GUTE FAHRT Forum > Technik > Klima & Heizung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 13.01.2003, 09:37
Turbofan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sicherlich ist es für den Motor besser, das Wasser zu erwärmen. Aber das hier diskutierte Problem war ja, daß die Heizung des TDIs ewig braucht, um den Innenraum zu erwärmen. Dies führt ja logischerweise zu einer Komfortreduzierung. Und da ja heute Komfort äußerst wichtig ist, würde eine Heizung zum direkten Erwärmen des Innenraums über den Luftstrom sinnvoll, da die Heizleistung zum indirekten Erwärmen über das Wasser nicht ausreicht bzw. zu lange dauern würde!
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 13.01.2003, 09:54
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

Ja, ok, dazu reicht aber die Leistung der Lima eben nicht aus. Vergleiche mal die Leistung einer Standheizung (eingie kW) mit der Leistung, die die Lima zusätzlich zu den anderen Verbrauchern zur Verfügung stellen kann (600 - 900 Watt). Ein handelsüblicher Haarföhn hat ca. 1500 W. Es bleibt immer ein (warmer) Tropfen auf einen (eiskalten) Stein.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 13.01.2003, 10:13
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Alois
Ein handelsüblicher Haarföhn hat ca. 1500 W.
Nimm lieber einen handelsüblichen Heizlüfter, der hat meist zwei Stufen 1000 und 2000W. Bei dem geringen Volumen eines KFZ-Innenraumes reichen die 1000W schon aus.
Trotzdem ist eine brennstoffbetriebene Heizung günstiger, da man sie auch vor dem Starten des Motors einsetzten kann, sie dann eben auch gleich den Motor vorwärmt und auch noch Batterieenergie zum Starten des Motors übrigläßt.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 13.01.2003, 10:32
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

Nee, nee,
da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Ich wollte mit dem Fön nur ausdrücken, wie gering die Leistung ist, die man für eine elektrische Heizung der Lima entnehmen kann.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 13.01.2003, 12:16
wave
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard 42 V Bordnetz im Auto

Unabhängig vom TDI-Heizproblem machen sich die Autohersteller schon Gedanken über die Einführung eines 42 V Bordnetzes,
da die elektrischen Verbraucher im Auto immer mehr zunehmen und die 12 V Anlage an die Grenze stösst.
MfG wave
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 13.01.2003, 12:18
Voljä
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: 42 V Bordnetz im Auto

Zitat:
Original geschrieben von wave
Unabhängig vom TDI-Heizproblem machen sich die Autohersteller schon Gedanken über die Einführung eines 42 V Bordnetzes,
da die elektrischen Verbraucher im Auto immer mehr zunehmen und die 12 V Anlage an die Grenze stösst.
MfG wave
Gibt`s für den 7er BMW nicht schon ein 24 V Bordnetz? Dachte dass ich da mal was gelesen hab....... *grübel*
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 13.01.2003, 12:22
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

Hallo Wave,
ja, das löst zwar das Problem der unterdimensionierten Leitungen (da eben für die gleiche Leistung ein geringerer Querschnitt erforderlich ist) aber wenn nicht gleichzeitig die Lima mehr Leistung liefert nützt das ja auch nicht. Eine echte elektrische Zuheizung, die ihren Namen verdient, würde ja eine Lima mit > 5kW vorraussetzen.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 13.01.2003, 12:45
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Alois
Eine echte elektrische Zuheizung, die ihren Namen verdient, würde ja eine Lima mit > 5kW vorraussetzen.
Im 42V Netz sollte dann auch ein Integrierter Startergenerator zum Einsatz kommen. Der könnte dann ein paar Watt mehr haben.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 13.01.2003, 12:46
Turbofan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Alois
Eine echte elektrische Zuheizung, die ihren Namen verdient, würde ja eine Lima mit > 5kW vorraussetzen.
Naja, man muß ja auch nicht gleich übertreiben.
Sicherlich sind 5kw deutlich besser, aber wie du schon schreibst nicht machbar.
Es gibt ja auch Zwischenlösungen: mit ein paar hundert Watt kann man ja auch ein wenig wärmen. Wenn sie auch nicht der Bringer sind.

