GUTE FAHRT Forum > Technik > Fahrwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.11.2003, 18:41
Benutzerbild von Kalli
Kalli Kalli ist offline
Graf Zahl
 
Registriert seit: 03.11.2003
Beiträge: 949
Ausrufezeichen Komfortables Sportfahrwerk

Hallo,
ich fahre einen Golf IV Kombi mit dem 130er TDI.
Das Fahrwerk ist das normale ab Werk.
Ich finde bei schnellen Autobahnkurven ist das ziemlich taumelig
Jetzt würde ich mir gerne ein Sportfahrwerk nachrüsten lassen.
Das origniale von VW ist ja Klasse, aber das Nachrüsten ist ja finanzieller Wahnsinn...
Jetzt habe ich gehört, das das Sporting Kit von Sachs ähnlich von der Charakteristik sein soll. Also sportlich und komfortabel in einem. Kosten so 500€ plus Einbau.
Hat da jemand von Euch Erfahrungen mit oder sonstige Tips?
Wie gesagt, das soll keine Rennsemmel werden, ich muss ja auch noch Frau und Kind transportieren :-)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.11.2003, 18:45
benkivr6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Komfortables Sportfahrwerk

Zitat:
Original geschrieben von Kalli
Hallo,
ich fahre einen Golf IV Kombi mit dem 130er TDI.
Das Fahrwerk ist das normale ab Werk.
Ich finde bei schnellen Autobahnkurven ist das ziemlich taumelig
Jetzt würde ich mir gerne ein Sportfahrwerk nachrüsten lassen.
Das origniale von VW ist ja Klasse, aber das Nachrüsten ist ja finanzieller Wahnsinn...
Jetzt habe ich gehört, das das Sporting Kit von Sachs ähnlich von der Charakteristik sein soll. Also sportlich und komfortabel in einem. Kosten so 500€ plus Einbau.
Hat da jemand von Euch Erfahrungen mit oder sonstige Tips?
Wie gesagt, das soll keine Rennsemmel werden, ich muss ja auch noch Frau und Kind transportieren :-)
entweder nimmste das von sachs. ist wie du schon sagst top.
oder aber halt das von vw. ist nen eibach. ist auch top. komfortabel und sportlich zugleich
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.11.2003, 19:06
FloriV5
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Re: Komfortables Sportfahrwerk

Zitat:
Original geschrieben von benkivr6
entweder nimmste das von sachs. ist wie du schon sagst top.
oder aber halt das von vw. ist nen eibach. ist auch top. komfortabel und sportlich zugleich
dass normale Sportfahrwerk von VW ist doch nicht von Eibach.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.11.2003, 19:19
Hoirkman Szeszh
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Re: Re: Komfortables Sportfahrwerk

Zitat:
Original geschrieben von FloriV5
dass normale Sportfahrwerk von VW ist doch nicht von Eibach.
Das normale Sportfahrwerk ist keinesfalls top. Ich fahre es und das Auto rollt und nickt immer noch ziemlich stark. Sogar wenn ich bei 140 den Tempomat ausschalte nickt er.

Kann mir auch kaum vorstellen, dass das Sachs-Fahrwerk ähnlich weich ist wie das von VW.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.11.2003, 19:32
benkivr6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Re: Re: Komfortables Sportfahrwerk

Zitat:
Original geschrieben von FloriV5
dass normale Sportfahrwerk von VW ist doch nicht von Eibach.
sorry. verlesen. dann nehme er doch das von votex
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.11.2003, 19:44
Raoul
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!

Das 30mm Eibach Pro System kann ich dir empfehlen. Ein sportliches Fahrwerk mit viel Restkomfort. Wahrscheinlich ist es vergleichbar mit dem Sachs, da die Dämpfer auch von Sachs kommen, aber mit Eibach-Abstimmung.


Gruß

Raoul
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.11.2003, 20:02
Benutzerbild von Kalli
Kalli Kalli ist offline
Graf Zahl
 
Registriert seit: 03.11.2003
Beiträge: 949
Lächeln

Danke für Eure Antworten! :-)
Also das VW Sportfahrwerk fand ich schon Okay.
Dessen komfortlastige Grundabstimmung wäre schon recht, bisserl härter und tiefer als das VW-Sportfwk. .ist aber auch noch Okay.
Wie gesagt, ich will damit nicht auf die Rennpiste.
So tief soll´s nicht werden, da ich meinen Kombi ja auch noch vollpacken muss und keine Lust habe auf noch ein paar Änderungen an Stabi´s, Antriebswellen, Bördeln etc.

Ich habe mal in meinen alten GF-Heften gekrammt und einen Test von ´99 gefunden.
Die Red. schrieb das Bilstein, Sachs und das Eibach die komfortorintierten Sportfahrwerke im Test ( Golf Limo) gewesen sind. Preislich wären rd. 500€ für ein komplettes Fahrwerk okay, viel mehr soll´s dann aber auch nicht unbedingt werden.
Weiss einer was die anderen(Eibach, Bilstein) in etwa kosten?
Aber konkrete Erfahrungen mit dem Sachs hat von Euch keiner, oder?
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.11.2003, 07:34
Jürgen Ebert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, ich habe im Bora Variant das Bilstein B12 und es ist einfach super, straff und komfortabel. Es kostet leider fast 700,- .
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.11.2003, 08:01
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.833
Standard

Ich würde Testhalber ersteinmal 16" Räder versuchen.
Das schwammige Fahrverhalten wird auch sehr stark von den 195er Serienrädern beinflußt.

