GUTE FAHRT Forum > Tuning & Motorsport > Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.01.2003, 11:56
Knalltabs
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Chiptuning

Hallo,
will aus meinem A3 1.9TDi mit 110PS mal ein wenig mehr Leistung rausholen.
Hat jemand von euch Erfahrung mit Chiptuning? Bringt es wirklich mehr?
Danke
Rico
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.01.2003, 12:01
MatthiasSch
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Morgen,
ich hab zwar ein Chiptuning bei meinem noch nicht durchgeführt. Aber schon oft von Leuten gehört, welche die Leistung ihres Fahrzeugs durch einen Chip erhöht haben.
Dabei scheint es sich wohl nach einem Chiptuning um ein völlig anderes Fahrzeug von der Leistungsentfaltung her zu handeln.
Wenn du magst kannst du mal auf A3 Freunde einige Berichte nachlesen. Dazu einfach die Suchmaschine benutzen.

MfG Matthias
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.01.2003, 12:08
FloriV6 TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ja es bringt einiges mehr!

- ärger
- probleme
- vorzeitige materialermüdung
und immer mit einem gewissen risiko zu fahren
- hält er, hält er nicht?

wer es braucht bitte - ich finde es absolut unangebracht.
wenn tuning - dann richtiges tuning


servus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.01.2003, 12:40
Benutzerbild von tehr
tehr tehr ist offline
Skoda Octavia, 103 kW PD
 
Registriert seit: 08.10.2002
Beiträge: 1.006
Standard

Schon mal darüber nachgedacht, warum Audi von sich aus keinen TDI mit höherer Leistung anbietet ? Was die Chip-Tuner können, sollte für die Motoren-Entwickler auch kein Problem darstellen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.01.2003, 13:28
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard

Zitat:
Original geschrieben von FloriV6 TDI
ja es bringt einiges mehr!

- ärger
- probleme
- vorzeitige materialermüdung
und immer mit einem gewissen risiko zu fahren
- hält er, hält er nicht?
Vollkommener Quatsch! Wenn man sich an einen seriösen Tuner wendet, dann ist bis auf eine vermutlich geringere Laufleistung nichts dergleichen zu erwarten.

Wir haben unseren Golf IV 1.9TDII 110PS bei Abt chippen lassen. Die Erfahrung gerade bei diesem Motro sind sehr gut. Er geht in allen Drehzahlbereichen spürbar besser. Vor allem geht ihm auf der AB nicht mehr so schnell die Luft aus. Der Verbrauch ist in etwa gleich geblieben. Bei ruhiger Fahrweise braucht er etwas weniger, reizt man das Potential aus, so braucht er etwas mehr.

Ich würde es wieder machen.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.01.2003, 14:25
Knalltabs
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hy,
es ist ja für mich auch eine Sache des Geldes, da ich noch Lehrling bin. Ich habe im Internet nachgeschaut und da findet man schon so einen Chipsatz für 180€ von einer Tuning-Firma. Ich kann mir keinen neuen Motor reinhängen wer soll das bezahlen? Was gibt es denn noch für Möglichkeiten??!!#

DANKE
Rico
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.01.2003, 18:20
Hoirkman Szeszh
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe mal an meinen 110ps Golf 3 eine einfache No-Name Box rangehängt. Die Mehrleistung hat man deutlich gespürt, die Drehfreude war viel besser.

Nochmal würde ich mir allerdings ne No-Name-Box nicht kaufen. Die Gefahr eines Kolbenschmelzers ist mir zu hoch. Nimm lieber ein Marken-Produkt, obwohl Schäden da natürlich auch auftreten können.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.01.2003, 19:23
FloriV6 TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von A6-Fahrer
Vollkommener Quatsch! Wenn man sich an einen seriösen Tuner wendet, dann ist bis auf eine vermutlich geringere Laufleistung nichts dergleichen zu erwarten.

Ich würde es wieder machen.

Gruß

Hallo!

Nun als völligen Quatsch würde ich dass nicht bezeichnen.
Sicher - Alles Ansichtssache, aber ich bin nun mal der Meinung, dass ein Chip allein mehr ruiniert als Segen bringt. Schön dass es ja dann Gegenteile gibt wie Dich, die damit klarkommen und auch keine Probleme haben.

Gehen wir davon aus. Ein seriöser Tuner bringt den 110 PS TDI nur mit Chip auf 140 - 145 PS. Dass ganze geschieht nur durch Softwareänderung des Steuergeräts. Ich vergleiche dass, wenn man Sportler dopt. Die Spritze rein und schon gehts besser.

Ist dass denn Sinn und Zweck?
Sicher, wird jetz wieder Diskussionen auslösen von wegen, ich bin schon 200.000 km mit dem Chip gefahren und keine Probleme.... Recht und schön. Nur der eine packts, der andere packts nicht. Mir persönlich wäre dass Risiko zu groß.

