GUTE FAHRT Forum > Technik > Motor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.10.2002, 10:17
dbhh
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen Ölverbrauch Golf4 55kW

Hi Leude.

Was man doch immer mal so nebenbei entdeckt: Golf4 mit Longlife verfügen über eine Ölstandskontrolle. Toll, bisher dachte ich, das kennen nur französische Mitbewunderer.

Wie dem auch sei: die LED leuchtete bei mir auf. Und tatsächlich: nach 7300 km war Minimum erreicht. lt. dem "Freundlichen" füllt das Werk auf Mitte auf, d.h. der Motor verbraucht 1 Ltr auf 7000 km. Kenne ich von meinem alten 55kW nicht. Ist das normal? Welche Werte erreichen eure 55kW-Benziner?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.10.2002, 10:32
Benutzerbild von Mike_Golf_IV
Mike_Golf_IV Mike_Golf_IV ist offline
Xtrem Senior Member
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 1.051
Standard

Ein anfänglich erhöhter Ölverbrauch in der Einfahrzeit ist normal, sollte danach aber runtergehen. Ich denke 0,5L/10.000km wäre akzeptabel.
__________________
Gruß, Michael.

Die Info-Site zum Golf IV, Golf V, Golf VI und Scirocco III
mit DEM Golf-IV-Forum
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.10.2002, 09:58
udo71
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bei mir hat die Ölkontrollleuchte bei ca. 15000 km zum ersten Mal aufgeleuchtet. Mein Händler sagte mir, dass die Leuchte sehr, sehr voreilig sei. Habe dann knapp einen Liter nachgefüllt und dann war laut Peilstab fast Maximum erreicht. Man muss den Luxus dieser Longlife-Intervalle wohl damit bezahlen, dass man öfter nachkippen muss. Ich habe bei drei VW's vorher nie zwischen den 15000er-Intervallen Öl nachfüllen müssen.
Und nochwas: die Preise für dieses Longlife-Gebräu sind ja wohl jenseits von gut und böse!

Grüße
Udo
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.10.2002, 10:45
Speedy Gonzales
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi !

Ich habe zwar keinen 55 KW-, sondern 77KW-Golf, aber habe auf den ersten 30 TKM (Longlife) keinen Tropfen nachfüllen müssen.
Wenn ich es grob abschätze, dürfte der Ölverbrauch auf 30 TKm bei etwa einem viertel Liter gelegen haben. Also war auch in der Einfahrphase kein erhöhter Ölverbrauch vorhanden.


Grüße
Boris
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.10.2002, 11:45
Speedy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ein Ölverbrauch von 1 l auf 7.000 km (= 0,14 l / 1.000 km) ist ein absolut normaler Wert - erstrecht wenn das Long-Life-Öl verwendet wird.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.10.2002, 08:30
dbhh
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage AN SPEEDY - Wieso ...

... meinst du, das GERADE bei LL-Öl der o.g. Verbrauch normal sei?Ich denke, es geht um Viskosität, Fahrsituationen und Tolleranzen bei baugleichen Motoren.

Ich kann mich den "Vorrednern" nur anschließen, das ich dies vom fast baugleichen 55kW-Euro3-Motor nicht kenne. In den 15T-km-Intervallen habe ich nie Ölstandsveränderungen bemerkt, schon gar nicht nachfüllen müssen.

Hmmm, na ja, hoffe ich auf ein Phänomen der Einlaufphase mal...

AN ALLE : Danke für die Meinungen / Erfahrungsberichte. Falls noch weitere 55kW-Besitzer Erfahrungen haben, schreibt sie bitte weiter hinzu. Thx.

Gruß
Dirk KK
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.10.2002, 08:19
Fortuna95
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hatte mal...

...´nen 2,0l Golf IV, der soff Öl wie blöd! Dein Wert hört sich da ja geradezu paradisisch an! Hätte meiner in etwa in Deinen Dimensionen verbraucht, würde ich noch heute Golf IV fahren!

Gruß
F95
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.10.2002, 17:50
TTom
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Dirk,

also mein IIIer 55 kW Benziner braucht ca. 0,75 l auf 10.000 km. Meine vorherigen Autos haben nie so viel gebraucht, aber mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt, außerdem kostet es ja auch nicht die Welt.
Aber mein IVer 74 kW Diesel macht mir da schon eher Sorgen, da ich nun bei 7.500 km bereits im unteren 1/4 angekommen bin und ich schon auf der Suche nach günstigem Öl bin. Ich hoffe aber wie Du, dass der Verbrauch nach der Einlaufphase zurück geht. Mal abwarten.

Sonnigen Gruß,

Tom
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.10.2002, 20:27
Ludger Rosen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mal so sagen

gerade beim 2 Liter 85kW gibt es einen positive Korrelation zwischen 0W40/ 0W30 LL-Öl und dem Ölverbrauch

Leider fragt mal wieder keiner: "Lohnt das denn?"
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.10.2002, 23:09
Speedy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

... an dbhh:

der Ölverbrauch kann mit den LL-Öl höher sein, weil das Öl wesentlich dünner ist.
Die Motoren sind zwar diesbezüglich optimiert, allerdings haben viele Motoren noch so ungünstige Toleranzen, daß ein erhöhter ölverbrauch möglich ist (was natürlich nicht sein muß).
Wenn ein Motor beispielsweise unter Verwendung von LL-Öl einen geringen Ölverbrauch hat, dürfte dieser bei Verwendung von beispielsweise 5 W 40 nicht mehr meßbar sein.
Wenn ein Motor bei LL-Öl einen relativ hohen Ölverbrauch hat, dürfte dieser unter Verwendung des normalen Öls auf ein akzeptables Maß zu reduzieren sein.
Einen geringen Ölverbrauch halte ich bei jedem Motor für normal.
Bedenkt man, daß bei Long-Life das Öl beim Benziner bis zu 30.000 km und beim Diesel bis zu 50.000 km drin bleibt, muß wohl jeder Nutzer des LL-Services zwischen den Intervallen 1 - 2 Mal Öl nachfüllen.
Bei den Ölpreisen dürfte sich das ganze also nicht rechnen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:48 Uhr.