GUTE FAHRT Forum > Technik > Karosserie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.12.2005, 16:22
fritzCard
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Riß in der Windschutzscheibe

Bevor das Auto in die Werkstatt kam, war die Windschutzscheibe in Ordnung. Jetzt hat sie einen Riß.
Bescheid gesagt: "Da kann auch vorher ein Steinschlag dringewesen sein und beim Heben mit der Bühne ist es dann gerissen".

Und nu?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.12.2005, 16:28
Tomir32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von fritzCard
Bevor das Auto in die Werkstatt kam, war die Windschutzscheibe in Ordnung. Jetzt hat sie einen Riß.
Bescheid gesagt: "Da kann auch vorher ein Steinschlag dringewesen sein und beim Heben mit der Bühne ist es dann gerissen".

Und nu?
Was hat die Werkstatt denn gesagt, wird der Schaden übernommen oder nicht? Falls nicht, wieso nicht? Normalerweise sind die ja gegen solche Sachen versichert, ich würde ganz klar auf eine kostenfreie Instandsetzung pochen, es lag ja schliesslich keine Beschädigung vor. Die Aussage von den denen ist aber zu kaputtlachen...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.12.2005, 16:36
fritzCard
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dazu gab es noch keine Aussage. Mir ist das aufgefallen, als ich den zweiten Abholversuch meines Wagens startete. Als der Wagen dann doch nochmal dableiben musste, meinte der Meister: ich will mich jetzt erstmal auf den Defekt des Wagens konzentrieren...

Bin Mittwoch dort zur Rechnungserörterung. Werde das Thema dann nochmal anschneiden. Frage nur, ob die Scheibe noch so lange durchhält - bei den Temparaturen?!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.12.2005, 17:28
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von fritzCard
Dazu gab es noch keine Aussage. Mir ist das aufgefallen, als ich den zweiten Abholversuch meines Wagens startete. Als der Wagen dann doch nochmal dableiben musste, meinte der Meister: ich will mich jetzt erstmal auf den Defekt des Wagens konzentrieren...

Bin Mittwoch dort zur Rechnungserörterung. Werde das Thema dann nochmal anschneiden. Frage nur, ob die Scheibe noch so lange durchhält - bei den Temparaturen?!

Hallo,
durch einen Riß geht die Scheibe sicher noch nicht "echt" kaputt!
Das ist zunächst nur mal ein "Schönheitsfehler".
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.12.2005, 20:34
Tomir32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
Hallo,
durch einen Riß geht die Scheibe sicher noch nicht "echt" kaputt!
Das ist zunächst nur mal ein "Schönheitsfehler".
MfG
Günther
Na und, trotzdem muss die Scheibe gewechselt werden!!! Würdest du dich mit so einem Fehler abgeben und würdest du ihn akzeptieren?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.12.2005, 20:39
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von Tomir32
Na und, trotzdem muss die Scheibe gewechselt werden!!! Würdest du dich mit so einem Fehler abgeben und würdest du ihn akzeptieren?

Hallo,
sicher nicht, es ging mir nur um das "Durchhalten bei diesen Themperaturen"!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.12.2005, 21:28
fritzCard
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Obwohl der Riß zwischen meinem Entdecken und dem heutigen Tage schon viel größer geworden ist (und geht leider auch durch das Gesichtsfeld). Ich hoffe mal, das wird bis Mittwoch nicht noch schlimmer...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.12.2005, 21:38
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von fritzCard
Obwohl der Riß zwischen meinem Entdecken und dem heutigen Tage schon viel größer geworden ist (und geht leider auch durch das Gesichtsfeld). Ich hoffe mal, das wird bis Mittwoch nicht noch schlimmer...

Hallo,
der Riß wächst mit jeder "Erschütterun oder Bewegung" der Scheibe; Zerbrechen wird sie aber nicht.
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.12.2005, 21:44
Coupe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Kann aber echt Zufall sein, und nicht die Schuld der Werkstatt. Hatte auch nen Riss in der Scheibe. So ein blöder BMW meinte knapp vor mir einscheren zu müssen und hat mir einen kleineren Stein in die Scheibe geschleudert. Sah man kaum. In die Garage gestellt, zwei Tage später wieder raus geholt und es war schon ein 10 cm langer Riss. Da kann sowas durch eine Hebebühne usw. schon beschleunigt werden.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.12.2005, 23:32
Benutzerbild von Tob
Tob Tob ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2002
Beiträge: 1.063
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
Das ist zunächst nur mal ein "Schönheitsfehler".
Wenn der Riss durchs Fahrersichtfeld geht sicherlich nicht.

Gibt es nicht bei Carglas diesen Werbespot, in dem gesagt wird, dass aus einem kleinen Steinschlag in kurzer Zeit ein Riss werden kann?


Gruß

Tobias
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 31.12.2005, 00:21
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Zitat:
Zitat von Tob
Gibt es nicht bei Carglas diesen Werbespot, in dem gesagt wird, dass aus einem kleinen Steinschlag in kurzer Zeit ein Riss werden kann?
Jep, die Werbung erzählt einem viel, darum wollen jetzt auch alle einen Mercedes haben, weil der jetzt ja dynamisch ist und einen Passat, weil da Komfort ist den man sich wünscht.
Es kommt ganz darauf an, wie der Steinschlag ist. Ich hab einen auf der Beifahrerseite, der mittlerweile im 2. Winter überlebt und auch shcon mehrfach auf einer Hebebühne war und uach Kopfsteinpflaster etc ertragen mußte.
Das schlimmste ist, wenn im Winter Wasser eintritt und gefriert, dann ist die wahrscheinlichkeit sehr groß, daß die Scheibe reißt. Ist der Steinschlag "größer" ist es auch wahrscheinlich, daß die Scheibe reißt. Dann sind aber meist schon kleine riße um den Steinschlag selbst, so daß sie nicht mehr repariert werden kann.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31.12.2005, 10:21
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Hallo,
daß die Scheibe getauscht werden muß ist ja klar, nur daß das "nicht sofort" geschehen muß, weil die Schebe zerbricht, doch aber sicher auch!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.12.2005, 15:18
Benutzerbild von Tob
Tob Tob ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2002
Beiträge: 1.063
Standard

