GUTE FAHRT Forum > Technik > Klima & Heizung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.01.2007, 22:52
Benutzerbild von RickA1973
RickA1973 RickA1973 ist offline
Touri-Driver
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 310
Standard Climatronic Golf 4

Hallo,

habe schon seit längerem das Problem, das die Climatronic-Steuerung die Stellmotoren unter der Mittelkonsole oft antaktet.

Gibt es dafür einen Lösungsansatz?

Beim Freundlichen meinte der Meister das es zu 98% am Steuergerät liegt...

Ist mir aber zu teuer und das bei einem Verdacht...

Schon mal einer das Problem gehabt???

Gruß
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.01.2007, 23:15
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Habt ihr denn mal den Fehlerspeicher ausgelesen? Vielleicht hilft ja auch eine simple Grundeinstellung. Ist zumindest einen Versuch wert.
Beim Golf IV ist mir das Problem bisher noch nicht untergekommen.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.01.2007, 23:18
Benutzerbild von RickA1973
RickA1973 RickA1973 ist offline
Touri-Driver
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 310
Standard

Das ist alles schon gemacht worden...Ergebnis=Null
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.02.2007, 08:47
Benutzerbild von RickA1973
RickA1973 RickA1973 ist offline
Touri-Driver
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 310
Standard

Könnte es am Steuergerät=Bedieneinheit liegen???
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.02.2007, 13:24
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Kann daran liegen. Bevor du jetzt aber los läufst und dir eins vom Schrottplatz holst (weil billiger), bau deins aus und prüf die Teilenummer!!! Die Bedienteile sehen zwar alle gleich aus, können aber innerlich doch so unterschiedlich sein, daß sie bei deinem Wagen dann nich korrekt funktionieren.

MfG der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.02.2007, 08:30
Benutzerbild von RickA1973
RickA1973 RickA1973 ist offline
Touri-Driver
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 310
Standard

OK werde ich tun...

Wenn ich nun ein Teil bekomme, wie sollte ich beim Einbau vorgehen???

Batterie zur Sicherheit abklemmen???
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.02.2007, 12:29
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von RickA1973
OK werde ich tun...

Wenn ich nun ein Teil bekomme, wie sollte ich beim Einbau vorgehen???

Batterie zur Sicherheit abklemmen???

Hallo,
die Batterie abzuklemmen ist bei Arbeiten an der Bordelektrik nie falsch.
Natürlich muß man dann bei manchen Autos z. B. den Radio-Code haben.
Gruß Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.02.2007, 15:18
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
Natürlich muß man dann bei manchen Autos z. B. den Radio-Code haben.
Gruß Günther
Die Batterie kannst du eigentlich auch dran lassen... Wenn du es aus Sicherheitsgründen gerne machen möchtest, kannst du es aber auch gerne machen. Radiocode liest das Radio normalerweise bei den Fzg ab Golf IV selber aus dem Kombiinstrument. Ausnahme: Radios ohne Datenbus. Zündung einschalten und dann erst das Radio - 5 Sek warten und Anzeige springt von SAFE auf LEARN um.
Nach dem Einbau am besten noch mal eine Grundeinstellung machen lassen mit einem Tester, damit das SG die Öffnungswinkel der verbauten Stellmotoren/Klappen lernt.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.02.2007, 16:34
steffenV6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Der Braune
Die Batterie kannst du eigentlich auch dran lassen... Wenn du es aus Sicherheitsgründen gerne machen möchtest, kannst du es aber auch gerne machen. Radiocode liest das Radio normalerweise bei den Fzg ab Golf IV selber aus dem Kombiinstrument. Ausnahme: Radios ohne Datenbus. Zündung einschalten und dann erst das Radio - 5 Sek warten und Anzeige springt von SAFE auf LEARN um.
Nach dem Einbau am besten noch mal eine Grundeinstellung machen lassen mit einem Tester, damit das SG die Öffnungswinkel der verbauten Stellmotoren/Klappen lernt.

MfG Der Braune
Aber leider erst ab Baujahr 1999. Bei meinem Golf IV Baujahr 1998 klappt's nämlich nicht.

