GUTE FAHRT Forum > Technik > Klima & Heizung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.02.2005, 17:36
MG1
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Probleme mit Webasto - Standheizung

Hallo,

habe mit meiner Webasto Standheizung (Thermo TOP) folgendes "Problem".

Wenn die Standheizung ca. 20 Minuten gelaufen ist, springt der Motor (Golf IV 1.6 - 105 PS - Bj. 05/01) unwillig an .
Erst nach ein paar Versuchen gelingt der Start des Motors.

Wenn der Motor kalt gestartet wird, klappt das beim 1. Versuch.
Die Batterie ist voll geladen.

Ist natürlich gerade jetzt besonders ärgerlich, wenn die Standheizung nicht voll benutzt werden kann.

Danke für jeden Tip
Gruß
MG1
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.02.2005, 19:02
Voljä
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nun, dann müsste es ja doch an der Batterie liegen...

Seit wann hast Du die Standheizung drin?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.02.2005, 19:13
benkivr6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

springt er erst so schlecht an, seitdem die shz drin ist?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.02.2005, 18:15
MG1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Voljä:
Nun, dann müsste es ja doch an der Batterie liegen...

>>Nein, der Motor dreht "sauber durch", springt nur zögerlich / schlecht an.

Seit wann hast Du die Standheizung drin?

>> seit 05 / 2001 (mit Neuwagen)


benkivr6:

springt er erst so schlecht an, seitdem die shz drin ist?

>> Nein, das Problem besteht erst seit Kurzem.

Gruß
MG1
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.02.2005, 18:33
benkivr6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von MG1
Voljä:
Nun, dann müsste es ja doch an der Batterie liegen...

>>Nein, der Motor dreht "sauber durch", springt nur zögerlich / schlecht an.

Seit wann hast Du die Standheizung drin?

>> seit 05 / 2001 (mit Neuwagen)


benkivr6:

springt er erst so schlecht an, seitdem die shz drin ist?

>> Nein, das Problem besteht erst seit Kurzem.

Gruß
MG1
dann kann ich dir leider auch nicht helfen,sprich mir fällt nix ein
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.02.2005, 18:37
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von benkivr6
dann kann ich dir leider auch nicht helfen,sprich mir fällt nix ein

Hallo,
mal testweise eine "neue" Batterie einbauen.
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.02.2005, 20:54
Benutzerbild von Florian_MA
Florian_MA Florian_MA ist offline
Ruckelfrei und Spaß dabei
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 1.664
Standard

An der Batterie dürfte es kaum liegen, da der Anlasser den Motor ja gut durchdreht und der Motor nach einigen Versuchen dann doch anspringt.

Was du mal überprüfen könntest, ist, ob eine Dampfblasenbildung vorliegt. Je nachdem, woher und wie die Standheizung ihren Kraftstoff bezieht, könnte es sein, das Luftblasen mitgerissen werden. Bei einer Entnahme direkt aus dem Tank sollte das eigentlich nicht passieren.

Andere Möglichkeit: Ein Temperaturschalter registriert nicht, dass das Kühlmittel bereits warm ist und fettet das Gemisch dadurch zu stark an. Hast du denn auch sonst manchmal Warmstartprobleme, z.B. wenn du nach einer längeren Fahrtstrecke den Motor für einige Minuten abstellst und dann wieder startest?

Evtl. in der Werkstatt den Fehlerspecher auslesen lassen, falls dort kein Eintrag ist, die Kraftstoffzufuhr auf Luftblasen untersuchen.

Gruß, Florian_MA
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.02.2005, 12:25
MG1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Florian_MA
An der Batterie dürfte es kaum liegen, da der Anlasser den Motor ja gut durchdreht und der Motor nach einigen Versuchen dann doch anspringt.

Was du mal überprüfen könntest, ist, ob eine Dampfblasenbildung vorliegt. Je nachdem, woher und wie die Standheizung ihren Kraftstoff bezieht, könnte es sein, das Luftblasen mitgerissen werden. Bei einer Entnahme direkt aus dem Tank sollte das eigentlich nicht passieren.

Andere Möglichkeit: Ein Temperaturschalter registriert nicht, dass das Kühlmittel bereits warm ist und fettet das Gemisch dadurch zu stark an. Hast du denn auch sonst manchmal Warmstartprobleme, z.B. wenn du nach einer längeren Fahrtstrecke den Motor für einige Minuten abstellst und dann wieder startest?