Zitat:
Zitat von Der Braune
Das schlimmste ist, wenn im Winter Wasser eintritt und gefriert, dann ist die wahrscheinlichkeit sehr groß, daß die Scheibe reißt.
Ich hab mich nämlich schon gefragt wie so einbisschen Kitt das Reißen vermeiden soll.
Bei meinem Golf hats schon mehrmals heftig aufgrund aufgeschleuderter Steinchen geknallt, da denk man auch jedes Mal, dass eine neue Scheibe fällig ist, aber bislang scheint sie sehr stabil zu sein.

Gruß

Tobias
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.01.2006, 11:23
Taubitz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von fritzCard
Bevor das Auto in die Werkstatt kam, war die Windschutzscheibe in Ordnung. Jetzt hat sie einen Riß.
Bescheid gesagt: "Da kann auch vorher ein Steinschlag dringewesen sein und beim Heben mit der Bühne ist es dann gerissen".

Und nu?
Höhö, hatten wir orig. so bei dem Fahrzeug meiner Liebsten (leider ein sehr schlecht verarbeiteter sehr schlechter Ford KA).

Hin zur Inspektion zum größten Ford-Händler hier in HH (Tipp: Niemals da hin gehen, falls mal Bedarf bestehen sollte...!) und abends bei Abholung natürlich keinerlei Hinweis auf den Schaden etc.
Als meine Liebste dann im Auto saß, stellte sie den Riß rechts fest, der schon bis zur Hälfte der Höhe der Scheibe rechts gelaufen war.

Also wieder hin zum Meister, der das Fahrzeug morgens ABGENOMMEN hatte.
Er (Zitat, nicht gefaked):
"Sind Sie sicher, dass das nicht schon vorher war?
Wann haben Sie sich denn das letzte Mal Ihr Auto genauer angesehen?
Also, wenn ich links sitze, würde mir das vielleicht auch nicht auffallen."

Tja, meine Frau ist halt eine FRAU, von daher...

Sie war so konsterniert, dass sie vom Hof gefahren ist!

Am nächsten Morgen sind wir dann zu zweit hin!
(ich passte mit meinem dicken Hals kaum ins Auto...!)

Hab den Meister erstmal gefragt, warum und wozu überhaupt eine Abnahme stattfände!? U.a. (so hatte ich das selbst mal als Ex-Schrauber gelernt) fände dabei doch auch eine Fixierung evtl. vorhandener Vorschäden statt, um spätere Regressansprüche des Kundens abwehren zu können etc. pp...

Na, der Herr Schmidt (soviel Zeit muss sein) hat sich dann abgesetzt und das ganze an einen anderen Herrn übergeben.

Der bestätigte draußen am Auto dann launig meine Vermutung, dass das durchaus beim Anheben passiert sein konnte, zumal dann, wenn die Scheibe irgendwo am Blech aufliegt (also kein Kleber etc.), was der Verlauf des Risses von der Unterkante her nahelegte.

Darauf dann der 1. Meister (Herr SCHMIDT), als er uns zufällig nochmals passierte: Na, wir heben hier aber jeden Tag ziemlich viele Autos an!

Der Meister Nr. 2 murmelte dann was von evtl. Kulanz, sei aber schwierig, da das Auto in 2.Hd. und nicht mehr neu etc. blabla (einschüchter, einschüchter...)

Ich nochmals den Hinweis auf die morgendliche Abnahme, dass ich rechts gesessen hätte auf der Herfahrt und da noch kein Riss gewesen wäre etc. pp (was tatsächlich zutraf, also noch nicht mal Not-/Behelfslüge!) und dass das Autohaus Kr...ll (ehemals AMC) im übrigen dagegen doch wohl versichert wäre etc.

Sei ja auch prinzipiell kein Problem, wir wären alle nur Menschen, ich wüßte aus meiner eigenen aktiven KFZ-Mechaniker-Zeit etc. pp blabla, nur die stillschweigende Abgabe zurück an den Kunden in der Hoffnung, dass dieser den Schaden nicht bemerken oder reklamieren würde etc., das ginge ja wohl gar nicht!

Plötzlich, wie von Zauberhand: "O.k., dann kommen Sie heute abend vorbei, wir machen das Auto dann fertig!"

Natürlich wurde von mir die GeFü des Betriebes schriftlich im Detail nochmals informiert, vor allem über diese geradezu beleidigenden Aussagen des Herrn Schmidt (ich hoffe sehr, dass der unterdessen in Rente ist und keine Sch... mehr erzählen kann, so ein Idiot!)

Darauf dann eine wachsweiche Entschuldigung, kostenlose nächste Inspektion und mea culpa, Mißverständnis etc. pp

Der Betrieb hat uns trotz unmittelbarer Nähe zum Büro niemals wieder gesehen!

Alle sonstige berufliche Erfahrung mit diesem Autohaus in HH bestätigt übrigens das Chaos, das in diesem Laden offenbar die Führung übernommen hat!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.01.2006, 15:21
fritzCard
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich werde deine Zeilen im Hinterkopf behalten, wenn ich da vorbeigehe. Danke für die Schilderung.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:13 Uhr.