GUTE FAHRT Forum > Technik > Klima & Heizung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.11.2007, 18:27
TDI_MUC
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen runter Wie stirbt ein Klimakompressor ... ?

Wie stirbt ein Klimakompressor nach nur 3 Sommern? Hier meine Geschichte ...

Fahre mit meinem Fahrzeug (VW Golf IV TDI 130 PS Pacific, EZ 11/2003) seit Herbst 2004 ca. 42.000 km im Jahr, überwiegend beruflich veranlaßt ...

Bei ca. 123.000 km im September 2007 gings los ... bei der ersten Fahrt im Regen (Climatronic auf AUTO) nach vielen Wochen milder Trockenheit: Fehlermeldung in der Service-Anzeige: "GENERATOR WERKSTATT"! Keine Entladungserscheinungen der Batterie erkennbar, Anlasserdrehzahl ok wie immer, erkundigt in diversen Foren: Meldung kann mal "grundlos" auftreten. Ok, laut Service-Intervall-Anzeige mußte ich eh bei 126.000 km zur Inspektion - also: ignorieren! Dasselbe Spiel in den darauf folgenden Wochen noch 2-3 Mal ...

Nach der nächsten Fahrt mit Cimatronic auf AUTO beim Rangieren in der Tiefgarage wurde das Abblendlicht bei Standgas plötzlich für eine Sekunde ziemlich dunkel und ich hörte ein Schleifgeräusch aus dem Motorbereich, als ob ein Riemen auf einer Scheibe durchrutscht.

Bei 126.000 km ca. 500 km nach der Inspektion ein deutlich rasselndes Geräusch (wie bei einem Lagerschaden) im Motorraum bei Climatronic auf AUTO. Climatronic auf ECON umgeschaltet - Geräusch weg, Climatronic wieder auf AUTO umgeschaltet - Geräusch wieder da! Zum Freundlichen gefahren - Werkstatt-Termin. Anruf nach einem Tag: Klimakompressor defekt!

Metallspäne im gesamten Klimaanlagen-Kreislauf! Kompressor, Trockner, Expansionsventil, Freilaufriemenscheibe - alles mußte ersetzt werden!

Gesamt-Rechnungsbetrag: über 1.500 Euro!

Wenn ich mal sehr großzügig von 8 Wochen im Jahr ausgehe, in denen der Klimakompressor bedingt durch die AUTO-Stellung der Climatronic mitläuft, bin ich seit Herbst 2004 ca 20.000 km mit zugeschaltetem Klimakompressor gefahren ... eine bewundernswerte Lebensdauer für ein Aggregat, das eigentlich ein ganzes Autoleben halten sollte ...

- Kulanz seitens der Werkstatt: Fehlanzeige!
- Kulanz seitens VW in Wolfsburg: Fehlanzeige!

Ich bin persönlich sehr enttäuscht darüber, daß VW seine Kunden trotz in einigen Fällen mutmaßlich bekannt schlechter Zulieferteilequalität kostenseitig einfach im Regen stehen läßt, wenn das Fahrzeug den branchenübergreifenden Kulanzbereich (bis 100.000 km oder 3 Jahre) verlassen hat.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.11.2007, 19:04
Coupe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn man die Klima zu selten benutzt, geht sie auch hopps.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.11.2007, 19:28
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Eben. Hättest Du die Anlage immer auf "Econ aus" gelassen (also mit laufendem Kompressor), würde die Anlage mit hoher Wahrscheinlichkeit noch leben.
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.11.2007, 21:25
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Du musst dir mal vorstellen, dass der Kompressor auch nur ein Verdichtungsmotor ist, der, sofern er aktiv ist, geschmiert wird durch das Öl in der Anlage. Ist die Klimaanlage abgeschaltet, wird der Kompressor nicht geschmiert, bekommt aber die ständigen Vibrationen und Erschütterungen mit ab, was nicht gut sein kann ohne Schmierfilm. Von daher: Klimaanlage möglichst immer laufen lassen.
Bevor du dich jetzt über den höheren Verbrauch beschwerst: Neuere Anlagen haben Kompressoren die intern geregelt werden und so je nach Anforderung unterschiedlich stark angesteuert werden und so den Verbrauch relativ gering halten. Bei deinem geht es leider nur mit an oder aus.
Das mit der Meldung "Generator - Werkstatt" liegt am Drehstromgenerator, der kurzzeitig durch ungünstige statische Aufladung des Flachriemens aussetzen kann - Hierdurch kommt die Meldung, die Batterie wird aber trotzdem geladen. ein Tausch des Generators und des Riemens bringt Abhilfe.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.11.2007, 22:01
Benutzerbild von tehr
tehr tehr ist offline
Skoda Octavia, 103 kW PD
 
