GUTE FAHRT Forum > Allgemeines > Gut in Fahrt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 10.03.2010, 20:56
Benutzerbild von P H
P H P H ist offline
Ich mag den Golf.
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Baunatal
Beiträge: 16.775
Standard

Zitat:
Zitat von asz_pete Beitrag anzeigen
*Ich* autofahren kann.



Denke ich.
Nehmen wir an, dem wäre so - Du bist aber nicht allein auf den Straßen unterwegs und selbst der beste, ja selbst ein perfekter Autofahrer ist nicht gegen alle Fehler der anderen Verkehrsteilnehmer und deren Auswirkungen gefeit ...
__________________

3G23BZ 8E8E TO C39 KA2 PA5 PDA PF1 PG1 PNC PN5 PTD WBH WQ1 YOU ZCB 0NA 1G2 1M6 1S1 6SJ 7RE 8SP 9JC 9S6 · WVWZZZ3CZFE****** · EZ 05/15

Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.03.2010, 20:58
Benutzerbild von P H
P H P H ist offline
Ich mag den Golf.
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Baunatal
Beiträge: 16.775
Standard

Zitat:
Zitat von asz_pete Beitrag anzeigen
Etwas ernsthaftere Antwort: Wer meint, die Sicherheit stiege durch immer weitere Schichten technischen bzw. elektronischen Firlefanzes, der irrt bzw. soll einfach mal eine Fehlerwahrscheinlichkeitsberechnung anstellen.

Im Gegenteil: Für die Amis sollte einfach ein "Panic"-Button eingebaut werden, der mechanisch die Batterieverbindung trennt. Benziner: Zündung aus. Diesel: Abstellklappe zu. Fertich.

Aber die Amis regeln das z.Zt. ja so:
Anhang 9028
Das ist natürlich die beste Lösung!
__________________

3G23BZ 8E8E TO C39 KA2 PA5 PDA PF1 PG1 PNC PN5 PTD WBH WQ1 YOU ZCB 0NA 1G2 1M6 1S1 6SJ 7RE 8SP 9JC 9S6 · WVWZZZ3CZFE****** · EZ 05/15

Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.03.2010, 21:01
Benutzerbild von asz_pete
asz_pete asz_pete ist offline
Pietro Gasolio
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 1.990
asz_pete eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von P H Beitrag anzeigen
Nehmen wir an, dem wäre so - Du bist aber nicht allein auf den Straßen unterwegs und selbst der beste, ja selbst ein perfekter Autofahrer ist nicht gegen alle Fehler der anderen Verkehrsteilnehmer und deren Auswirkungen gefeit ...
Trotzdem: Alles was zusätzlich eingebaut wird und blinkt, piept, vibriert oder sonst was tut, ein-/ausgeschaltet werden kann oder in einem 7. Untermenü eingestellt werden muss und ggf. ebenfalls gefährlich versagen kann macht es nicht besser!

Anscheinend sind ja bereits ein Lenkrad und zwei Pedale genug Verwirrung für manche.
__________________

ETIKETTEN LÜGEN WIE GEDRUCKT!
http://www.abgespeist.de
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.03.2010, 21:22
Benutzerbild von P H
P H P H ist offline
Ich mag den Golf.
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Baunatal
Beiträge: 16.775
Standard

Zitat:
Zitat von asz_pete Beitrag anzeigen
Trotzdem: Alles was zusätzlich eingebaut wird und blinkt, piept, vibriert oder sonst was tut, ein-/ausgeschaltet werden kann oder in einem 7. Untermenü eingestellt werden muss und ggf. ebenfalls gefährlich versagen kann macht es nicht besser!
Das ist jetzt aber ziemliche Schwarzmalerei!