Ich habe meinen 130er Golf Variant damals auch von den Special-Rädern auf 18" und Sportfedern von KW-Systems umgerüstet. Das gab beste Traktion bei akzeptablem Restkomfort. Beim Fahrwerk würde ich aber zu Eibach greifen, wenn ich nochmal umbauen würde.

Bei meinem jetzigen Passat merke ich den Unterschied zwischen den 15" Sommerrädern zu den 16" Winterräder auch recht deutlich. Vorteil beim 16"-Test ist, dass Du jederzeit ohne Umbauten wieder zurück kannst. Evtl. stellt Dir Dein Händler ja mal einen gebrauchten Satz zum Probefahren zur Verfügung.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg golf1.jpg (91,6 KB, 103x aufgerufen)
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.11.2003, 08:18
Benutzerbild von Kalli
Kalli Kalli ist offline
Graf Zahl
 
Registriert seit: 03.11.2003
Beiträge: 949
Lächeln

Ich habe im Sommer 17"Räder mit 225/45R17 montiert und im Winter die VW 15"-Räder in Kombination mit dem Serienfahrwerk.
Bei niedrigem Tempo verbessert sich schon eindeutig das Fahrverhalten, aber wie gesagt, bei schnellen Kurven verbessert es leider nicht das "Taumeln".

@Jürgen:
wieviel tiefer ist denn Dein Wagen geworden bzw. was für ´ne Bereifung fährst Du? Wie siehts mit der Zuladung aus oder evtl. Zusatzarbeiten am Wagen?

mfg
Kalli
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04.11.2003, 10:41
Raoul
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!

Das Eibach Pro System kostet zwischen 520-550€. Je nach Verkäufer.


Gruß

Raoul
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.11.2003, 10:52
Benutzerbild von Kalli
Kalli Kalli ist offline
Graf Zahl
 
Registriert seit: 03.11.2003
Beiträge: 949
Standard

Hallo Raoul,
Danke für die Antwort
Eibach ist also die gleiche Preisklasse wie Sachs.
Ich habe mal bei Sachs und Eibach auf den Homepages gesurft.
Jetzt habe ich es auch gesehen: Sachs kauft die Federn bei Eibach und bei H&R ein.
Du hast Deinen A3 also 45 oder 30mm tiefer?
Wie kannst Du Dein Eibach von der Charaktersitik mit dem A3 Werks-Sportfahrwerk vergleichen?
Hast Du noch was umbauen müssen , Stabis etc. - ich sehe Du hast ja sogar 18" montiert
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.11.2003, 12:03
Raoul
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Kalli
Hallo Raoul,
Danke für die Antwort
Eibach ist also die gleiche Preisklasse wie Sachs.
Ich habe mal bei Sachs und Eibach auf den Homepages gesurft.
Jetzt habe ich es auch gesehen: Sachs kauft die Federn bei Eibach und bei H&R ein.
Du hast Deinen A3 also 45 oder 30mm tiefer?
Wie kannst Du Dein Eibach von der Charaktersitik mit dem A3 Werks-Sportfahrwerk vergleichen?
Hast Du noch was umbauen müssen , Stabis etc. - ich sehe Du hast ja sogar 18" montiert
Hallo!

Mein A3 ist an der Vorderachse 45mm tiefer, durch das 30mm Eibach Fahrwerk + geänderte Domlager. An der Hinterachse sind es 30mm durchs Fahrwerk.

Das Eibach ist natürlich gegenüber dem original Sportfahrwerk straffer. Was bei hohen Geschwindigkeiten und stärkerem Bremsen aber sehr gut ist. Da war das Original einfach zu schwammig! Fahrbahnunebenheiten werden logischerweise etwas stärker an der Fahrer weitergegeben. Man muss aber absolut keine Angst haben nach 200km mit einem Bandscheibenvorfall auszusteigen. Vom Fahrverhalten, wie Einlenken und Seitenneigung, ist besser als das Audi-Fahrwerk. Es macht wirklich Spaß.
Man kann sagen das Eibach ist ein sportliches Fahrwerk mit viel Restkomfort. Sogar mit 225/40 18"!

Ich musste keinen geänderten Stabi (der ist erst ab ca. 50mm Pflicht) verbauen. Auch an der Karosserie waren keine Arbeiten nötig.


Gruß

Raoul
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.11.2003, 06:52
Benutzerbild von RickA1973
RickA1973 RickA1973 ist offline
Touri-Driver
 
Registriert seit: 18.10.2002
Beiträge: 310
Standard

@ Kalli

dann setz doch mal den Link hier rein, wo das mit Sachs und Eibach/H&R steht!

Das interessiert mich, da ich ein Sachs Sporting Set in meinem 130er habe und vorher die Eibach Federn hatte und die waren der letzte Müll!!!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.11.2003, 07:53
URBI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard dito

Hab das im Netz gefunden, ist allerdings ein Volvo (zumindest die Frontlichter). Ob es komfortabel ist, darf angezweifelt werden

Greets URBI
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg volvo tief.jpg (81,2 KB, 350x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:24 Uhr.