Evtl. in der Werkstatt den Fehlerspecher auslesen lassen, falls dort kein Eintrag ist, die Kraftstoffzufuhr auf Luftblasen untersuchen.

Gruß, Florian_MA
Hallo Florina MA,

Warmstartproblemen hat der Motor nicht, springt sofort wieder an.

Mir ist zusätzlich aufgefallen, daß das Problem größer wird, je länger die Standheizung läuft.
Meine persönliche Vermutung geht auch in Richtung "Temperaturschalter", da das Problem erst seit eniger Zeit auftritt und nicht schon von Anfang an bestand.

Werde bei der nächsten Inspektion mal in der Werkstatt nachfragen
Gruß
MG1
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.02.2005, 12:39
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von MG1
Hallo Florina MA,

Warmstartproblemen hat der Motor nicht, springt sofort wieder an.

Mir ist zusätzlich aufgefallen, daß das Problem größer wird, je länger die Standheizung läuft.
Meine persönliche Vermutung geht auch in Richtung "Temperaturschalter", da das Problem erst seit eniger Zeit auftritt und nicht schon von Anfang an bestand.

Werde bei der nächsten Inspektion mal in der Werkstatt nachfragen
Gruß
MG1

Hallo,
je länger die Standheizung läuft, umso "schwächer" wird die Batterie!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.02.2005, 12:45
MG1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
Hallo,
je länger die Standheizung läuft, umso "schwächer" wird die Batterie!
MfG
Günther
Hallo Günther,

das mit der Batterie ist klar.
Der Anlasser dreht aber den Motor ohne Probleme durch, nur der Motor springt zögerlich an.


Gruß
MG1
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 18.02.2005, 13:00
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von MG1
Hallo Günther,

das mit der Batterie ist klar.
Der Anlasser dreht aber den Motor ohne Probleme durch, nur der Motor springt zögerlich an.


Gruß
MG1

Hallo,
OK, aber dreht der Anlasser den Motor auch schnell genug?
Die PD-Motore sind darin empfindlich.
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.02.2005, 13:03
MG1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
Hallo,
OK, aber dreht der Anlasser den Motor auch schnell genug?
Die PD-Motore sind darin empfindlich.
MfG
Günther
Hallo Günther,

ja, alles normal. Habe aber kein PD sondern ein 1.6 Benziner.

Gruß
MG1
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.02.2005, 13:23
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von MG1
Hallo Günther,

ja, alles normal. Habe aber kein PD sondern ein 1.6 Benziner.

Gruß
MG1

Hallo,
sorry, das hatte ich überlesen; dann spricht vieles dafür, daß der Motor die Temperatur nicht "mitbekommt" und, wie bei kaltem Motor sinnvoll, das Gemisch zu "fett" angeboten bekommt.
Es sollte dann am Auspuff stark nach Benzin riechen.
MfG
Günther

PS: das ist aber auch unlogisch, da der Motor ja normal warm gut anspringt
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.03.2009, 07:59
omega72
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von MG1 Beitrag anzeigen
Hallo,

habe mit meiner Webasto Standheizung (Thermo TOP) folgendes "Problem".

Wenn die Standheizung ca. 20 Minuten gelaufen ist, springt der Motor (Golf IV 1.6 - 105 PS - Bj. 05/01) unwillig an .
Erst nach ein paar Versuchen gelingt der Start des Motors.

Wenn der Motor kalt gestartet wird, klappt das beim 1. Versuch.
Die Batterie ist voll geladen.

Ist natürlich gerade jetzt besonders ärgerlich, wenn die Standheizung nicht voll benutzt werden kann.

Danke für jeden Tip
Gruß
MG1
Hallo,
Ich habe zu 100% das gleiche Problem bei meinem Opel Omega B-Caravan.
Batterie ist neu.
Heizug ist 10 Minuten gelaufen - Auto springt grottenschlecht an.
Motor kalt - Heizung aus - Auto springt sofort an.
Motor warm - Heizung aus - Auto springt sofort an.

Lambdasonde ist neugemacht worden - daran lags nicht.
Bin völlig ratlos - habt Ihr einen Tipp für mich, woran es liegen könnte ??
Gruss aus Dresden
Heiko
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.