Zitat:
Zitat von asz_pete Beitrag anzeigen
Anscheinend sind ja bereits ein Lenkrad und zwei Pedale genug Verwirrung für manche.
Eben. Nicht etwaige Assistenten sind das Problem, sondern die Fehlerquelle Mensch. Und die wird auch durch elektronische Hilfe bestimmt nicht restlos ausgemerzt, aber unterm Strich überaus wahrscheinlich kleiner, bleibt aber ganz sicher in ihrer Größe nicht unverändert oder nimmt gar zu.
__________________

3G23BZ 8E8E TO C39 KA2 PA5 PDA PF1 PG1 PNC PN5 PTD WBH WQ1 YOU ZCB 0NA 1G2 1M6 1S1 6SJ 7RE 8SP 9JC 9S6 · WVWZZZ3CZFE****** · EZ 05/15

Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.03.2010, 22:15
Benutzerbild von asz_pete
asz_pete asz_pete ist offline
Pietro Gasolio
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 1.990
asz_pete eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von P H Beitrag anzeigen
[...]aber unterm Strich überaus wahrscheinlich kleiner, bleibt aber ganz sicher in ihrer Größe nicht unverändert oder nimmt gar zu.
Es ist erwiesen, dass Helferlein einen "Einlulleffekt" haben. Die "gefühlte" Sicherheit nimmt zu, die reale schwindet.

Bei technisch nicht versierten Menschen wird ja vom Auto fast schon erwartet, dass "die Technik" alles richtig macht. Das wird aber auf absehbare Zeit nie der Fall sein; zumindest bis das Auto nicht komplett von alleine fährt.

"Runaways" würden mMn. komplett verschwinden, wenn man für den Führerscheinerwerb einen Fahrsicherheitskurs verordnen würde, der alle 10 Jahre wiederholt werden muss.
__________________

ETIKETTEN LÜGEN WIE GEDRUCKT!
http://www.abgespeist.de
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 10.03.2010, 22:30
Coupe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ungeachtet dessen sollte ein Auto - egal, ob von jung oder alt, männlich oder weiblich, Vollpfosten oder Röhrl gefahren - nicht einfach von selber beschleunigen und simpelste Sicherheitstechniken, wie "Brake-Override" an Bord haben.
Röhrl würde vermutlich jedoch nie ein Auto kaufen mit einem Brake-Override. Ein schöner Scandinavian Flick ohne Linksbremsen???

Nene, alles wunderbare technische Neuerungen, wenn es zusätzliche Sicherheitssysteme geben muss um die Menschheit vor den Komfortfeatures wieder zu schützen.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.03.2010, 22:41
Benutzerbild von asz_pete
asz_pete asz_pete ist offline
Pietro Gasolio
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 1.990
asz_pete eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Coupe Beitrag anzeigen
Nene, alles wunderbare technische Neuerungen, wenn es zusätzliche Sicherheitssysteme geben muss um die Menschheit vor den Komfortfeatures wieder zu schützen.
D'Accord.

Das einzige vorausschauende Sicherheitssystem, das ich vermisse, wäre eines das Leute, die sich während des Fahrens die Lippen schminken, beidhändig mit dem Beifahrer diskutieren, die Bild-Zeitung lesen, Kaffee kochen, mit dem iPhone spielen, am Navi rumfummeln oder sich die Beine bzw. noch schlimmeres rasieren, detektiert und per Schleudersitz vollautomatisch von ihren anstrengenden Pflichten als Fahrzeugführer entbindet.
__________________

ETIKETTEN LÜGEN WIE GEDRUCKT!
http://www.abgespeist.de
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 10.03.2010, 23:37
Benutzerbild von P H
P H P H ist offline
Ich mag den Golf.
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Baunatal
Beiträge: 16.775
Standard

Zitat:
Zitat von asz_pete Beitrag anzeigen
Es ist erwiesen, dass Helferlein einen "Einlulleffekt" haben. Die "gefühlte" Sicherheit nimmt zu, die reale schwindet.
Was das "Sicherheitsgefühl" mancher Leute angeht, stimme ich zu. Aber selbst wenn dieser Umstand einige von denen sogar noch zu einem riskanteren Fahrstil animiert, nimmt dadurch die Sicherheit der Gesamtheit aller Verkehrsteilnehmer nicht ab, dass Gegenteil ist vielmehr nach wie vor der Fall.

