GUTE FAHRT Forum > Technik > Sonstige technische Probleme

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 30.03.2005, 19:22
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Zitat:
Zitat von u s
@ DerBraune: A4 = Golf IV, A5 = Golf V, B6 = akt. Passat

Sorry, war wohl etwas missverständlich.

u s
Ja... Rede normalerweise in den Typspezifikationen ala 1J1, 1J5, 1K1, 3B2, 3B3, 3B5, 3B6... Blöde Angewohnheit, aber die sagen auch irgendwie mehr aus...
Vielleicht kann ich mich in den nächsten Jahren für euch umgewöhnen und zweigleisig denken.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.04.2005, 18:00
golf on tour
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bei meinem Golf IV hatte ich auch das Problem zuerst links dann rechts.
Beim 1sten mal ging es ohne Problem auf Kulanz.

Als ein halbes Jahr später das ganze auf der rechten Seite passierte sollte ich einen Teil selber zahlen, da außerhalb der Kullanz. Es wurde trotzdem ein Kullanzantrag gestelt, weil bei mir ja das Problem schon auf der linken Seite aufgetreten war.
Der Freundliche sagte zu mir sie müssen seit kurzen beide Seiten austauschen sobald disese Problem auftaucht. Ich hatte Glück und der Kulllanzantrag ging durch mußte nix zahlen.

Es ist absolut ein Produktionsfehler und das Räumt auch VW ein.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.04.2005, 17:08
VW-Kranker
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

undefined HI LEUTE MIR IST AUCH HEUTE DAS FENSTER RUNTER GEFALLEN LASS ES AM MONTAG MACHEN KÖNNTET IHR MIR EVENTUELL SAGEN WAS SOWAS KOSTET??????? PLEASE
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.04.2005, 18:12
golf4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Golf IV BJ: 1999 155,-- Euro , allerdings Münchner Werkstattpreise.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14.08.2005, 10:15
schuer01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Selber Machen

Bin absoluter leie und da ich das Geld einfach nicht ausgeben wollte hebe ich es selber gemacht.

Spezialwerkzeug braucht man nur für den Vielzack bei dem Schloß (siehe Türe Rand Innenseite) und den Schließzylinder.

Ich habs zwar geschafft aber unbedingt genaue Anleitung im Internet suchen. Ich habe diese in einem anderen Forum gefunden habe aber leider den Link nicht mehr.

Ich habe 3 Stunden mit genauer Anleitung gebraucht wurde es aber doch nur Spezialisten empfehlen.
Wie gesagt bei mir hats funktioniert ist aber eine komplizierte Reparatur.
Achtung bei Schloß (Schraube unter Plastikabdeckung in dem Rand Innenseite der Tür bei Schloß-. d.h die Seite die nur sichtbar ist wenn man die Tür aufmacht, Schraube nicht zu weit rausdrehen.

Kurzform:
Verkleidung raus- Schloß raus- schließzylinder raus- Flaschenzug reparieren.

Das Problem ist eigentlich immer dasselbe. Die Plastikteile die die Scheibe rauf schieben- an denen das fenster eingehängt ist brachen ab und das Fenster rutscht rein. Bei dem Rep Kit sind die Dinger aus Metall.
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 14.08.2005, 10:45
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Zitat:
Zitat von schuer01
Spezialwerkzeug braucht man nur für den Vielzack bei dem Schloß (siehe Türe Rand Innenseite) und den Schließzylinder.
Spezialwerkzeug? Fürs Türschloß ist es eine ganz normale 6er Vielzahn und für den Schließzylinder 'n normaler 15er oder 20er Torx, also alles im Baumarkt erhältlich.
Zitat:
Zitat von schuer01
Ich habe 3 Stunden mit genauer Anleitung gebraucht wurde es aber doch nur Spezialisten empfehlen.
Danke. Da muß man dann auch vielleicht 45 Minuten warten.
Zitat:
Zitat von schuer01
Wie gesagt bei mir hats funktioniert ist aber eine komplizierte Reparatur.
Achtung bei Schloß (Schraube unter Plastikabdeckung in dem Rand Innenseite der Tür bei Schloß-. d.h die Seite die nur sichtbar ist wenn man die Tür aufmacht, Schraube nicht zu weit rausdrehen.
So kompliziert ist es auch nicht. Die Schraube nicht zu weit rausdrehen ist schon mal ein guter Tipp. Dazu gehört aber auch noch: Beim lösen der Schraube den Türgriff rausziehen, oder nachher evtl. mit einem hervorstehenden Türgriff leben, wenn man die Klammer nicht wieder davor bekommt... Ich glaub aber nicht das einer dan wieder alles auseinander nehmen will und dann den Griffhalter wieder inst. will.
Zitat:
Zitat von schuer01
Kurzform:
Verkleidung raus- Schloß raus- schließzylinder raus- Flaschenzug reparieren.
Dat is wirklich Kurz... Nur die Reihenfolge. Türverkleidung raus - Schließzylinder raus - Schloß lösen - Aggregateträger ausbauen (vorher Kabelbaum lösen) - Rep Satz verbauen (Bei Umlenkrollen ohne Konus laut VW kein Umbau möglich) - Einau umgekehrte Reihenfolge und Seilzug am Türgriff nicht vergessen!!!
Zitat:
Zitat von schuer01
Bei dem Rep Kit sind die Dinger aus Metall.
Endlich sagt das mal einer...

