GUTE FAHRT Forum > Technik > Fahrwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.06.2005, 08:02
dbhh
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Golf4 - knarzen im Vorderwagen

Hi Leude.

Seit einigen Wochen knarzt es im Vorderwagen meines Golf4. Zuerst bemerkt bei warmen Wetter in der Stadt (Schaukeln aufgrund Fahrbahn-Unebenheiten, Eintauchen beim Bremsen, Ausfedern beim Beschleunigen aus dem Stand). Eingeparkt konnte man das Knarzen "provozieren" (Wippen vorne rechts). Leider knarzt es nicht immer, auch scheint der "Parameter" <es muss warm sein> oder <man muss ne längere Strecke gefahren sein> nicht zuverlässig zu sein.

Gestern, und auch heute Morgen, fand ich was "zuverlässiges": immer wenn man eine Linkskurve fährt (20 km/h, Einbiegen in eine Seitenstraße) und der Vorderwagen muss eintauchen (abgesetzte Straße) knarzt es.

Gehe ich recht in der Annahme, das was mit den Gummi's des rechten Stabi sein kann, oder der Federbein-Aufnahme ?

Danke und Gruß
Dirk
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.06.2005, 08:16
BlackMagic
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

ist eigentlich ein ziemlich typisches Problem.

Stabigummis einfetten, falls der gewünschte Erfolg nicht erzielt wird, müssen die Stabilager getauscht werden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.06.2005, 14:52
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.239
Standard

Wenn an den Stabigummis etwas Rostfarbenes rausschimmert kannst du sie auch gleich neu machen. Ist sonst nur kurzfristiges aufschieben und zusätzliche Arbeit.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.06.2005, 17:52
duena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard golf 4 knarzen in vorderwagen

hallo, habe ich auch gehabt. die stabigummis mit den schellen wurden ausgetauscht. es wurde die neueste ausführung verwendet. zu erkennen daran,dass die schellen oben gewölbt sind. seitdem ist ruhe.gruss duena
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.06.2005, 18:10
Speedy Gonzales
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von duena
hallo, habe ich auch gehabt. die stabigummis mit den schellen wurden ausgetauscht. es wurde die neueste ausführung verwendet. zu erkennen daran,dass die schellen oben gewölbt sind. seitdem ist ruhe.gruss duena
..........wurden bei meinem Ex-Golf auch verbaut. Hat ca. ein halbes Jahr gehalten, dann kam der Winter und als es wieder warm wurde fingen die Dinger wieder an zu quietschen.
Daraufhin habe ich die Dinger selbst ausgebaut, Kettenfett (für Motorräder) überall auf die Kontaktflächen geschmiert und dann war dauerhaft (bis zum Verkauf) Ruhe.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.06.2005, 08:26
dbhh
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...

Hi.
Danke für die Tipps. Habe gestern in die Radhäuser li / re geschaut, da ich dabei war, die Sommerräder einzubauen. Schmutz ist um die Gummis herum die man sehen kann. Rost habe ich keinen gesehen. Die Gummis haben "Spiel", sind teils eingelaufen, aber ich könnte mir vorstellen, dass das normal ist.

Schönes WE.
Gruß
dirk
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.06.2005, 17:30
Quantum
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@duena: Die Stabigummis müssen bei mir wahrscheinlich auch erneuert werden. Wieviel hast Du damals beim Freundlichen bezahlt? Wieviel dürfte es kosten? Ich habe momentan einen KVA von ~190,- € vor mir liegen.

Danke & Gruß, Quantum
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.06.2005, 17:51
Benutzerbild von RickA1973
RickA1973 RickA1973 ist offline
Touri-Driver
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 310
Standard

Das ist zu teuer!

Selbst wenn die Koppelstangen mit getauscht werden!

Die Gummis kosten ca. 10-15 Euro mit Schelle! Arbeitslohn ~175 Euro!

Komm vorbei, das Geld möchte ich mir gerne einsacken!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.06.2005, 18:35
Benutzerbild von Dieter W.
Dieter W. Dieter W. ist offline
Mein erstes Auto, 1972...
 
