GUTE FAHRT Forum > Technik > Klima & Heizung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 19.04.2007, 21:57
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Hallo,
ich bin bisher bei allen 3 TDI-Motoren erstaunt, wie genau der Verbrauch in der MFA angezeigt wird.
Den Verbrauch der SH könnte man schon über die Laufzeit bestimmen.
Der Verbrauch pro Zeiteinheit ist ja eigentlich bekannt!
Gruß Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 20.04.2007, 06:31
Benutzerbild von A4 Avant V6 TDI
A4 Avant V6 TDI A4 Avant V6 TDI ist offline
A6 Avant 3.0 TDI DPF
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Ostwürttemberg
Beiträge: 4.346
Standard

Zitat:
Zitat von Schwupps
@A4 Avant V6 TDI
Ich bezweifel das wenn man das Auto mit eingelegtem Gang und ohne Gas zu geben 0,0 L/100km verbraucht. Kenne das ganze auch von meiner MFA/FIS. Allerdings habe ich diese 0,7-0,8 L/100km nur dann, wenn ich das Auto bei leichtem Gefälle ohne Gang rollen lasse. Da sieht man aber mal die Genauigkeit dieses Systems und ich verlasse mich auch auf keine Restreichweite. Habe meinen TDI da schonmal trocken gefahren weil ich es ausgereizt habe.
Das brauchst du nicht bezweifeln. Das nennt sich Schubabschaltung. Ich habe ja nicht von einem stehenden Auto geredet, sondern von einem fahrenden.
__________________
Gruß
A4 Avant V6 TDI

S6 Avant 4.0 TFSI quattro, 331 KW/450 PS, 7-Gang S-tronic
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.04.2007, 06:34
Benutzerbild von A4 Avant V6 TDI
A4 Avant V6 TDI A4 Avant V6 TDI ist offline
A6 Avant 3.0 TDI DPF
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Ostwürttemberg
Beiträge: 4.346
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
Hallo,
ich bin bisher bei allen 3 TDI-Motoren erstaunt, wie genau der Verbrauch in der MFA angezeigt wird.
Den Verbrauch der SH könnte man schon über die Laufzeit bestimmen.
Der Verbrauch pro Zeiteinheit ist ja eigentlich bekannt!
Gruß Günther
Bis auf meinen jetzigen A4, wo die Anzeige beim Neuwagen 10-12% falsch ging (zuwenig angezeigt) , gingen bisher alle Verbrauchsanzeigen der MFA (egal ob Benziner oder Diesel) ziemlich genau (max. Abweichung 0,2 Liter/100 km, meist jedoch nur 0,1 Liter/100 km). Aber inzwischen stimmt meine Verbrauchsanzeige auch, wurde um 10% nach oben korrigiert (+-0,1 Liter/100 km).
__________________
Gruß
A4 Avant V6 TDI

S6 Avant 4.0 TFSI quattro, 331 KW/450 PS, 7-Gang S-tronic
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.04.2007, 10:49
Schwupps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von A4 Avant V6 TDI
Das brauchst du nicht bezweifeln. Das nennt sich Schubabschaltung. Ich habe ja nicht von einem stehenden Auto geredet, sondern von einem fahrenden.
Ich habe auch nicht von einem stehenden Auto geredet. Habe lediglich geschrieben das wenn ich mein Auto rollen lasse egal ob mit 50km/h, 150km/h oder weiß der Geier was für eine Geschw. mein FIS/MFA bei eingelegtem Gang einen momentan Verbrauch von 0,0 L/100km anzeigt und wenn ich den Gang nun raus nehme und die Karre einfach weiter rollen lasse diese 0,8 L/100km im Display stehen. Welche für mich dann realistisch sind, da das Auto ja nun seine Leerlaufverbrauch anzeigt.
Ob nun Schubabschaltung oder nicht, der Motor läuft trotzdem noch und somit ist es falsch das das MFA/FIS in diesem Fall einen momentan Verbrauch von 0,0 L/100km anzeigt oder fährt das Auto dann mit Luft??? Deswegen zweifel ich in diesem Fall die Genauigkeit der MFA/FIS immer noch an weil es diese 0,0 L registriert und somit das Ergebniss verfälscht. Ist zwar minimal aber.....
Alles in allem haut der Durchschnittsverbrauch bei mir auch hin. Es sind lediglich 0,.... Abweichungen und die sind mir egal. Oder zählt einer von Euch nach ob er täglich genau 2Liter getrunken hat????