Steffen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.02.2007, 16:46
Benutzerbild von Phaeton74
Phaeton74 Phaeton74 ist offline
immer noch zufrieden
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: König Reich :-)
Beiträge: 1.953
Beitrag

Hallo,
bei unserem 2002 Golf Variant muß man auch den Code immer wieder eingeben. Da bei diesem Fahrzeug das Navi schon mehrmals gestohlen wurde, baue ich das bei Bedarf immer wieder zwischen durch aus. Und wenn ich es dann wieder einbaue muß der Code eingegeben werden.
Gruß Ray
__________________
Gruß Ray
Ab 07.07.2010 14Uhr eine Göttin das volle Programm
Seit dem 28.05.2009 leider mit Unfall
Seit dem 06.09.2006 einen Jetta TDI Sportline 103 kW DSG als Vollausstattung.
Vorgänger VW Polo TDI Highline 74kW ebenfalls Vollausstattung.
Für meinen Sponsor Fahrer ich Passi .
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04.02.2007, 18:49
Benutzerbild von RickA1973
RickA1973 RickA1973 ist offline
Touri-Driver
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 310
Standard

Hallo Jungs,

ich hab jetzt erstmal eine Reset-Fahrt bei der Climatronic gemacht!

Dabei hat sich rausgestellt, das doch ein Fehler im Speicher war und zwar der Staudruckklappenfehler....

Ob es jetzt weg ist kann ich euch morgen sagen, da ich gleich zur Schicht muß....
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.02.2007, 21:13
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

@Phaeton
Bei den Navis gibt es die Funktion auch nicht... Weiß auch nicht warum.
@Steffen
Dann hat das Radio ja auch keinen Datenbusanschluß zum Kombiinstrument.
Hatten die Alpha Radios auch erst später als die anderen... Oder hatten die das überhaupt???
@RickA
Eine neue Grundeinstellung hilft vielleicht... Spart aber vor allem Geld.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.02.2007, 21:18
Benutzerbild von Phaeton74
Phaeton74 Phaeton74 ist offline
immer noch zufrieden
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: König Reich :-)
Beiträge: 1.953
Beitrag

Zitat:
Zitat von Der Braune
@Phaeton
Bei den Navis gibt es die Funktion auch nicht... Weiß auch nicht warum.
@Steffen
Dann hat das Radio ja auch keinen Datenbusanschluß zum Kombiinstrument.
Hatten die Alpha Radios auch erst später als die anderen... Oder hatten die das überhaupt???
@RickA
Eine neue Grundeinstellung hilft vielleicht... Spart aber vor allem Geld.

MfG Der Braune
Danke für die Info, ich wollte Morgen schon denn Freundlichen nerven.
Gruß Ray
__________________
Gruß Ray
Ab 07.07.2010 14Uhr eine Göttin das volle Programm
Seit dem 28.05.2009 leider mit Unfall
Seit dem 06.09.2006 einen Jetta TDI Sportline 103 kW DSG als Vollausstattung.
Vorgänger VW Polo TDI Highline 74kW ebenfalls Vollausstattung.
Für meinen Sponsor Fahrer ich Passi .
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.02.2007, 13:46
Benutzerbild von RickA1973
RickA1973 RickA1973 ist offline
Touri-Driver
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 310
Standard

Soooo...

bisher tickert oder klappert nix mehr....

Ich habe nun mittlerweile den glauben an sämtliche Vw-Händler verloren.

Zum einen wurde vor 1,5 Jahren die Staudruckklappe gewechselt, weil Geräusche bzw. angeblich defekt (siehe Thread bzgl. Tickern).

Auf meine Frage, ob denn den eine Grundstellungsfahrt und der Fehler gelöscht wurde..."Ja haben wir gemacht!", kann ich mir ja heute ein Ei braten....

Die Tage war ich bei einem Händler bzgl. Airbagwickelfeder und hatte mal wegen Climatronic angefragt, da wollte man mir sofort ein neues Steuergerät verkaufen für über 300 Euro...

Ich mach das nicht mehr mit...

Hierzu mal eine andere Frage: mein Fahrzeug ist 3,5 Jahre alt und bei Minusgraden hat sich der Fahrerairbag gemeldet. Daraufhin wurd die Wickelfeder gewechselt.
Ich fragte nach Kulanz, hatte der gute Mann aber abgelehnt, weil der Wagen von mir nicht bei VW gewartet wurde (1x bei einer Freien Werkstatt).

