GUTE FAHRT Forum > Tuning & Motorsport > Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 03.11.2005, 16:44
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.521
Standard

Zitat:
Zitat von Ändy
OK. Kleiner Ausrutscher. Hab mich beim 1. Auto wohl mehr ums Äussere gekümmert....

Für wieviel € bekommt man denn einen gut in Schuss gehaltenen 1,8 T?

Wie kann ich sonst noch ein paar Pferdchen hervorlocken - Stichwort anderer Luftfilter oder eine andere Auspuffanlage - ohne aber die Gefahr eines verfrühten Teileschadens eingehen zu müssen?
Hallo,
fahre Dein Auto mal zunächst 5 Jahre, "übe" und sammle "Erfahrung".
Dann kanst Du Geld ansparen und mit "etwas" mehr Ruhe das nächste Auto auswählen!
MfG
Günther

PS: das sage ich mit nun fast 60 Jahren!
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.11.2005, 22:46
Ändy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe keine Probefahrt gemacht, da ich keine Zeit hatte. Brauchte auch schnell ein Auto, da sich kurzfristig ein Praktikumsplatz im 50 Kilometer entfernten Altenburg ergeben hatte. Stattdessen ist mein Vater mit dem Auto unterwegs gewesen. Er meinte es ist so ganz ok., aber halt nicht mit der Leistung seines PKW zu vergleichen. Und ich wollte ja auch nicht gleich unmengen Geld ausgeben lassen
Ihr habt ja recht. Ein ordentlicher Motor mit dem man sich auch nicht auf der Autobahn verstecken muß ... .


Morgen früh bekommt mein "Kleener" Folien eingeklebt. Mal sehen wie es aussieht....

Grüße
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.01.2006, 11:25
Man in VW
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Übrigens hast Du einen 2.0 8 V. Mein vorletzter Golf war auch ein IVer als 2.0 und ich war damit sehr zufrieden. Hat aufgrund des Hubraums eine sehr schöne Leistungscharakteristik.

Ich finde dafür dass es das erste Auto ist, solltest Du dich damit zufrieden geben Du hättest dir vorher überlegen müssen, wieviel PS Du möchtest.

Ich weiß, dass es von Hartmann für dein Auto einen Fächerkrümmer mit Sportauspuffanlage gibt. Dann sollen etwa 130 PS herauskommen. Aber glaube nicht, dass Du den Unterschied für das viele Geld dann so stark merkst.

Spar dir das Geld, fahre deinen noch 2 Jahre und dann kaufst Du dir ein Auto mit deinen Wunsch-PS. Das ist meine Empfehlung.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.01.2006, 14:12
ffuchser2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Es geht schon was

Chip , NW, Kopfbearbeitung anderer Auspuff (von ganz vorne Metallkat, Fächer)
Dann sind 150-160 standfeste PS drinn, das hält auch das Getriebe aus. Der Verbrauch steigt nicht wesentlich (im Gegnsatz zu Turbo oder Kompressor). Spitze dann so ca 215 (echte)

Nur lohnt sich das eben nicht wirklich. Der zweiliter hat eine schöne Leistungskarakteristik kein Dröhnen (wie 1,6l) kein Anfahrschwäche (1,8T und TDI) ist sogut wie nicht tot zu bekommen und dreht auch gerne nur eben etwas schwach obenrum Verbrauch ist mäßig jedoch deutlich besser als beim 1,8l im Golf3.
Kurz er ist ein guter DUrchschnitt, der nichts emotionales hat.
Und der Ölverbrauch der soll ja eine Katastrophe sein.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.01.2006, 14:18
Golf93
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ffuchser2
Chip , NW, Kopfbearbeitung anderer Auspuff (von ganz vorne Metallkat, Fächer)
Dann sind 150-160 standfeste PS drinn, das hält auch das Getriebe aus. Der Verbrauch steigt nicht wesentlich (im Gegnsatz zu Turbo oder Kompressor). Spitze dann so ca 215 (echte)