Geändert von Schwupps (20.04.2007 um 10:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.04.2007, 11:56
Benutzerbild von Florian_MA
Florian_MA Florian_MA ist offline
Ruckelfrei und Spaß dabei
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 1.664
Standard

Zitat:
Zitat von Schwupps
Ob nun Schubabschaltung oder nicht, der Motor läuft trotzdem noch und somit ist es falsch das das MFA/FIS in diesem Fall einen momentan Verbrauch von 0,0 L/100km anzeigt oder fährt das Auto dann mit Luft??? Deswegen zweifel ich in diesem Fall die Genauigkeit der MFA/FIS immer noch an weil es diese 0,0 L registriert und somit das Ergebniss verfälscht.
Dir ist offenbar die Wirkungsweise der Schubabschaltung nicht klar. Geht man bei eingelegtem Gang vom Gas und ist dabei die Drehzahl höher als Leerlaufdrehzahl, dann geht die Einspritzung auf Nullförderung, d.h. es wird nicht ein einziger Tropfen Kraftstoff eingespritzt.

Die Aussage "Der Motor läuft trotzdem noch" ist richtig, aber er läuft eben nicht durch die Verbrennung von Kraftstoff, sondern durch die sich drehenden Räder des rollenden Autos. Wenn man Gas gibt, dann treibt der Motor die Räder an, und wenn man vom Gas geht, dann wird der Kraftfluss umgekehrt, d.h. jetzt treiben die Räder den Motor an. Tritt man die Kupplung oder schaltet man in den Leerlauf, wird der Motor nicht mehr von den Rädern angetrieben und bekommt daher sofort wieder seine Leerlaufeinspritzmenge, da er anderenfalls ausgehen würde.

Der angezeigte Momentanverbrauch beim Rollenlassen von 0,0 l/100km ist daher absolut korrekt, ebenso die Tatsache, dass ein gewisser Verbrauch angezeigt wird, wenn man die Kupplung tritt bzw. in den Leerlauf schaltet.

Das Wissen um die Funktion der Schubabschaltung hilft übrigens Kraftstoff sparen ...

Gruß, Florian_MA
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 20.04.2007, 13:23
Schwupps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das heißt ich könnte auch rein theoretisch den schlüssel rum drehen und den motor bei der Schubabschaltung ausmachen??? müßte doch dann die selbe wirkung sein oder???
Wenn ich nun aber in der Phase der schubabschaltung wieder voll aufs gas steige müßte der doch eine kleine verzögerung in der gasannahme haben weil eh die elektronik das alles realisiert und umgesetzt hat vergeht doch eine kurze weile???!!?? So 1 bis max 2sec!!???
Das würde ja heißen das wenn jemand die SH während der fahrt laufen läßt sich der motor garnicht in die Schubabschaltung bringen läßt??? Wenn ich so aus einigen artikeln aus diesem thema schließen kann. da ja bei einigen Forum usern der Verbraucht der SH mit einberechnet wird. Aber hat ne standheizung nicht eine seperate kraftstoffleitung???
Laße mich gerne eines besseren belehren.

Geändert von Schwupps (20.04.2007 um 13:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.04.2007, 13:37
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Hallo,
die "Verbräuche" werden alle nur errechnet und nicht gemessen.
Würde man den Verbrauch der SH via MFA anzeigen wollen, dann würde man nur einen konstanten Wert pro Zeiteinheit zufügen, solange sie angeschaltet ist.
Gruß Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)

Geändert von gwg (20.04.2007 um 14:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 20.04.2007, 14:09
Benutzerbild von wacken
wacken wacken ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2004
Ort: Hagenburg (Hannover)
Beiträge: 375
Standard

Zitat:
Zitat von Schwupps
Wenn ich nun aber in der Phase der schubabschaltung wieder voll aufs gas steige müßte der doch eine kleine verzögerung in der gasannahme haben weil eh die elektronik das alles realisiert und umgesetzt hat vergeht doch eine kurze weile???!!?? So 1 bis max 2sec!!???
1-2 Sekunden?Son Quatsch,überleg dir mal wie viele Berechnungen/Einspritzungen usw. pro SEKUNDE vorgenommen werden,das sind MILLIsekunden,davon merkt man überhaupt nix.
__________________
Wer das hier liest hat Puschen an!

