GUTE FAHRT Forum > Tuning & Motorsport > Show & Shine

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.07.2007, 12:33
Lukas_2005
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BBS CH Felgengröße

Hallo,

im Sommer wollt ich mir und meinem Golf neue Felgen gönnen.

Fahre momentan die Route 66 in 205/55 R16

Wollt entweder 17er oder 18er fahren.... der Reifenabrollumfang beträgt bei den 16Zoll 1930mm und bei 18 1945mm.... somit sollt ich kaum Nachteile bei Verbrauch und Beschleunigung haben.


Natürlich sind die 18 Zöller teurer und auch die Reifen sind merklich teurer.

Nun die Fragen:

Soll ich mich für 8x17 oder 7.5x18 entscheiden?

Auf der Arbeit sagte man mir, dass ich bei 8x17/18 erheblich bördeln MUSS! 7.5x18 sind die original BBS RC Felgen beim Jubi GTI.... ist der halbe Zoll in der Breite sooo immens?


Die letzte Frage bezieht sich auf die Reifen.
Wollt die Conti CSC 2 kaufen...

Mir ist der Abrollwiderstand wichtig... fahre jetzt den Pirelli P6000

Welche Reifen haben einen guten Abrollwiderstand bzw. wie schlecht ist der CSC?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.07.2007, 17:32
Benutzerbild von Phaeton74
Phaeton74 Phaeton74 ist offline
immer noch zufrieden
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: König Reich :-)
Beiträge: 1.953
Standard

Ein paar Angaben zum Auto wären auch nicht schlecht.
__________________
Gruß Ray
Ab 07.07.2010 14Uhr eine Göttin das volle Programm
Seit dem 28.05.2009 leider mit Unfall
Seit dem 06.09.2006 einen Jetta TDI Sportline 103 kW DSG als Vollausstattung.
Vorgänger VW Polo TDI Highline 74kW ebenfalls Vollausstattung.
Für meinen Sponsor Fahrer ich Passi .
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.07.2007, 23:03
Lukas_2005
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Phaeton74
Ein paar Angaben zum Auto wären auch nicht schlecht.
Golf IV 1.9 TDI PD

100PS

3 Türer

Silber
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.08.2007, 19:02
Nox
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Lukas_2005
Wollt entweder 17er oder 18er fahren.... der Reifenabrollumfang beträgt bei den 16Zoll 1930mm und bei 18 1945mm.... somit sollt ich kaum Nachteile bei Verbrauch und Beschleunigung haben.
Sehr optimistisch...
Der Umfang ist hier nicht das Problem sondern viel mehr die breiteren Reifen und mehr Masse die in Schwung gebracht werden will. 2cm mehr Breite pro Rad machen sich mehr als bemerkbar und das Gewicht der größeren Felge auch. Würde auf einen Mehrverbrauch von ca. 0,5-1,0 Liter einkalkulieren.

Zitat:
Zitat von Lukas_2005
Auf der Arbeit sagte man mir, dass ich bei 8x17/18 erheblich bördeln MUSS! 7.5x18 sind die original BBS RC Felgen beim Jubi GTI.... ist der halbe Zoll in der Breite sooo immens?
Wenn du nicht tiefergelegt hast passt das alles so, da muss noch nichts gebördelt werden. Auch ein Golf IV der ab Werk mit 17" und Sportfahrwerk ausgestattet war ist nicht gebördelt.

Zitat:
Zitat von Lukas_2005
Die letzte Frage bezieht sich auf die Reifen.
Wollt die Conti CSC 2 kaufen...
Der ist gut, nur denke ich dass der CSC 3 besser ist, aber das kann dir dein Reifenhöker bestimmt beantworten .
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.08.2007, 01:07
Benutzerbild von P H
P H P H ist offline
Ich mag den Golf.
 
Registriert seit: 03.10.2002
Ort: Baunatal
Beiträge: 16.775
Standard

Zitat:
Zitat von Nox
Wenn du nicht tiefergelegt hast passt das alles so, da muss noch nichts gebördelt werden. Auch ein Golf IV der ab Werk mit 17" und Sportfahrwerk ausgestattet war ist nicht gebördelt.
Zu beachten ist aber, daß bei werkseitiger Ausrüstung mit 17-Zöllern z. B. ein anderes Lenkgetriebe verbaut wurde; ebenso waren die 225er auch spezielle, "schmale" Versionen (max. 218 mm breit) ...
__________________

3G23BZ 8E8E TO C39 KA2 PA5 PDA PF1 PG1 PNC PN5 PTD WBH WQ1 YOU ZCB 0NA 1G2 1M6 1S1 6SJ 7RE 8SP 9JC 9S6 · WVWZZZ3CZFE****** · EZ 05/15

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.08.2007, 08:13
Benutzerbild von Kalli
Kalli Kalli ist offline
Graf Zahl
 
Registriert seit: 03.11.2003
Beiträge: 949
Standard

Der Abrollumfand darf auch nicht grösser werden, ansonsten müsstest
Du den Tacho anpassen.
Problem ist insbesondere der höhere Luftwiderstand der breiten Rad/Reifenkombination und das Gewicht. Dies wird knapp 5km/h Spitze kosten,
den Mehrverbrauch würde ich beim Diesel im Schnitt mit 0,3-0,5Litern kalkulieren.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.08.2007, 17:04
Nox
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von P H
Zu beachten ist aber, daß bei werkseitiger Ausrüstung mit 17-Zöllern z. B. ein anderes Lenkgetriebe verbaut wurde; ebenso waren die 225er auch spezielle, "schmale" Versionen (max. 218 mm breit) ...
Das betrifft aber alles nur die "Santa Monicas". Bei den Evolo STP z.B. gab's weder Schmalspurbereifung noch ein anderes Lenkgetriebe...
Und das mit den 218ern auf den Santas war bzw. ist auch ein gutes Geschäft für Dunlop da die die einzigen sind die die Breite im Angebot haben...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.08.2007, 08:42
Benutzerbild von Kalli
Kalli Kalli ist offline
Graf Zahl
 
Registriert seit: 03.11.2003
Beiträge: 949
Standard

Das mit dem Lenkgetriebe und der eingeschränkten Reifenbreite
war doch der Witz schlechthin Zudem waren die 17"Räder ab Werk ja nur 7J breit, das sah von hinten recht schmall aus.
Bei der TÜV-Abnahme von 8J breiten Rädern aus dem Zubehör mit 225er-Bereifung aus dem Zubehörhandel und moderaten Tieferlegungen
gab es nirgendwo Probleme bei der TÜV-Abnahme.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.08.2007, 14:24
Lukas_2005
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also reichen 8J x 17?

Die BBS Challange sind glaub leichter als meine jetzigen Route66 in 16 Zoll.

Tiefer ist er noch nicht... würde ihn gern 30mm tiefer legen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:51 Uhr.