Denn ob "eingelullt" oder nicht, wenn das Auto z. B. erst ungleich später in's Schleudern gerät, weil ESP darüber wacht, ist und bleibt das ein Zugewinn an Sicherheit, genauso, wenn ein "Side-Assist" vor einem Auto im toten Winkel warnt usw.; will sagen: man fühlt sich zwar mit den ganzen Assis an Bord schon mehr oder weniger sicherer als ohne, ist es letztlich aber auch tatsächlich.

Zitat:
Zitat von asz_pete Beitrag anzeigen
"Runaways" würden mMn. komplett verschwinden, wenn man für den Führerscheinerwerb einen Fahrsicherheitskurs verordnen würde, der alle 10 Jahre wiederholt werden muss.
Wenn so ein T..... plötzlich Gas gibt und man nähert sich unmittelbar einer Kreuzung oder befindet sich auf der AB in einer Kolonne o. ä. würde auch ein monatlicher Fahrsicherheitskurs nichts nützen, da käme es in fast jedem Fall unweigerlich zum Unfall. Nichts gegen regelmäßige, vorgeschriebene Kurse (im Übrigen auch Gesundheitsuntersuchungen) - aber die Fahrzeugtechnik mancher Hersteller sollte ebenso Mindestvoraussetzungen in Sachen Sicherheit mitbringen.
__________________

3G23BZ 8E8E TO C39 KA2 PA5 PDA PF1 PG1 PNC PN5 PTD WBH WQ1 YOU ZCB 0NA 1G2 1M6 1S1 6SJ 7RE 8SP 9JC 9S6 · WVWZZZ3CZFE****** · EZ 05/15


Geändert von P H (10.03.2010 um 23:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 11.03.2010, 08:04
joegolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von asz_pete Beitrag anzeigen
...
"Runaways" würden mMn. komplett verschwinden, wenn man für den Führerscheinerwerb einen Fahrsicherheitskurs verordnen würde, der alle 10 Jahre wiederholt werden muss.
So einfach ist das nicht. Beispiel: kurvige Landstraße, vor Dir ein Schleicher. Endlich ein ausreichend langes Stück vor der nächsten Kurve. Du gibst Stoff, überholst, das Auto beschleunigt munte weiter und bist Du endlich erkennst, was da nicht stimmt und dann noch mit sekundenlangem Knöpfchen drücken und Hebelchen verstellen beschäftigt bist, wird Dein Auto ganz schnell zum Runaway von der Straße...
Nicht alles lässt sich mit "Können" beseitigen, zumal sich "Können" in der Regel erst in Situationen zeigt, mit denen man nicht gerechnet hat. Und wie mit in solchen Notsituationen und vollem Adrenalin reagiert, kann für sich selbst keiner zuverlässig vorhersagen.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 11.03.2010, 19:15
Benutzerbild von asz_pete
asz_pete asz_pete ist offline
Pietro Gasolio
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 1.990
asz_pete eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von joegolf Beitrag anzeigen
Du gibst Stoff, überholst, das Auto beschleunigt munte weiter und bist Du endlich erkennst, was da nicht stimmt und dann noch mit sekundenlangem Knöpfchen drücken und Hebelchen verstellen beschäftigt bist, wird Dein Auto ganz schnell zum Runaway von der Straße...
In der Situation sucht und drückt aber ein geschulter Fahrer eben nicht erst lange irgendwelche Knöpfchen oder Hebelchen, sondern knallt seinen Fuß auf die Bremse und lenkt mit ABS weiter.
__________________

ETIKETTEN LÜGEN WIE GEDRUCKT!
http://www.abgespeist.de
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 11.03.2010, 19:27
joegolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von asz_pete Beitrag anzeigen
In der Situation sucht und drückt aber ein geschulter Fahrer eben nicht erst lange irgendwelche Knöpfchen oder Hebelchen, sondern knallt seinen Fuß auf die Bremse und lenkt mit ABS weiter.
Das ABS kommt bei Vollgas nicht in die Verlegenheit, eingreifen zu müssen...