Registriert seit: 05.10.2002
Beiträge: 191
Standard

Bei meinem Vertragshändler hatte ich am 09. März 2004 folgende Rechnung:
Stabilisatoren aus- u. eingebaut
Lager ersetzt
2 Gummilager
2 Schrauben

Gesamtbetrag einschl. MwSt: 97,89 Euronen

Gruß
Dieter W.
__________________
Hast Du im Leben tausend Treffer, man sieht, man nickt, man geht vorbei – doch nie vergisst der kleinste Kläffer, schießt Du ein einzig Mal vorbei.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.06.2005, 07:27
Lahme Ente
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

...ich hab für Stabilager & Koppelstangen erneuern ca. 130.- Euro bezahlt. Seitdem ist "Ruhe" ;-)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 29.06.2005, 12:32
Benutzerbild von Hons73
Hons73 Hons73 ist offline
TDI Fan
 
Registriert seit: 20.11.2002
Beiträge: 862
Standard

Zitat:
Zitat von dbhh
Hi.
Danke für die Tipps. Habe gestern in die Radhäuser li / re geschaut, da ich dabei war, die Sommerräder einzubauen. Schmutz ist um die Gummis herum die man sehen kann. Rost habe ich keinen gesehen. Die Gummis haben "Spiel", sind teils eingelaufen, aber ich könnte mir vorstellen, dass das normal ist.

Schönes WE.
Gruß
dirk
Wenn die Stange schon Spiel bekommt dann wirds gleich auch noch anfangen zu klopfen... das nervt dann nochmehr..
Ich hatte das Klopfen beim Freundlichen bemängelt und die haben mir die 2 Traggelenke getauscht und schon beim weg fahren vom hof war das Klopfen immer noch zu höhren..... dann hab ich mich selbst auf die Fehlersuche begeben und den Stabigummi für etwar 10 Euro dann bei meinem Freund auf der Hebebühne selbst getauscht. Danach war wieder Ruhe!
lg. Hons
__________________
Golf VI TDI 140 PS Highline
Ex:
Bora Variant TDI PD 115 PS Highline
Golf IV TDI 90 PS Trendline
Golf 3 TDI 90 PS Rabbit
Golf 1 70 PS Rabbit

Einmal TDI - Immer TDI!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.06.2005, 16:40
dbhh
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...

Hi.
Mein Golf ist gerade von der 60 T er Inspektion zurück. Die Stabi-Gummi's wurden durch neuartige "mit Paraffin-Imprägnierung" getauscht. Ich bin gespannt, ob das Thema damit erledigt ist. Mein Knarzen tat mir ja nicht den Gefallen, irgendwann mal von "tritt sporadisch auf" auf "immer" umzuschalten. Also muss ich auch mit der Bewertung "hat geholfen" etwas warten.

Auf jeden Fall danke für die Tipps.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.06.2005, 20:00
Benutzerbild von Hons73
Hons73 Hons73 ist offline
TDI Fan
 
Registriert seit: 20.11.2002
Beiträge: 862
Standard

Zitat:
Zitat von dbhh
Hi.
Mein Knarzen tat mir ja nicht den Gefallen, irgendwann mal von "tritt sporadisch auf" auf "immer" umzuschalten. Also muss ich auch mit der Bewertung "hat geholfen" etwas warten.

Auf jeden Fall danke für die Tipps.

Gruß
Alles Klar!
Ich hoffe du berichtest weiter darüber

lg. Hons
__________________
Golf VI TDI 140 PS Highline
Ex:
Bora Variant TDI PD 115 PS Highline
Golf IV TDI 90 PS Trendline
Golf 3 TDI 90 PS Rabbit
Golf 1 70 PS Rabbit

Einmal TDI - Immer TDI!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.06.2005, 15:26
Benutzerbild von Florian_MA
Florian_MA Florian_MA ist offline
Ruckelfrei und Spaß dabei
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 1.672
Standard

Bei mir waren alle Reparaturversuche immer nur kurzzeitig von Erfolg gekrönt. Mein mittlerweile 4 Jahre alter Golf hat schon im ersten Jahr angefangen, diese Quietschgeräusche vom Stabi zu produzieren. Seitdem wurden jedes Jahr (!) die Koppelstangen getauscht und zwei Mal die Gummilager. Danach herrscht eine Weile Ruhe, aber irgendwann geht es wieder los.

Anders als bei Dirk HH ist das Geräusch bei mir übrigens einfach nachzuvollziehen: Es tritt ausschließlich bei höheren Außentemperaturen auf, im Winter oder bei Regenfahrten herrscht Ruhe. Wenn ich also bei warmem Wetter unterwegs bin und die Vorderachse federt ein oder aus, dann ist das von einem permanenten "quiek, quiek, quiek" begleitet, dass man meinen könnte, die Vorderachse werde von Meerschweinchen zusammengehalten.

Gruß, Florian_MA
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.07.2005, 14:09
dbhh
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ...

Zitat:
Zitat von Hons73
Alles Klar!
Ich hoffe du berichtest weiter darüber
lg. Hons
Hi Leude.
Absolute Sicherheit gibt es ja nicht ... aber bisher siehts gut aus. Seit der Reparatur vor 3 Wochen kein Knarzen mehr. Knapp 60 Euro -im Rahmen der 60Ter-Inspektion- finde ich fair. Ich hoffe, es bleibt ruhig.

Gruß
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:45 Uhr.