GUTE FAHRT Forum > Technik > Elektrik/Beleuchtung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.05.2007, 13:12
KTM
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Golf '95 Tank-/Temp. Anzeige

Hallo zusammen,

bei meinem 95er Golf habe ich die Tachoeinheit ausgebaut, um die Glühlampen des Tachos zu wechseln. Dabei verstellen sich die Anzeigenadeln von Tank- und Temperaturanzeige. Wenn ich die Nadeln ausrichte, dann das Gehäuse zusammenbaue und die Spannungsversorgung anschließe, dann summt es ein paar Sekunden und die Nadeln zeigen irgendwas unsinniges an. Wie kann ich das Teil zusammenbauen, ohne dass sich die Nadeln beim anbringen des Steckers wieder verstellen?

Erst anstecken, dann ausrichten und zusammenbauen geht aus Platzgründen nicht ...

Danke und Ciao

Carlo
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.05.2007, 19:41
Benutzerbild von Phaeton74
Phaeton74 Phaeton74 ist offline
immer noch zufrieden
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: König Reich :-)
Beiträge: 1.953
Beitrag

Zitat:
Zitat von KTM
Hallo zusammen,

bei meinem 95er Golf habe ich die Tachoeinheit ausgebaut, um die Glühlampen des Tachos zu wechseln. Dabei verstellen sich die Anzeigenadeln von Tank- und Temperaturanzeige. Wenn ich die Nadeln ausrichte, dann das Gehäuse zusammenbaue und die Spannungsversorgung anschließe, dann summt es ein paar Sekunden und die Nadeln zeigen irgendwas unsinniges an. Wie kann ich das Teil zusammenbauen, ohne dass sich die Nadeln beim anbringen des Steckers wieder verstellen?

Erst anstecken, dann ausrichten und zusammenbauen geht aus Platzgründen nicht ...

Danke und Ciao

Carlo
wieso haben sich denn die Anzeigenadeln verstellt. Bist Du da ran gekommen oder ist es bei Stecker abziehen passiert.
__________________
Gruß Ray
Ab 07.07.2010 14Uhr eine Göttin das volle Programm
Seit dem 28.05.2009 leider mit Unfall
Seit dem 06.09.2006 einen Jetta TDI Sportline 103 kW DSG als Vollausstattung.
Vorgänger VW Polo TDI Highline 74kW ebenfalls Vollausstattung.
Für meinen Sponsor Fahrer ich Passi .
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.05.2007, 19:45
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Wie kommt man den an die Nadeln dran??? Bzw: Warum nimmst du das Ding zum Leuchtmittel wechseln auseinander??? In der Regel sind doch nur die beiden von oben defekt und da klappt man das ganze Teil nach vorne und dreht sie einfach raus...

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.05.2007, 19:51
Benutzerbild von Phaeton74
Phaeton74 Phaeton74 ist offline
immer noch zufrieden
 
Registriert seit: 13.06.2005
Ort: König Reich :-)
Beiträge: 1.953
Beitrag

Zitat:
Zitat von Der Braune
Wie kommt man den an die Nadeln dran??? Bzw: Warum nimmst du das Ding zum Leuchtmittel wechseln auseinander??? In der Regel sind doch nur die beiden von oben defekt und da klappt man das ganze Teil nach vorne und dreht sie einfach raus...

MfG Der Braune
Das habe ich mir auch so gedacht, aber da hat bestimmt jemand dran rum gefingert.
__________________
Gruß Ray
Ab 07.07.2010 14Uhr eine Göttin das volle Programm
Seit dem 28.05.2009 leider mit Unfall
Seit dem 06.09.2006 einen Jetta TDI Sportline 103 kW DSG als Vollausstattung.
Vorgänger VW Polo TDI Highline 74kW ebenfalls Vollausstattung.
Für meinen Sponsor Fahrer ich Passi .
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.05.2007, 08:31
KTM
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo zusammen,

ich war ein paar Tage unterwegs, deshalb die späte Rückmeldung.

Zerlegt habe ich es, weil der Vorbesitzer blaue Leuchtdioden eingebaut hatte, die nun nicht mehr funktionierten. Da habe ich den ganzen "Mist" ausgebaut und wieder auf originale Beleuchtung umgestellt.

Die Zeiger haben sich verstellt, als ich den Stecker wieder angeschlossen habe. Nicht weil ich drangekommen bin, sondern ein kurzer Summton entstand und die Zeiger bewegten sich in eine undefinierte Stellung. Ich habe dann versucht erst den Stecker dranzumachen, dann die Zeiger per Hand auszurichten und dann das Gehäuse zu schließen (gar nicht einfach in der engen Tachohöhle). Aber im Betrieb stimmt es dann doch nicht mehr 100 %ig :-(

Ciao Carlo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:55 Uhr.