Mein A6 3.0 TFSI Quattro Tiptronic


667 The neighbour of the beast....
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 20.04.2007, 15:31
Benutzerbild von Florian_MA
Florian_MA Florian_MA ist offline
Ruckelfrei und Spaß dabei
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 1.664
Standard

Zitat:
Zitat von Schwupps
Das heißt ich könnte auch rein theoretisch den schlüssel rum drehen und den motor bei der Schubabschaltung ausmachen???
Kannst du auch. Was glaubst du, warum man einen Motor auch durch Anrollenlassen bergab starten kann? Ich würde in der Praxis aus verschiedenen Gründen dennoch nicht den Motor/die Zündung ausschalten. Die Erörterung würde aber vermutlich zu weit führen.
Zitat:
Zitat von Schwupps
Wenn ich nun aber in der Phase der schubabschaltung wieder voll aufs gas steige müßte der doch eine kleine verzögerung in der gasannahme haben weil eh die elektronik das alles realisiert und umgesetzt hat vergeht doch eine kurze weile???!!?? So 1 bis max 2sec!!???
Das Potentiometer des E-Gas leitet seine Signale mit Lichtgeschwindigkeit an das Steuergerät weiter. Natürlich vergeht von Nullförderung bis Volllastförderung eine gewisse Zeitspanne, aber das sind keine zwei Sekunden.
Zitat:
Zitat von Schwupps
Das würde ja heißen das wenn jemand die SH während der fahrt laufen läßt sich der motor garnicht in die Schubabschaltung bringen läßt???
Doch, weil die SH nichts mit der Kraftstoffeinspritzung des Motors zu tun hat. Die SH spritzt ja den Sprit nicht in den Motor ein ...

Gruß, Florian_MA
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 20.04.2007, 18:50
Benutzerbild von Phaeton74
Phaeton74 Phaeton74 ist offline
immer noch zufrieden
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: König Reich :-)
Beiträge: 1.953
Beitrag

Zitat:
Zitat von Florian_MA
Kannst du auch. Was glaubst du, warum man einen Motor auch durch Anrollenlassen bergab starten kann? Ich würde in der Praxis aus verschiedenen Gründen dennoch nicht den Motor/die Zündung ausschalten. Die Erörterung würde aber vermutlich zu weit führen.
Das man die Zündung ausschalten kann und der Motor dann so gesehen immer noch läuft wußte ich, selbst die Servo funktioniert noch. Aber kannst Du mir vielleicht doch erörtern warum Du es nicht machen würdest.
__________________
Gruß Ray
Ab 07.07.2010 14Uhr eine Göttin das volle Programm
Seit dem 28.05.2009 leider mit Unfall
Seit dem 06.09.2006 einen Jetta TDI Sportline 103 kW DSG als Vollausstattung.
Vorgänger VW Polo TDI Highline 74kW ebenfalls Vollausstattung.
Für meinen Sponsor Fahrer ich Passi .
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 20.04.2007, 19:17
Benutzerbild von Florian_MA
Florian_MA Florian_MA ist offline
Ruckelfrei und Spaß dabei
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 1.664
Standard

Zunächst mal funktioniert die Servolenkung entgegen deiner Aussage nicht, zumindest nicht die elektro-hydraulische. Sie hat zwar eine Art Notfunktion z.B. fürs Abschleppen, aber nur bei "Zündung ein". Dann gehen bei neueren Modellen die Bremslichter nicht, weil die ebenfalls nur bei "Zündung ein" leuchten. Blinker und Hupe gehen nicht, ebenso das Abblendlicht (von einer Nachleuchtzeit wegen Coming Home mal abgesehen). Und dann ist auch das Wiedereinschalten der Zündung nicht gerade der Idealfall für den Motor, weil Einspritzmenge, Zündzeitpunkt bzw. Einspritzzeitpunkt beim Starten eigentlich auf LL-Drehzahl abgestimmt sind.

Rollenlassen im Leerlauf mit Motor aus und Zündung an ist problemlos, wenn man sich bewusst ist, dass der Bremskraftverstärker nach zwei bis drei Mal bremsen nicht mehr unterstützend wirkt.
Rollenlassen mit eingelegtem Gang und ausgeschalteter Zündung halte ich aber nicht für sinnvoll, zumal man dabei ja auch keine Kraftstoffersparnis gegenüber eingeschalteter Zündung plus Schubabschaltung hat.