Aber was hat der Airbag mit der Inspektion zu tun???

Ich denke mal das so ein Teil nach 3,5 Jahren und kalter Witterung einfach nicht defekt sein darf.

Sollte ich trotzdem einen Antrag stellen???

Gruß
RickA1973
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.02.2007, 17:00
steffenV6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von RickA1973
Soooo...

bisher tickert oder klappert nix mehr....

Ich habe nun mittlerweile den glauben an sämtliche Vw-Händler verloren.

Zum einen wurde vor 1,5 Jahren die Staudruckklappe gewechselt, weil Geräusche bzw. angeblich defekt (siehe Thread bzgl. Tickern).

Auf meine Frage, ob denn den eine Grundstellungsfahrt und der Fehler gelöscht wurde..."Ja haben wir gemacht!", kann ich mir ja heute ein Ei braten....

Die Tage war ich bei einem Händler bzgl. Airbagwickelfeder und hatte mal wegen Climatronic angefragt, da wollte man mir sofort ein neues Steuergerät verkaufen für über 300 Euro...

Ich mach das nicht mehr mit...

Hierzu mal eine andere Frage: mein Fahrzeug ist 3,5 Jahre alt und bei Minusgraden hat sich der Fahrerairbag gemeldet. Daraufhin wurd die Wickelfeder gewechselt.
Ich fragte nach Kulanz, hatte der gute Mann aber abgelehnt, weil der Wagen von mir nicht bei VW gewartet wurde (1x bei einer Freien Werkstatt).

Aber was hat der Airbag mit der Inspektion zu tun???

Ich denke mal das so ein Teil nach 3,5 Jahren und kalter Witterung einfach nicht defekt sein darf.

Sollte ich trotzdem einen Antrag stellen???

Gruß
RickA1973
Deine Kritik an der Werkstatt wegen der Climatronic kann ich verstehen. Auch ich finde es nicht sehr professionell, wenn einem ohne vorheriges Auslesen des Fehlerspeichers sofort ein neues Steuergerät verkauft werden will. Denn meiner Meinung nach ist es wahrscheinlicher, dass ein Stellmotor oder Sensor mal kaputt geht, als ein Steuergerät. Das bestätigt sich ja auch durch den naheliegenden Verdacht, dass die Werkstatt sich nicht an die Einbauanweisung gehalten hat und nach dem Einbau der neuen Staudruckklappe nicht den Fehlerspeicher gelöscht hat und anschließend eine Grundeinstellung mit anschließendem Fehlerspeicherauslesen gemacht hat. Ich würde deswegen schon mal mit dem Serviceleiter sprechen und ihm wenigstens mal den Vorgang und den Verdacht schildern (natürlich sachlich und freundlich). Zwar kannst du nichts erwarten, da sich das ganze nicht beweisen lässt, aber dennoch sollte eine seriöse Werkstatt sowas ernst nehmen.

Und wegen deinem Problem mit der Wickelfeder. Es ist leider normal, dass einem mit nicht lückenlos beim VW-Händler gestempelten Serviceheft gern aus diesem Grund die Kulanz verwehrt wird. Grundsätzlich ist das ja auch nachvollziehbar. Da VW nur dann Kulanz geben kann und will, wenn sicher gestellt ist, dass das Fahrzeug auch immer theoretisch nach den Standarts von VW gewartet wurde. Sonst könnte man ja alles selber machen oder in einer Hinterhofwerkstatt machen lassen und wenn dann dennoch was kaputt geht, lässt man VW zahlen. Nur in diesem Fall ist es halt nicht ganz so nachvollziehbar, wie z.B. bei einem Motorschaden, da eine Wickelfeder bei der normalen Wartung auch in der VW-Werkstatt nicht geprüft. Und genau deshalb würde ich mich direkt mal an VW wenden. Nach Aussage eines VW-Meisters ist VW erfahrungsgemäß etwas großzügiger gegenüber Kunden.

Und mein Tipp: Wechsel auf jeden Fall mal versuchshalber die Werkstatt.

Steffen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:51 Uhr.