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 21.08.2005, 12:52
schuer01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Siehst Du mal so ein anfänger bin ich ein TORX war bei mir nicht wirklcih im DIY Sortiment, bin allerdings über den Hinweis BAumarkt dankbar. Gibt es denn wirklcihes Spezialwerkzeug welches man nur von VW bekommt? So dass man bestimmte arbeiten wirklcih nur mit diesem Werkzeug ausführen kann? ..... ich merke das Du Dich wirklich gut auskennst. TOLL! Ne Beschreibung wie es geht habe ich in diesem Forum trotzdem nicht gefunden....SCHADE!
Es wird zwar viel geredet aber ne bebilderte Beschreibung wär schon echt toll. Ich denke z.B das der Reperaturkit normalerweise in 95% der Fälle ausreicht, obwohl ich gelesen habe das beiweiten nicht in allen Fällen der Rep Kit verbaut wird.
Also ran an die Anleitung. Wenn ichs auf der Beifahrerseite nochmals machen muss werde ich eine detailierte anleitung schreiebn hab ja bisher nicht gewusst ob ichs schaffe.....
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 21.08.2005, 14:22
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Moin moin!
Es wird nicht immer der Rep-Satz verbaut, weil es laut VW Hersteller abhängig ist, ob dies geht. Wenn auf den Umlenkrollen ein Konus ist, ist der umbau Kinderleicht. Sind normale umlenkrollen verbaut, ohne Konus, ist es laut VW nicht möglich den Rep-Satz zu verbauen.
Wenn der Seilzug noch in Ordnung ist und nur die Mitnehmer gebrochen sind, reicht es aus diese zu wechseln. Hierbei mußt du aber idealerweise die Spule auf der anderen Seite des FH-Motors auf Spannung halten, wofür der Bügel im Rep-Satz ist.
Richtiges spezialwerkzeug benötigt man für die arbeit nicht. Wenn man welches haben möchte, muß man sich auch nur mal büschen umschauen. Sämtliches Spezialwerkzeug gibt es normalerweise auch von anderen Herstellern.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.10.2005, 17:04
golfi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Fensterheber

hi,

ich hatte dieselben probleme mit meinem golf iv , 10/2001. bei halterung sind gebrochen. der werkstatt-meister erklärte dies sei eine vw/audi/skoda/seat krankheit einiger baureihen. VW gewährt aber kulanz: bis 36 Monate 100%,nach 36 Monate noch 50%, diese habe ich jeweils erhalten.

ich hoffe es hilft dir weiter

golfi
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 28.12.2005, 08:42
udo71
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Weiß jemand, ob VW dieses Plastikteil denn nun mal in der Serie geändert hat? Mein Kumpel hatte nun auch das Problem, und der hat einen Variant Pacific Bj. 2003! Ist echt prima bei 0°C und Schneetreiben ohne Seitenscheibe...

Gruß
Udo71
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 28.12.2005, 18:09
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Ich gehe da mal von aus, das es geändert wurde, aber 100% und vor allem wann kann ich dir nicht sagen. Aber die Gewährleistungs/Kulanzreparaturen dürften deutlich teurer kommen als eine Serienumstellung.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 06.03.2014, 14:16
SigbertFriebe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von McMatze Beitrag anzeigen
Moin, ich hate dummerweise letztens das Problem, das das Fenster auf der Fahrerseite von meinem Golf IV runtergerutscht ist und nicht mehr hochkam. VW konnte das lösen und es scheint ein "normales" Problem beim Golf IV zu sein. Eine Halterung ist aus Plastik gemacht, die dann irgendwann ihren Geist aufgibt. Billig war die Reparatur natürlich nicht und VW weigert sich das ganze über Kulanz zu regeln...
Ich hab günstig jetzt einen Golf IV bekommen bei dem hab ich jetzt das gleiche Problem. Woher hast du die Halterung bekommen? Bzw. woher könnte ich die denn bekommen.

Gruß Sigbert

Geändert von SigbertFriebe (09.09.2014 um 10:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 06.03.2014, 18:26
Benutzerbild von Fuxfan
Fuxfan Fuxfan ist offline
BluesBrother
 
Registriert seit: 05.01.2011
Ort: Rheinland-Pfalz, Nähe Mainz
Beiträge: 731
Standard

Bei VW!
Der Fensterhebermechanismus kann verklemmen und dadurch bricht ein Kunststoff-Schlitten.
Es gibt einen Reparatursatz (Et-Nr. 1JE 898 100 bzw. 1JE 898 099), so dass nicht der komplette Aggregateträger ausgetauscht werden muss. Beim Reparatursatz ist das anfällige Bauteil (Schlitten) komplett aus Metall.

Quelle: http://www.michaelneuhaus.de/golf/golf4maengel.htm
__________________

"Build it strong, keep it simple, and make it work." Leroy Grumman, Flugzeugbauingenieur

Geändert von Fuxfan (06.03.2014 um 18:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:54 Uhr.