GUTE FAHRT Forum > Allgemeines > Verkehr, Recht, Geld

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.04.2012, 15:04
Beifahrer Beifahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Beiträge: 170
Standard Parken auf dem Gehweg... oder doch nicht?

Hallo,

die Tage erhielt ich ein Knöllchen wegen unerlaubtem Parken auf dem Gehweg. Zunächst war ich etwas überrascht, da ich mir keiner Schuld bewusst war. Heute war ich nochmal am "Tatort" um mir die Situation anzuschauen.

Ich habe auf der Fläche zwischen den beiden Hofeinfahrten geparkt (rote Markierung). Das Auto hat genau drauf gepasst ohne irgendwo überzustehen. Der Gehweg wurde nicht beeinträchtigt und die Ausfahrten nicht versperrt.
Schilder für Parkverbote/-gebote sind keine vorhanden.

Was meint ihr, kann diese Fläche zum Gehweg gezählt werden?

Dafür spricht:
-Gleiche Höhe wie der Gehweg
-Abgrenzung zur Straße durch Bordstein

Dagegen spricht:
-Fläche kann nicht durch die abgesenkten Ausfahrten nicht von Fußgängern genutzt werden
-eigentlicher Gehraum wird durch ein parkendes Auto nicht eingeschränkt

Grüße
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0298_markiert.jpg (64,2 KB, 97x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0299.jpg (64,4 KB, 71x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.04.2012, 22:03
Benutzerbild von tehr
tehr tehr ist offline
Skoda Octavia, 103 kW PD
 
Registriert seit: 08.10.2002
Beiträge: 1.007
Standard

Natürlich gehört diese Fläche zum Gehweg. Sie ist durch den Bordstein eindeutig von der Fahrbahn getrennt und zu dem genau so wie der restliche Gehweg gepflastert.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.04.2012, 08:36
Penny A4ajm
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gegen einen Parkplatz würden die reifenschädigenden Bordsteine sprechen.

Dafür, dass wohl generell so geparkt wird (s. weiter vorne). Hatten die auch ein Knöllchen?

Vielleicht sind diese Stege auch dazu gedacht, für die Fußgänger einen Zugang zur Straße zu haben, weil die Einfahrten wegen den großen Lücken zwischen den Pflastersteinen die Verletzungsgefahr erhöhen.

Um welchen Betrag handelt es sich denn?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.04.2012, 11:53
Benutzerbild von A4 Avant V6 TDI
A4 Avant V6 TDI A4 Avant V6 TDI ist offline
A6 Avant 3.0 TDI DPF
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Ostwürttemberg
Beiträge: 4.344
Standard

Zitat:
Zitat von tehr Beitrag anzeigen
Natürlich gehört diese Fläche zum Gehweg. Sie ist durch den Bordstein eindeutig von der Fahrbahn getrennt und zu dem genau so wie der restliche Gehweg gepflastert.
So würde ich es auch sehen.

Wobei diese Flächen ja gerade zum Parken einladen .
__________________
Gruß
A4 Avant V6 TDI

S6 Avant 4.0 TFSI quattro, 331 KW/450 PS, 7-Gang S-tronic
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.04.2012, 13:29
Matts
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil

Wahrscheinlich 15€
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.04.2012, 07:51
Benutzerbild von Macx
Macx Macx ist offline
Friendly User
 
Registriert seit: 15.01.2006
Ort: Braunschweig
Beiträge: 858
Standard

Zitat:
Zitat von Penny A4ajm Beitrag anzeigen
Dafür, dass wohl generell so geparkt wird (s. weiter vorne). Hatten die auch ein Knöllchen?
Da sieht mir das nach beginnenden Parkbuchten aus: Bordstein rechts neben dem A3. Daher ist die hier genutzte Fläche offensichtlich ein Gehweg.
__________________
Grüße
Nils

Gesamtsituation:

Touran Highline (5T) 2.0TDI DSG - Reflexsilber


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.04.2012, 18:44
Beifahrer Beifahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Beiträge: 170
Standard

Genau 15€, die wurden auch direkt bezahlt. Ein Einspruch hätte, wie ihr auch gemeint habt, keinen Sinn gemacht.
Weiter vorne beim A3 sind die Parkbuchten auf Straßenhöhe, was mir aber erst jetzt auffiel.
Auf meinem "Parkplatz" steht auch fast immer ein Auto, weshalb ich mir nichts dabei dachte dort zu parken, lädt eben wirklich dazu ein. Knöllchen werden hier keine verteilt, sondern nur verschickt. Das heißt man erkennt den Fehler nicht sofort und hat zum Teil auch keine Möglichkeit für Gegenbeweise. Das ist aber rechtlich gesehen wohl in Ordnung.
Naja hab ich wieder was dazu gelernt.

Danke für die Rückmeldungen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.07.2013, 11:41
Naveed123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard posting

Fläche zwischen den beiden Hofeinfahrten geparkt (rote Markierung). Das Auto hat genau drauf gepasst ohne irgendwo überzustehen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.03.2014, 13:45
nfsaddict
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Na das ist wohl doch ziemlich eindeutig...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.04.2014, 09:38
Marv_P
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also ich hätte mich da auch direkt raufgestellt und noch über den guten Parkplatz gefreut!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 25.09.2014, 16:59
Claudia_87
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich persönlich bin eine Expertin für das Falschparken. Aber seit dem nicht mehr mein Vater die Rechnungen übernimmt, sondern ich an die Kasse gebeten werde, habe ich mich etwas gebessert bzw. mich über verschiedenen Strafen für das Falschparken informiert. Man muss ja sehen, wann sich das lohn und wann nicht haha^^
Die 15 Euro waren schon richtig, auch wenn der Beitrag jetzt bissel spät kommt. Kann dir diese Seite empfehlen. Die hat mir auch geholfen. Hat alles auf einen Blick: http://www.bussgeldkatalog.de/parken/
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.12.2014, 14:33
omanoman
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

die Seite mit dem Artikel habe ich besucht. Na ja, alles steht schwarz auf weiß.
So sind mal die Vorschriften....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:23 Uhr.