Und sollte der geschulte Fahrer doch eine Vollbremsung zustande bringen, holt in das Problem in Form das überholten Autos sofort wieder ein. Der rechnet mit sowas bestimmt nicht...

Geändert von joegolf (11.03.2010 um 19:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 11.03.2010, 19:52
Benutzerbild von asz_pete
asz_pete asz_pete ist offline
Pietro Gasolio
 
Registriert seit: 28.01.2005
Beiträge: 1.990
asz_pete eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von joegolf Beitrag anzeigen
Und sollte der geschulte Fahrer doch eine Vollbremsung zustande bringen, holt in das Problem in Form das überholten Autos sofort wieder ein. Der rechnet mit sowas bestimmt nicht...
Dann schaut der geübte Fahrer eben nach unten und zieht lediglich die Fußmatte vom Pedal...

Natürlich lassen sich immer Fälle konstruieren, aber die bekannten Fälle in den USA sind überwiegend auf Highways ohne Gegenverkehr passiert, wo das Fahrzeug - wohlgemerkt allmählich und nicht mit "Vollgas" - beschleunigt hat, bis 190 anstanden. Soweit hätte es kein geübter Fahrer kommen lassen.

Also, wenn die Polizei Zeit hat, nebendran zu fahren und mit dem Megaphon "BREMSEN!" rüberzubrüllen - dann ist das Problem *hinter* dem Lenkrad...
__________________

ETIKETTEN LÜGEN WIE GEDRUCKT!
http://www.abgespeist.de
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 11.03.2010, 20:05
Benutzerbild von P H
P H P H ist offline
Ich mag den Golf.
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Baunatal
Beiträge: 16.775
Standard

Zitat:
Zitat von asz_pete Beitrag anzeigen
Also, wenn die Polizei Zeit hat, nebendran zu fahren und mit dem Megaphon "BREMSEN!" rüberzubrüllen - dann ist das Problem *hinter* dem Lenkrad...
Da sitzt vielleicht im Zweifel ein DAU.

Aber wenn sich die Polizei überhaupt neben ein Auto setzen muss, weil dieser Wagen ungewollt beschleunigt, ist und bleibt das wahre Problem der Fahrzeughersteller bzw. dessen Unfähigkeit, ein komplett funktionierendes oder zumindest verkehrssicheres Vehikel zu bauen!
__________________

3G23BZ 8E8E TO C39 KA2 PA5 PDA PF1 PG1 PNC PN5 PTD WBH WQ1 YOU ZCB 0NA 1G2 1M6 1S1 6SJ 7RE 8SP 9JC 9S6 · WVWZZZ3CZFE****** · EZ 05/15

Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 12.03.2010, 08:01
joegolf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von asz_pete Beitrag anzeigen
...

Also, wenn die Polizei Zeit hat, nebendran zu fahren und mit dem Megaphon "BREMSEN!" rüberzubrüllen - dann ist das Problem *hinter* dem Lenkrad...
Stimmt in dem Fall natürlich.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 13.03.2010, 18:11
Benutzerbild von Diesel-Bull
Diesel-Bull Diesel-Bull ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 810
Diesel-Bull eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hier ist mal ein Artikel und Video zur Funktion des "Brake-Override" von der als Reihensechszylinder geliebten weiß-blauen Konkurrenz:

-> Link
__________________
A Volkswagen is never changed to make it look different, only to make it work better!

VW "Familienfuhrpark":
VW Golf IV Variant Edition 1.9 VEP-TDI, VW Golf V GT-Sport 2.0 TDI, VW Golf VII Trendline 1.2 TSI, VW Passat Variant Sportline 2.0 FSI, VW Touran Comfortline 2.0 TDI BMT
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:51 Uhr.