Registriert seit: 08.10.2002
Beiträge: 1.006
Standard

Wie ist dass denn bei einem Golf V mit Climatronic? Gebaut im September 2007?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.11.2007, 22:29
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Auch da am besten immer ohne Econ. Der Kompressor ist leistungsgeregelt und verbraucht damit ohne abgeforderte Kühlleistung so gut wie nix.
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.11.2007, 00:02
Benutzerbild von Florian_MA
Florian_MA Florian_MA ist offline
Ruckelfrei und Spaß dabei
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 1.664
Standard

Umgekehrt gilt aber auch, dass bei "ECON" dennoch der Kompressor mit sehr geringer Leistung mitläuft und so ein kleiner Teil des Kältemittels umgewälzt wird. Ich habe mal gelesen, dass der Kompressor bei "ECON" noch mit 1 % seiner Maximalleistung mitläuft. Wenn weder eine Kühl- noch eine Entfeuchtungswirkung gewünscht ist, halte ich es daher nicht für notwendig, "ECON" auszuschalten.

Übrigens hätte ich die oben erwähnte Meldung "GENERATOR WERKSTATT" anders interpretiert: Durch den schwergängigen Kompressor wurde der Keilriemen gebremst, sodass auch die LiMa nur noch mit geringer Drehzahl mitlief. Dafür spricht auch die Schilderung "wurde das Abblendlicht bei Standgas plötzlich für eine Sekunde ziemlich dunkel und ich hörte ein Schleifgeräusch aus dem Motorbereich, als ob ein Riemen auf einer Scheibe durchrutscht."

Das wäre zumindest eine Erklärung, wenn bei deinem Motor LiMa und Kompressor durch den selben Keilriemen angetrieben werden. Man hätte also den Schaden durch einen etwas zeitigeren Werkstattbesuch noch begrenzen können.

Gruß, Florian_MA
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.11.2007, 22:06
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Zitat:
Zitat von Florian_MA
Umgekehrt gilt aber auch, dass bei "ECON" dennoch der Kompressor mit sehr geringer Leistung mitläuft und so ein kleiner Teil des Kältemittels umgewälzt wird. Ich habe mal gelesen, dass der Kompressor bei "ECON" noch mit 1 % seiner Maximalleistung mitläuft. Wenn weder eine Kühl- noch eine Entfeuchtungswirkung gewünscht ist, halte ich es daher nicht für notwendig, "ECON" auszuschalten.
Wenn keine Kühlanforderung besteht geht die Regelung auf unter 2%. Bleibt nur die Frage, ob das Kältemittel und somit auch das Öl bei der Stellung auf Dauer ausreichend zirkuliert...
Da der zusätzliche Verbrauch der Anlage bei korrekter Einstellung nicht mehr mit dem Verbrauch von alten Anlagen zu vergleichen ist, erachte ich es als sinnvoller die Anlage die meiste Zeit im normal Betrieb laufen zu lassen.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.11.2007, 22:20
Benutzerbild von tehr
tehr tehr ist offline
Skoda Octavia, 103 kW PD
 
Registriert seit: 08.10.2002
Beiträge: 1.006
Standard

Wue funktioniert denn die Regelung der Kompressorleistung? Bei modernen stationären Anlagen, wird der elektrisch betriebene Kompressor drehzahlgeregelt. Das ist aber nicht gerade einfach, da in allen Betriebszuständen eine ausreichende Schmierung gewährleistet werden muss.

In PKWs wird der Kompressor aber in der Regel durch eine mechanische Verbindung zum Motor betrieben und wird deshalb mit stark unterschiedlichen Drehzahlen beaufschlagt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.11.2007, 22:35
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Das ganze wird durch eine Taumelscheibe mit variablem Hub realisiert. Somit kann unabhängig von der Motordrehzahl und abhängig von der benötigten Kompressorleistung die Förderleistung des Kompressors geregelt werden.

Bei geringer Last wird somit der Hub minimiert und entsprechend wenig gefördert. Bei hoher Last wird der Hub der Taumelscheibe vergrößert und damit auch die Förderleistung.

Manfred (beetle24) hat es in diesem Thread genauer erklärt.
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 17.11.2007, 18:13
Benutzerbild von tehr
tehr tehr ist offline
Skoda Octavia, 103 kW PD
 
Registriert seit: 08.10.2002
Beiträge: 1.006
Standard

Zitat:
Zitat von Rolling Thunder
Manfred (beetle24) hat es in diesem Thread genauer erklärt.
Danke für den Link.

Eine wirklich schöne Erklärung.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:00 Uhr.