Nur lohnt sich das eben nicht wirklich. Der zweiliter hat eine schöne Leistungskarakteristik kein Dröhnen (wie 1,6l) kein Anfahrschwäche (1,8T und TDI) ist sogut wie nicht tot zu bekommen und dreht auch gerne nur eben etwas schwach obenrum Verbrauch ist mäßig jedoch deutlich besser als beim 1,8l im Golf3.
Kurz er ist ein guter DUrchschnitt, der nichts emotionales hat.
Und der Ölverbrauch der soll ja eine Katastrophe sein.
Hinzu kommt dann auch wohl noch, dass der Motor auf Dauer sehr haltbar zu sein scheint. Keine Zwangsbeatmung a la Turbo oder Kompressor. Der holt die PS ja nur aus seinem Hubraum, und 115 PS auf 2 Liter Hubraum ist bei weitem nicht zuviel, also nicht überzüchtet.

Zum 1.8T: Thema Anfahrschwäche. Ist die sehr ausgeprägt?
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 21.01.2006, 14:23
Grizzler
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Golf93
Zum 1.8T: Thema Anfahrschwäche. Ist die sehr ausgeprägt?
Bei meinem Serien 1.8T mit 150 PS war sie es nicht, kein Vergleich zu einem damaligen 1.9 TDI mit 150 PS.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06.02.2006, 12:09
Golfoholiker
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also wenn das das Bild von deinem Baby ist, dann muss ich sagen, das das doch ein verdammt schönes Auto ist. Besonders die Felgen, weiß nich sind Sport- Edition, oder???. Na egal sicher kannst du nicht die Power eines V6 erwarten aber mit nem 2.0er bist du bestens motorisiert. Hatte nen 1.6 er Golf IV. der war ab 180 einfach nicht fahrbahr weil der so gedröhnt hat. das sollte doch bei dem 2.0er nicht der Fall sein. Und ma ehrlich wer meint in einem Golf IV mit vielleicht 1200Kg mit 115PS untermotorisiert zu sein naja da kann ich auch net helfen.Zumal diese Leistung aus 2 Litern den Golf nicht zum trinken annimieren sollte. PS: mein erstes Auto damals war ein 8Jahre alter Ford Fiesta mit 60Ps. Genug Leistung um das Fahren richtig zu lernen.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 06.02.2006, 15:05
Zodiac
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich bin auch der Meinung, dass der 2.0 Liter Motor durchaus seine Vorteile hat. Lerne die schätzen und freu dich drüber. 1.6er Fahrer würden dich drum beneiden.
Der Motor hat schon bei niedriger Drehzahl ein recht hohes Drehmoment. Du kannst ihn deshalb schaltfaul fahren und brauchst ihn nicht hochzujubeln um das Gefühl von Leistung zu bekommen.
Einziger Nachteil bei diesem Motor ist der manchmal hohe Ölverbrauch. Ansonsten guter, ausgereifter Motor.

mfg
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06.02.2006, 16:48
Golf93
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Grizzler
Bei meinem Serien 1.8T mit 150 PS war sie es nicht, kein Vergleich zu einem damaligen 1.9 TDI mit 150 PS.
Stimmt. Hatte am Wochenende die Möglichkeit mehrere Turbos, V5, 2.0 TDI und 2.0 FSI zu fahren. War mal wieder beim "Autohus" in Bockel an der A1, wo man die Fahrzeuge direkt und sofort auf dem Gelände (gut für 120 Sachen) fahren kann. Die Turbos hatten kaum Anfahrschwäche, erstaunlicherweise auch der TDI nicht. Allerdings kam auch keiner beim Sound des V5 mit .
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 17.02.2006, 11:46
Turbofreak
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also ich spür bei meinem keine Anfahrschwäche. Wirklich richtig gut geht es trotzdem erst ab ca. 2300 u/min los, wenn der Turbobums einsetzt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:46 Uhr.