GUTE FAHRT Forum > Technik > Elektrik/Beleuchtung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.09.2003, 14:59
toenzi
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Zündanlasschalter

Hallo Leute,

kannmir jemand die Teilenummer für einen Zündanlasschalter geben. Für eine VW Polo Bj. 5/95.


Danke schonmal im vorraus !!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.09.2003, 15:18
Christian012
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!

6N0 905 865 und mit 18Euro bist Du dabei, ich hab den letztens selber noch gewechselt.
Lenksäulenverkleidung ab, Airbag raus, Lenkrad ab, Airbagwickelfeder runter, beide Lenkstockschalter ab und dann musstest Du Dir bis hierhin schon ne Abziehvorrichting besorgt haben, denn die benötigst Du um das komplette Schlossgehäuse von der Lenksäule zu Ziehen, die Abreißschraube kann mit ner WaPu ohne Probs entfernt werden.
Den Rest wirst Du dann schon sehen wie man beispielsweise den Anlassschalter nach hinten hin aus dem gehäuse zieht nachdem man die Schraube entfernt hat. Hoffe Dir jetzt nicht zu viel Angst gemacht zu haben.

mfg

Christian012 6N Fahrer aus Überzeugung
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.09.2003, 19:01
Jack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Christian012
...die Abreißschraube kann mit ner WaPu ohne Probs entfernt werden.
Cool...die Wasserpumpe wo ohne Probleme Abreissschrauben entfernt will ich auch haben.


Bye
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.09.2003, 19:05
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Jack
Cool...die Wasserpumpe wo ohne Probleme Abreissschrauben entfernt will ich auch haben.


Bye
Hallo,
geht wohl nur bei "Abreisschrauben", die noch nicht "abgerissen" sind!!!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.09.2003, 20:32
Christian012
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

JaJa, meinte natürlich WaPu Zange, ne ne ne darf man noch nichtmal nen Wort vergessen*lol*.

Ne Fakt ist dass am Lenkschlossgehäuse im 6N1 eine abreißschraube drin/dran ist die halt ne Kegelform hat.
Unten hat die aber noch ca 3 bis 4 mm Zylinderform wo ich wunderbar meine billige BauhausWaPu-ZANGE ansetzen konnte und diese mit Leichtigkeit lösen konnte, etwa ne halbe Umdrehung, den Rest konnte ich mir bloßen Fingern und ohne Anstrengungen herausdrehen, die gleiche Abreißschraube die vorher drin war ist momentan wieder drin und ich möchte behaupten dass ich die mit der WaPu-Zange jetzt fester angezogen habe als die es vorher war.

Tut mir leid jungs, auch wenn sich manche Sachen echt unglaubwürdig anhören mögen...es ist nunmal so.
Ich bin kein Geschichtenerzähler, müsst Ihr Euch nen anderen suchen.

mfg

Christian 6N Fahrer aus Überzeugung
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.09.2003, 09:01
toenzi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

DANKE
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.09.2003, 21:30
Martin R
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Christian012
die gleiche Abreißschraube die vorher drin war ist momentan wieder drin und ich möchte behaupten dass ich die mit der WaPu-Zange jetzt fester angezogen habe als die es vorher war.

Die Schraube ist in der Regel nicht fest angezogen.

Und als Diebstahlschutz (ist wohl dafür gedacht) nicht wirklich das Ideale.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:28 Uhr.