Mal ein paar geschätzte Werte, um mein Hintergedanken zu verdeutlichen:
TDI ohne Zusatzheizung: Aufwärmzeit des Innenraums 20 Minuten
TDI mit 5kw-Heizung: Aufwärmzeit des Innenraums 3 Minuten
TDI mit 0,7kw-Heizung: Aufwärmzeit des Innenraums 10 Minuten (also besser als gar nichts!!)

Mir geht es ja nicht um die technisch perfekte Lösung, sondern um eine einfach machbare Möglichkeit, das Aufwärmen des Innenraums eines TDI-Fahrzeuges zu beschleunigen und wenn es auch nur ein wenig ist!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 13.01.2003, 12:49
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

@Niemals Servo,
hab mich blöd ausgedrückt: die Lima müsste > 5kW Reseve haben (also nicht Gesamtleistung) da ja der normale Leistungsbedarf durch elektrisch betätigte Bremsen, elektrische Servopumpe und was sonst noch alles elektrisch läuft bereits recht hoch ist.
@turbofan
*LOL* jetzt sind wir wieder am Anfang: das Wasser für den Heizungswärmetauscher wird ja sowieso schon mit max. 450 W geheizt, mehr kann man der Lima ja fast nicht abnehmen. Und auch bei 800 W ist das noch wenig. Auch wenn man statt dessen die Heizungsluft vorwärmt, wird es nicht mehr Leistung (o.k. vielleicht ist das laue Lüftchen etwas früher verfügbar, aber sonst ?)
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 13.01.2003, 13:04
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Turbofan
TDI ohne Zusatzheizung: Aufwärmzeit des Innenraums 20 Minuten
TDI mit 5kw-Heizung: Aufwärmzeit des Innenraums 3 Minuten
TDI mit 0,7kw-Heizung: Aufwärmzeit des Innenraums 10 Minuten (also besser als gar nichts!!)

Mir geht es ja nicht um die technisch perfekte Lösung, sondern um eine einfach machbare Möglichkeit, das Aufwärmen des Innenraums eines TDI-Fahrzeuges zu beschleunigen und wenn es auch nur ein wenig ist!
Du hast aber die Standheizung vergessen/nicht erwähnt.
Da liegt die Aufwärmzeit de Innenraumes (im Moment) bei ca. 5-10min. (nach 30min. Vorwärmzeit) das ist doch bereits eine einfach machbare Lösung.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 13.01.2003, 14:40
Turbofan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Alois

*LOL* jetzt sind wir wieder am Anfang: das Wasser für den Heizungswärmetauscher wird ja sowieso schon mit max. 450 W geheizt, mehr kann man der Lima ja fast nicht abnehmen. Und auch bei 800 W ist das noch wenig. Auch wenn man statt dessen die Heizungsluft vorwärmt, wird es nicht mehr Leistung (o.k. vielleicht ist das laue Lüftchen etwas früher verfügbar, aber sonst ?)
Irgendwie drehen wir uns im Kreis:
Ich denke aber schon, daß durch direkte Erwärmung der Luft für den Innenraum die "Wohlführtemperatur" ein wenig früher erreicht wird. Beim TDI dauert es ja ewig, bis die Luft durch das Wasser erwärmt wird. Durch das elektrische Heizen der Luftzufuhr (selbst wenn es nur ein paar hundert Watt sind) wird der Innenraum wenigsten ein wenig vorgewärmt und man muß nicht einige zig Kilometer im "Kühlschrank" durch die Gegend fahren, bis die Heizung einen halbwegs warmen Luftstrom von sich gibt!!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 13.01.2003, 17:47
Benutzerbild von Mike_Golf_IV
Mike_Golf_IV Mike_Golf_IV ist offline
Xtrem Senior Member
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 1.051
Standard

Sitzheizung, Standheizung, alles andere ist Pfusch.
__________________
Gruß, Michael.

Die Info-Site zum Golf IV, Golf V, Golf VI und Scirocco III
mit DEM Golf-IV-Forum
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 13.01.2003, 19:44
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

So ist es beim nächsten Golf/Touran gelöst.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 13.01.2003, 21:35
Turbofan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Niemals Servo
So ist es beim nächsten Golf/Touran gelöst.
Also war mein Vorschlag gar nicht soweit hergeholt!! Ich habe nun nicht PTC-Zuheizer genannt!

Und auf dem Foto (http://www.beru.com/download/presse/7_1.zip) sieht man auch ein paar Daten: 1000 Watt / 13,5 Volt. Also doch machbar !!!

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:40 Uhr.