Da spar ich mir lieber dass Geld und kauf mir dann "gleich was gscheids". Sprich ein Auto dass die Gewünschte Leistung serienmäßig hat. Meine Meinung.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.01.2003, 00:49
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard

Zitat:
Original geschrieben von FloriV6 TDI
Nun als völligen Quatsch würde ich dass nicht bezeichnen.
Das war meine Bewertung Deiner Aussage die ohne Differenzierung vorgetragen wurde.

Zitat:
Original geschrieben von FloriV6 TDI
Gehen wir davon aus. Ein seriöser Tuner bringt den 110 PS TDI nur mit Chip auf 140 - 145 PS.

Ist dass denn Sinn und Zweck?
[...]
Nur der eine packts, der andere packts nicht. Mir persönlich wäre dass Risiko zu groß.

Da spar ich mir lieber dass Geld und kauf mir dann "gleich was gscheids". Sprich ein Auto dass die Gewünschte Leistung serienmäßig hat. Meine Meinung.
Ich respektiere Deine Meinung.
Ein seriöser Tuner bringt den 110PS TDI i.a. nicht auf mehr als 132PS. 20% sind so die Grenze, die meist angesetzt wird. 145PS sind meiner Meinung nach viel zu viel. Aber mehr Leistung ist auf jeden Fall Sinn und Zweck des Tunings. Hält sich diese in Grenzen so packt es auch jeder Motor. Das Risiko muß man selbst für sich abschätzen.

Was aber wenn es das Auto mit der gewünschten Leistung nicht gibt??? Ich hätte z.B. gerne den A6 mit mehr Leistung, sprich 3.3TDI gehabt, nur den gab es bei Audi nicht. Weder für Geld noch für gute Worte. Ich habe einen großen Kombi mit Allrad, Dieselmotor (wg. der Fahrleistung) und Automatik gesucht. Da gibt es sowieso nur Audi, die sowas anbieten und der 2.7T wie auch der 4.2 schlucken einfach zuviel. Da stimmt dann die Relation von Leistung und Verbrauch nicht mehr. Also war die einzige Möglichkeit der A6 2.5TDII und den dann bei Abt tunen lassen.

Auf Grund der guten Erfahrung habe ich dann auch unseren Golf TDI dorthin gebracht. Da könnte man natürlich sagen "den Golf hätte es aber mit mehr Leistung gegeben", nur den haben wir "günstigst" vom Schwiegervater übernommen und da sollte man nicht auch noch Ansprüche stellen.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.01.2003, 11:46
Knalltabs
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Tach,
ich habe jetzt Erfahren von euch das es ein Risiko seien kann oder auch nicht, das ist ja klar, aber was kann ich da machen wenn ich mehr Power möchte?
Danke
Rico
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12.01.2003, 12:43
FloriV6 TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

tja, dass risiko einzugehen oder eben den wagen wechseln.
pro und contra gibt es vieles, wobei aus meiner sicht dass contra überwiegt. gut, a6-fahrer berichtet positives.

entscheiden kannst und musst es schlussendlich nur du.
ich würde dir davon abraten.
untermotorisiert bist du ja mit dem 110 PS TDI sowieso nicht.


ciao
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.01.2003, 13:17
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Knalltabs
aber was kann ich da machen wenn ich mehr Power möchte?
Entweder Auto verkaufen und ein stärkeres nehmen oder zu Abt fahren und dort einen anderen Chip einbauen lassen. Bei Abt hast Du wenigstens die Sicherheit, daß Audi nicht irgendwelche Gewährleistungen und Kulanzanträge wegen des Tunings ablehnt, da die sehr eng mit Audi zusammenarbeiten.

Von irgendwelchen Tuningsteckern oder Hinterhoftunern würde ich dringend abraten.

Eines sollte aber klar sein. Mit dem Tuning setzt Du dem TDI das Tüpfelchen auf dem i auf; eine Rennmaschine wird das damit aber nicht. Er kann danach alles etwas besser und souveräner, aber 250km/h wirst Du dann trotzdem nicht auf dem Tacho sehen.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.01.2003, 13:47
Knalltabs
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hy,
auto wechseln kann und will ich nicht, gibt es denn eine Niederlassung oder so etwas ähnliches in Sachsen?
Danke
Rico
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.01.2003, 13:53
FloriV6 TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wenn du es über ABT machen lässt geht dass mit Sicherheit über jeden VW/Audi Partner Deiner Wahl. Dass ganze dauert dann halt bisschen, 2-3 Tage solltest du auf den Wagen verzichten können. Steuergerät wird nach Kempten versandt und dort dementsprechend umprogrammiert.

Servus
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.01.2003, 13:56
Leo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kann ueber chiptuning an meimen A4Q 2.5 TDI MJ 2002 132kW nur positives berichten.
Leistung jetzt 210 PS und 430Nm. In NL bekommt man dieses ab Werk ohne einfluss auf Garantie.

Leo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:18 Uhr.