GUTE FAHRT Forum > Technik > Motor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.11.2004, 13:39
RS2-Manu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zahnriemen Audi RS2 (ADU)

Hallo ,

Ich hoffe jemand kann mir da weiterhelfen, bei meinem Audi Avant RS2,

Nach einem Zahnriemenwechsel bei der Audiwerkstatt, hat mein Fahrzeug keine überwiegende Leistung mehr. Beim Beschleunigen
wird ab ca. 3000-3500 u/min der Ladedruck auf ca. 0,5 bar begrenzt und das Fahrzeug kommt dann in das Notlaufprogramm.
Das Fahrzeug geht auch mittlerweile sehr schlecht an.

Nach langen Konfrontation , hat dann meine Werkstatt das Steuergerät und den Hallgeber pobehalber gewechselt. Dies führte aber nicht
zum gewünschten Erfolg. Auch eine andere Werkstatt konnte das Problem nicht beheben.
Die Einstellungen sind nach Aussage des Werkstattmeisters alle richtig nach dem u. g Leitfaden gemacht worden.

Die Audiwerkstatt benutzte bei den Einstellarbeiten den folgenden Leitfaden: Avant RS2 03/1994 (000.5463.59.00) mit dem Hinweis
auf den Leitfaden vom Audi 100>91 Motor: AAN u. ABY Merkblatt 4 + 5 (Zahnriemen aus- u. einbauen).

Nach insiderinfos in sämtlichen Foren im Internat hat man mich auf folgendes hingewiesen: das daß Nochenwellenrad beim RS2 um einen halben Zahn nach links versetzt sei.
Gibt es einen Technischen-Vermerk über diese Einstellung damit ich das meiner Werkstatt vorlegen kann bzw. welcher Leitfaden wäre das dann?

Würde mich freuen wenn sie mir da helfen könnten.?

Vielen Dank

Gruß Manu
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.08.2010, 14:47
rs2-driver
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi Manu,

deine Werkstatt hat zu 100% einen fehler gemacht.
Der Audi RS/2 hat keinen eigenständigen Leitfaden, es werden die Werte vom S2-ABY hergenommen da der Motor vom Aufbau gleich ist, und auch die Arbeitszeit richtet sich nach dem S2 ABY
Der Versatz auf der Markierung des Nockenwellenrades ist richtig da der RS2 eine Wasserpumpe mit kleinerem Rad hat (26 Zähne)+ (Zahnriemen 150 Zähne)um eine höhere Vörderleistung zu erreichen.

Bei dem ADU Nockenwellen-Rad ist die Hallgeberblende versetzt und bei richtiger Einstellung kann es zu einen Fehlereintrag ( Hallgeber Signal an Plus ) geben und der Ladedruck wird ab 3000 U/min auf Notlauf (0,5Bar) gesetzt.
Mit versetzten des Zahnriemens um ein Zahn ist dieser Fehler behoben.

Gruß Miro
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:25 Uhr.