
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Gölfchen,

das mit dem Poltern ist so ein Leid.

Ich habe einen Passat Variant, Baujahr 01/1992, 115 PS, 250 TKM.
Mein Problem sind auch die Stoßdämpfer/das Fahrwerk. Wenn ich über Unebenheiten fahre (Gullideckel, Flickstellen im Asphalt, Löcher etc.) poltert es an allen vier Rädern stark. Es wurden bereits beide Federbeinlager ersetzt und auch alle Motorlager. Jedoch noch nie die Stoßdämpfer bei 250.000 gefahrenen Kilometern. Stoßdämpfertests, alle 2 Jahre beim TÜV auf der Rüttelstrecke, besagen, dass die Dämpfer noch 65% Leistung bringen. Das würde gut ausreichen. Die VW-Werkstatt hält das Gepolter auch noch für im Rahmen. Auf gut Glück möchte ich die Dämpfer auch nicht tauschen, da sie teuer sind.
Ich habe das Problem schon seit ca. 120.000 km und keiner weiß wirklich was. Sollten bei 250 TKM die Dämpfer auf jeden Fall mal getauscht werden, egal was der Test aussagt? Bring das was gegen Poltern? Oder poltert es bei diesen Baujahren grundsätzlich? Welche Dämpfer sollten bei Wohnwagenbetrieb eingebaut werden?

Viele Grüße
Hardy
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.12.2004, 13:01
Golf93
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hardy1177
Ich habe das Problem schon seit ca. 120.000 km und keiner weiß wirklich was. Sollten bei 250 TKM die Dämpfer auf jeden Fall mal getauscht werden, egal was der Test aussagt? Bring das was gegen Poltern? Oder poltert es bei diesen Baujahren grundsätzlich? Welche Dämpfer sollten bei Wohnwagenbetrieb eingebaut werden?

Viele Grüße
Hardy
Moin.

Noch die ersten Dämpfer?
Raus damit!
Meine Dämpfer im Golf waren nach ca. 110.000 km hin. Daraufhin habe ich das Sportfahrwerk bekommen und bin zufrieden damit.
Also wird es wohl höchste Zeit bei dir.

MfG
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.12.2004, 14:04
Benutzerbild von Florian_MA
Florian_MA Florian_MA ist offline
Ruckelfrei und Spaß dabei
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 1.664
Standard

Zitat:
Zitat von Golf93
Meine Dämpfer im Golf waren nach ca. 110.000 km hin.
Ich war mit meinem Golf auch etwa bei diesem KM-Stand beim ADAC und habe die Stoßdämpfer testen lassen. Der ADAC-Mann meinte, die Dämpfer seien ja besser als neu. Auch wenn das nicht ganz wörtlich zu nehmen ist, ein Austauch kam da jedenfalls für mich nicht in Frage.

Gruß, Florian_MA
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.12.2004, 00:30
Coupe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Früher sagte man mal nach dem dritten Satz Reifen ein Satz Stossdämpfer, aber m.E. hängt das stark davon ab, wie die Dämpfer bewegt werden. Immer voll beladen, schlechte Straßen usw. muss eher ausgetauscht werden, wie umgekehrt. Genauso wie Bremsscheiben. Bei den einen sind sie nach 10.000 runter, bei anderen erst nach 50.000. Und auch das Alter spielt mit rein. Ein Kumpel hatte einen Octavia und er musste beruflich bedingt ca. 70.000 Km im Jahr fahren und der hat nicht jedes Jahr ein neues gebraucht. Im Gegenteil, nach 2,5 Jahren und 180.000 KM ist der Wagen noch mit dem intakten Originalfahrwerk verkauft worden. Er hat übrigens fast immer einige 100 KG Fliesen damit transportiert.

Also einfach mal einen Test machen lassen. Macht jede TÜV Prufstelle für ein paar Euros. Wobei auch da vorsicht geboten ist. Gerade so Stossdämpfer Test bei ATU usw. zeigen Werte an, die nach dem Mond und der Erdumlaufgeschwindigkeit berechnet werden. Ich war da mal spasseshalber drauf als ich mein Fahrwerk (kein Billigschrott, sondern ein nagelneu gefertigtes Bilstein komplettfahrwerk) gerade 1.000 km drin hatte und die sagten, es müsse mal getauscht werden, da verschlissen. Gerade bei Gasdruck zeigen die extrem schlecht an, die Prüfstände. Genauso ging es einem Kumpel mit seinem frisch montierten Konifahrwerk bei den Halsabschneidern.

Ach so, kosten... Naja, was ne Mechaniker Stunde kostet weißt Du vermutlich selber. Rechne mal so grob 4 Stunden Arbeitszeit für den Wechsel. Eine Austauschpatrone fürn Dämpfer bei VW kostet ca. um die 80 - 90 Euro

Möchte mal behaupten 800 Euro solltest Du mind. rechnen.

Coupe
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 22.12.2004, 08:35
neumi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi,

also bei meinem g4 tdi waren die ersten dämpfer an der hinterachse nach ca. 87.000 kilometer fällig. muß allerdings sagen, daß ich in dem jahr ein haus gebaut habe und dadurch den g4 doch über gebühr belastet habe. als ich dann in der werkstatt war (in 2001) sagte mir der meister:"gibts nicht, noch bei keinem g4 die dämfper wechseln müssen". nachdem er dann mit dem auto gefahren ist, hat er es aber eingesehen. will damit sagen, daß es sehr stark von der nutzung abhängt. mit den neuen dämpfern bin ich dann auch gut 115.000 kilometer gefahren, hatte ich bis zum wiederverkauf keine probleme mehr mit. allerdings hat sich die beladung auch auf 2 mal jährl. urlaub beschränkt, haus war in der zwischenzeit fertig.
was bei mir allerdings war, beide federn an der hinterachse waren gebrochen, es fehlte links und rechts ca. 1cm federstahl. dies hat im unbeladenem zustand und vor allem auf schlechten straßen sehr laute geräusche verursacht. klingt ungefähr so, wie wenn du das ersatzrad in der kofferraummulde nicht festdrehst.

mike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:33 Uhr.