GUTE FAHRT Forum > Technik > Klima & Heizung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 07.05.2003, 07:12
beetle24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Niemals Servo
Dam muss ich mal Erbsen zählen:
Ein (alte) manuelle KA läuft immer mit voller (Kühl)Leistung am Verdampfer - das muss ja nicht heißen, das der Kompressor immer läuft.
@Niemals Servo...
... dann möchte ich mal die Erbsen kennenlernen - äh... ich meine Deine Klimaanlage / dein Auto. .

Dann verstehe ich vielleicht, warum Deine KA mit voller Kühlleistung laufen kann, ohne dass der Kompressor immer läuft.

Bis denne und Gruß
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 07.05.2003, 07:46
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von beetle24

Dann verstehe ich vielleicht, warum Deine KA mit voller Kühlleistung laufen kann, ohne dass der Kompressor immer läuft.

Läuft der Kompressor durch, vereist der WT und dann wäre die Kühlleistung nicht mehr maximal. Die Kühlleistung an der Zuluft wohlgemerkt, darum geht es ja beim Einsatz der KA.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 07.05.2003, 09:30
fred.neu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

. . . dann will ich mich verbessern: Die nicht automatische Klimaanlage liefert immer die gleiche Kühlleistung, reguliert wird mit Zusatz von Warmluft durch den Regler per Hand. Ists so richtig? Fred Neu
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 07.05.2003, 09:48
Benutzerbild von Tob
Tob Tob ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2002
Beiträge: 1.063
Standard

Zitat:
Die nicht automatische Klimaanlage liefert immer die gleiche Kühlleistung, reguliert wird mit Zusatz von Warmluft durch den Regler per Hand.
Hallo,

und die Klimaautomatik liefert ebenfalls immer die gleiche Kühlleistung, nur wird der Zusatz von Warmluft automatisch geregelt. Sehe ich das richtig?
Oder ist es dank veränderbarem Hubvolumen im Kompressr eben gerade nicht so?

Wieviel Grad C beträgt eigentlich die vom Werk gewünschte Verdampfertemp.?

Gruß

Tobias
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 07.05.2003, 11:09
beetle24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo zuzsammem...

.. ich denke, ich habe mich bei dem einen oder anderen noch immer nicht verständlich gemacht: Die Regelung der Zulufttemperatur in den Innenraum ist ein ganz anderes Kapitel als die Regelung der Kälteerzeugung.

Es ist technisch leider falsch zu meinen, nur weil die Klimaanlage "immer läuft" und man "warm" dazumischt, würde die KA immer konstante Leistung fahren. Sie produziert bestenfalls konstant kalte Luft - das ist aber etwas anderes, als konstante Leistung. Denn in der Leistung ist impliziert die sehr unterschiedliche Luftmasse und die individuelle Temperaturdifferenz.

Ich versuche daher, meine Ansicht wir folgt zusammenzufassen:

Unabhängig davon, ob Manuelle KA, Climatic oder Climatronic muss die Kompressorleistung an den unterschiedlichen Kälteleistunsgsbedarf angepasst werden - d.h. die Leistung des Kompressors muss regelbar sein, damit Überlastungen im Hochdruckkreis und Vereisung sicher vermieden werden.

Bei VW / Audi wird die Leistungsstellung durch Variationen der Taumelscheiben im Kompressor und damit im Hub der Zylinder vorgenommen. Die Taumelscheiben werden entweder extern gestellt/geregelt durch ein mit dem Klimasteuergerät verbundenen Regelventil (Polo, D1,

Touareg, A4-2001 usw) oder der Kompressor ist selbst in die Lage versetzt, seine Leistung entsprechend der abgenommenen Kälte intern anzupassen (Golf / Beetle / Passat 98).

Die 2 Schubladen
"Climatronic = Automatische Regelung"
und
"Manuelle KA = von Hand stellen"

beziehen sich nur auf die in den Inneraum abgebene Lufttemperatur und dessen Luftverteilung nicht aber auf die Regeleigenschaft der Kälteerzeugung: Auch bei man. KA muss die Kompressorleistung geregelt werden - was der Kunde gar nicht merkt, weil es ihn überhaupt nicht interessiert - für ihn ist nur wichtig, dass genügend kalte Luft angeboten wird. Das stellt die Technik im Hintergrund bereit.

Darum ging es mir

Schöne Grüsse
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 07.05.2003, 11:11
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Tob

Wieviel Grad C beträgt eigentlich die vom Werk gewünschte Verdampfertemp.?

Bei einer Ausströmtemperatur am Verdampfer unterhalb 2°C wird der Kompressor gerne abgeschaltet.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 07.05.2003, 11:30
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von beetle24
sehr unterschiedliche Luftmasse und die individuelle Temperaturdifferenz.
Was meine Betrachtung angeht, die bezogen sich auf gleiche Umgebungsbedingungen.
Und dass die Klimaanlage vorm Mischer möglichst viel kühlt (um gut zu trocknen) auch wenn nur wenig Kälte erwünscht ist. (Die meisten manuellen, die neuesten Baujahrs nicht).


Siehe auch die KA des neuen 5er BMWs, die dürfte zZt am weitesten voraus sein.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 17.05.2003, 19:25
horbiradio
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von beetle24
Hallo zuzsammem...

.. ich denke, ich habe mich bei dem einen oder anderen noch immer nicht verständlich gemacht: Die Regelung der Zulufttemperatur in den Innenraum ist ein ganz anderes Kapitel als die Regelung der Kälteerzeugung.

Es ist technisch leider falsch zu meinen, nur weil die Klimaanlage "immer läuft" und man "warm" dazumischt, würde die KA immer konstante Leistung fahren. Sie produziert bestenfalls konstant kalte Luft - das ist aber etwas anderes, als konstante Leistung. Denn in der Leistung ist impliziert die sehr unterschiedliche Luftmasse und die individuelle Temperaturdifferenz.

Ich versuche daher, meine Ansicht wir folgt zusammenzufassen:

Unabhängig davon, ob Manuelle KA, Climatic oder Climatronic muss die Kompressorleistung an den unterschiedlichen Kälteleistunsgsbedarf angepasst werden - d.h. die Leistung des Kompressors muss regelbar sein, damit Überlastungen im Hochdruckkreis und Vereisung sicher vermieden werden.

Bei VW / Audi wird die Leistungsstellung durch Variationen der Taumelscheiben im Kompressor und damit im Hub der Zylinder vorgenommen. Die Taumelscheiben werden entweder extern gestellt/geregelt durch ein mit dem Klimasteuergerät verbundenen Regelventil (Polo, D1,

Touareg, A4-2001 usw) oder der Kompressor ist selbst in die Lage versetzt, seine Leistung entsprechend der abgenommenen Kälte intern anzupassen (Golf / Beetle / Passat 98).

Die 2 Schubladen
"Climatronic = Automatische Regelung"
und
"Manuelle KA = von Hand stellen"

beziehen sich nur auf die in den Inneraum abgebene Lufttemperatur und dessen Luftverteilung nicht aber auf die Regeleigenschaft der Kälteerzeugung: Auch bei man. KA muss die Kompressorleistung geregelt werden - was der Kunde gar nicht merkt, weil es ihn überhaupt nicht interessiert - für ihn ist nur wichtig, dass genügend kalte Luft angeboten wird. Das stellt die Technik im Hintergrund bereit.

Darum ging es mir

Schöne Grüsse
Danke für die erstklassige Erklärung, wollte dies schon lange mal wissen!!
Heinz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:03 Uhr.