GUTE FAHRT Forum > Tuning & Motorsport > Technik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.08.2012, 15:43
catullus
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Chiptuning von Abt für den Golf VI GTD

Als begeisterter Eco-Driver habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich nebst vorausschauender Fahrweise, bei niedrigen Tourenzahlen, also stets im höchstmöglichen Gang, am meisten Kraftstoff einsparen lässt. Der Diesel erfüllt diese Anforderungen am besten, weshalb ich den Golf VI GTD mit Handschaltung fahre. Diese ist gegenüber dem DSG etwas länger übersetzt (ca. 100U/Min weniger bei 100km/h im 6. Gang) und die Gangwahl liegt zudem ausschliesslich beim Fahrer. Um bei Steigungen möglichst lange nicht herunterschalten zu müssen, interessiere ich mich für das Chiptuning von Abt, siehe Anhang, mit welchem das maximale Drehmoment um 40Nm zunähme (von 350 auf 390Nm). Kann so etwas bedenkenlos eingebaut werden? Wie sieht es thermisch aus? Bleibt die Wassertemperatur weiterhin konstant bei 90°C und wird das Öl nicht heisser als sonst? Besteht das Risiko eines schnelleren Verschleisses von Motor und Getriebe? Wer weiss etwas darüber? NB.: Es geht mir nicht um schnelleres Fahren, ich bin vom GTD begeistert und möchte ihn so lange fahren, wie nur irgend möglich.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf AbtPower_5K0.pdf (77,9 KB, 7x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.08.2012, 07:13
Benutzerbild von A4 Avant V6 TDI
A4 Avant V6 TDI A4 Avant V6 TDI ist offline
A6 Avant 3.0 TDI DPF
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Ostwürttemberg
Beiträge: 4.342
Standard

Hallo,

also die Wassertemperatur wird immer bei 90°C bleiben, zumindest solange diese nicht über 105°C steigt. Denn zwischen rund 75 und 105°C steht diese immer bei 90°C.

Die Öltemperatur wird bei höherer Leistung sicherlich auch etwas steigen, zumindest wenn man die Mehrleistung ausnutzt, gleiches gilt für den Verbrauch. Was aber nicht heißt, dass man bei entsprechener Ausnutzung des höheren Drehmomentes bei niedigen Drehzahlen nicht auch weniger verbrauchen kann.

Wenn man aber die Mehrleistung öfters ausnutzt, kann es zu einem höheren Verschleiß beim Motor und Getriebe führen. Aber wie ich es schon schreibe, es kann, muss nicht. Denn ob es einen höheren Verschleiß gibt, kann man sicherlich schlecht Nachweisen.

Gerade ABT schaut nicht nur auf die Leistung, sondern auch auf die Standsicherheit. Kenne jemanden, der seinen 140 PS (2.0 TDI) auf 170 PS bei Abt hat leistungssteigern lassen. Er fährt nun schon seit über 100.000 km ohne Probleme.

PS: Ich hatte auch mal mit einem Tuning geliebäugelt. Aber habe es dann doch gelassen.
__________________
Gruß
A4 Avant V6 TDI

S6 Avant 4.0 TFSI quattro, 331 KW/450 PS, 7-Gang S-tronic
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.08.2012, 08:39
catullus
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Wassertemperaturanzeige beim Golf VI GTD

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort. Sie bestätigt meine vagen Vermutungen, auch das mit dem Bleibenlassen des Chiptunings scheint mir, zumindest vorläufig, am angebrachtesten. Eines hat mich jedoch aufmerken lassen: bei einer Wassertemperatur im Bereich von 75°C bis 105°C stehe die Nadel stets auf 90°C. Bedeutet dies, dass die angezeigten 90°C nicht das Ergebnis eines perfekt regelnden Thermostats, sondern einer Täuschung sind?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.08.2012, 10:08
Hoinzi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wenn man es Täuschung nennen möchte, dann ist es so, ja. In der Tat ist die Anzeige des Thermometers in der Form gepuffert, dass in der schon angesprochenen Bandbreite die Anzeige bei 90 Grad bleibt.

Hintergrund ist wohl, dass sich die unbedarften Fahrer keine Gedanken machen, wenn der Zeige mal etwas höher ausschlägt als üblich, sondern dass nur dann eine Warnung erfolgt, wenn es wirkliche Probleme gibt.