Gruß, Florian_MA
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 20.04.2007, 19:29
Benutzerbild von Phaeton74
Phaeton74 Phaeton74 ist offline
immer noch zufrieden
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: König Reich :-)
Beiträge: 1.953
Beitrag

Zitat:
Zitat von Florian_MA
Zunächst mal funktioniert die Servolenkung entgegen deiner Aussage nicht, zumindest nicht die elektro-hydraulische. ...
Ach so ja sorry das war nicht auf mein Fahrzeug bezogen, ich habe das mal bei einen unseren Firmenwagen gemerkt und das war ein Polo 9N mit der 3 Zylinder TDI Motor.
Der Rest war mir eigentlich schon klar wobei ich mir über die Beleuchtung keine Gedanken gemacht habe.
__________________
Gruß Ray
Ab 07.07.2010 14Uhr eine Göttin das volle Programm
Seit dem 28.05.2009 leider mit Unfall
Seit dem 06.09.2006 einen Jetta TDI Sportline 103 kW DSG als Vollausstattung.
Vorgänger VW Polo TDI Highline 74kW ebenfalls Vollausstattung.
Für meinen Sponsor Fahrer ich Passi .
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 20.04.2007, 23:43
Schwupps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hatte auch mal nen Fiesta und an der Kiste war das Leerlaufregelventil kaputt nun konnte es sein das während der Fahrt auch mal der Motor ausgegangen ist und da war die Servo auch mit einem schlag knüppel hart. Die Kiste hatte aber nur die normale Servo. Warum ist die dann schwergängig geworden obwohl die Karre rollte???
Fand an meinem Polo 9N die elektrohyd. Servo ganz angenehm vorallem beim Einparken.

Warum ziehen sich hier alle an meinen genannten 2sec hoch??? Es war ein Bsp. zumal ja auch davor steht max. 2sec. Allerdings sind 2sec auch nicht viel.

@Florian_MA
Wie sieht das ganze aus, die neueren Fzg. müßten doch alle eine Art Bus-System zur Datenübertragung haben oder???
Hat das eGas etwa nen LWL??? Dachte das sei nur ein einfaches 08/15 Poti mit normalen elektr. Leitungen. Wie sieht es mit dem Turbo aus während der Schubabschaltung und dem Klimakompressor??? Die müssten dann ja mit laufen. Hat nen EcoFuell auch im Erdgas/Autogasbetrieb ne Schubabschaltung???

Nun ne andere Frage wozu braucht man ne SH während der Fahrt wenn der Motor Betriebstemperatur hat???
Weiß jemand ob man beim T5 Multivan TDI die Zusatzheizung ausgeschaltet bekommt????

Geändert von Schwupps (20.04.2007 um 23:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 21.04.2007, 07:29
Benutzerbild von Phaeton74
Phaeton74 Phaeton74 ist offline
immer noch zufrieden
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: König Reich :-)
Beiträge: 1.953
Beitrag

Zitat:
Zitat von Schwupps
.....
@Florian_MA
Wie sieht das ganze aus, die neueren Fzg. müßten doch alle eine Art Bus-System zur Datenübertragung haben oder???
Hat das eGas etwa nen LWL??? Dachte das sei nur ein einfaches 08/15 Poti mit normalen elektr. Leitungen. Wie sieht es mit dem Turbo aus während der Schubabschaltung und dem Klimakompressor??? Die müssten dann ja mit laufen. Hat nen EcoFuell auch im Erdgas/Autogasbetrieb ne Schubabschaltung???
....
Wieso ein LWL, etwa weil Florian_MA geschrieben hat in Lichtgeschwindigkeit.
__________________
Gruß Ray
Ab 07.07.2010 14Uhr eine Göttin das volle Programm
Seit dem 28.05.2009 leider mit Unfall
Seit dem 06.09.2006 einen Jetta TDI Sportline 103 kW DSG als Vollausstattung.
Vorgänger VW Polo TDI Highline 74kW ebenfalls Vollausstattung.
Für meinen Sponsor Fahrer ich Passi .
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 21.04.2007, 10:02
Schwupps
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Joop genau!!! Deswegen frage ich ja ob da irgendwo LWL´s verbaut sind!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:09 Uhr.