Letztlich hat die Kühlwasseranzeige eh wenig Nährwert, eine Anzeige der Öltemperatur wäre für fast alle Belange eigentlich spannender, aber damit wären wohl noch mehr Fahrer überfordert.

Grüße

Jan
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.08.2012, 10:08
Benutzerbild von A4 Avant V6 TDI
A4 Avant V6 TDI A4 Avant V6 TDI ist offline
A6 Avant 3.0 TDI DPF
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Ostwürttemberg
Beiträge: 4.342
Standard

Zitat:
Zitat von catullus Beitrag anzeigen
Vielen Dank für diese ausführliche Antwort. Sie bestätigt meine vagen Vermutungen, auch das mit dem Bleibenlassen des Chiptunings scheint mir, zumindest vorläufig, am angebrachtesten. Eines hat mich jedoch aufmerken lassen: bei einer Wassertemperatur im Bereich von 75°C bis 105°C stehe die Nadel stets auf 90°C. Bedeutet dies, dass die angezeigten 90°C nicht das Ergebnis eines perfekt regelnden Thermostats, sondern einer Täuschung sind?
Ich will dir das Tuning nicht ausreden, sondern jeder muss letztlich selbst entscheiden, ob er eines will.
Aber ich habe auch vor, meinen A6 länger zu fahren (derzeit 171.000 km), weshalb ich mich eben sicherheitshalber (ob berechtigt oder nicht) gegen ein Tuning entschieden habe. Außerdem hatte er schon mal auf dem Prüfstand gemesene 262 PS und 494 Nm, anstatt der angegebenen 240 PS und 450 Nm.


Ja, die Wasseranzeige lügt etwas, wohl um die Fahrer nicht zu irritieren, wenn die Wasseranzeige auch mal über 100°C steigt.

Bei meinem A6 sieht es so aus, wohl auch bei den anderen VW/Audi-Fahrzeugen:
bis 60°C stimmt die Anzeige,
65°C = Anzeige 70°C
70°C = Anzeige 80 °C
und eben ab 75°C = Anzeige 90°C
__________________
Gruß
A4 Avant V6 TDI

S6 Avant 4.0 TFSI quattro, 331 KW/450 PS, 7-Gang S-tronic
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.08.2012, 19:05
Benutzerbild von Kalli
Kalli Kalli ist offline
Graf Zahl
 
Registriert seit: 03.11.2003
Beiträge: 949
Standard

Mein 2.0TDI 130kW-Motor im A4 hat bei schnellem Autobahnritt
auch schon mal eine Öltemperatur von 110°
Wenn es tempollimiert wird, fällt die Öltemperatur flugs unter 100°

Ich würde nicht chippen lassen, weil dann keine Garantie oder
Kulanzregelung mehr greift.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.09.2012, 07:31
Benutzerbild von A4 Avant V6 TDI
A4 Avant V6 TDI A4 Avant V6 TDI ist offline
A6 Avant 3.0 TDI DPF
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Ostwürttemberg
Beiträge: 4.342
Standard

Zitat:
Zitat von Kalli Beitrag anzeigen
Mein 2.0TDI 130kW-Motor im A4 hat bei schnellem Autobahnritt
auch schon mal eine Öltemperatur von 110°
Wenn es tempollimiert wird, fällt die Öltemperatur flugs unter 100°

Ich würde nicht chippen lassen, weil dann keine Garantie oder
Kulanzregelung mehr greift.
Ich fuhr in diesem Sommer mal bei gut 30°C etwa 20 km Vollgas. Danach war die Öltemperatur bei fast 120°C. Oder auch bei Alpenpässen kommt es schon mal vor, dass die Öltemp. in diese Regionen kommt.
Aber wie du schon schreibst, ist die Öltemp. aber auch schnell wieder unter 100°C.

Auch der Wegfall der Werksgarantie sowie der abgeschlossenen Anschlussgarantie war ein Grund dafür, dass ich nicht chippen ließ.
__________________
Gruß
A4 Avant V6 TDI

S6 Avant 4.0 TFSI quattro, 331 KW/450 PS, 7-Gang S-tronic
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abt, chiptuning, golf vi, gtd

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:45 Uhr.