GUTE FAHRT Forum > Technik > Räder & Reifen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.03.2005, 16:54
Golfilein
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard 16er Golf IV GTI BBS Felgen auf Touran ?

Hallöchen,

fahre noch einen IVer TDI-PD mit 115 PS und habe die 16 Zoll GTI-BBS-Felgen drauf. Unser neues Familienfahrzeug wird ein Touran TDI mit 140 PS. Jetzt meine Frage: Passen die 16 Zöller mit 205er Reifen auch auf den Touran oder hat VW wieder den Lochkreis oder die Einpresstiefe der Felgen beim Touran geändert?

Danke für die Info.

Golfilein
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.03.2005, 17:32
golf4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der Golf IV hat Lochkreis 5/100 und der Golf V bzw. auch Touran hat 5/112.
Passt also mal wieder nach einem Modellwechsel nicht.
Die Reifengrösse 205/55 x 16 ist allerdings gleich geblieben.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.03.2005, 21:55
Golfilein
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke Golf4!

Tja, dann werde ich die schönen BBS-Felgen mit dem Golf verkaufen müssen. Schade, finde diese Felgen echt schön.

Danke nochmal

Golfilein
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.03.2005, 23:14
Turbofan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Golfilein
Tja, dann werde ich die schönen BBS-Felgen mit dem Golf verkaufen müssen. Schade, finde diese Felgen echt schön.
Über Geschmack kann man sicherlich streiten, aber nach m.E. passen die BBS-Felgen nicht zum Touran. Sieht aus wie gewollt, aber nicht gekonnt!! Selbst wenn sie gepasst hätten, hätte ich an deiner Stelle sie lieber verkauft!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.03.2005, 11:19
Golf93
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Golfilein
Danke Golf4!

Tja, dann werde ich die schönen BBS-Felgen mit dem Golf verkaufen müssen. Schade, finde diese Felgen echt schön.

Danke nochmal

Golfilein
Ja moment... Du hast ja noch gar nicht alles probiert.
Frage doch mal im Handel nach, ob es nicht Lockkreisadapter gibt, die den Lochkreis von 5/112 auf 5/100 bringen. Damit verbunden sind ja auch zwangsweise Spurverbreiterungen.
Dann müsstest du nur noch nen TÜV-Prüfer finden, der dir das einträgt.

MfG
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.03.2005, 13:48
Turbofan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Golf93
Frage doch mal im Handel nach, ob es nicht Lockkreisadapter gibt, die den Lochkreis von 5/112 auf 5/100 bringen. Damit verbunden sind ja auch zwangsweise Spurverbreiterungen.
Unabhängig von der TÜV-Frage, würde ich die Finger von solchen Lockkreisadapter lassen!! Es gibt schon Gründe (primär aus Belastungsgründen), warum man den Lockkreisdurchmesser von 100 auf 112 mm erhöht hat. Ich persönlich hätte ein unwohles Gefühl mit diesen Adapter. Der Kräftefluss vom Rad zur Achse wird durch die Änderung des "Hebeldurchmessers" deutlich geändert.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.03.2005, 13:56
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von Turbofan
Unabhängig von der TÜV-Frage, würde ich die Finger von solchen Lockkreisadapter lassen!! Es gibt schon Gründe (primär aus Belastungsgründen), warum man den Lockkreisdurchmesser von 100 auf 112 mm erhöht hat. Ich persönlich hätte ein unwohles Gefühl mit diesen Adapter. Der Kräftefluss vom Rad zur Achse wird durch die Änderung des "Hebeldurchmessers" deutlich geändert.

Hallo,
Deine Ängste sind unbegründet!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.03.2005, 21:10
Turbofan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
Hallo,
Deine Ängste sind unbegründet!
MfG
Günther
Selbst wenn sie unbegründet sein sollten, als Maschbauer, der sich "ein wenig" mit Mechanik auskennt, hätte ich schon ein komisches Gefühl mit diesen Lockkreisadapter. Schließlich geht es um einen sehr sicherheitsrelevanten Bereich am Fahrzeug! Aber soll jeder selbst entscheiden!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.03.2005, 23:26
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von Turbofan
Selbst wenn sie unbegründet sein sollten, als Maschbauer, der sich "ein wenig" mit Mechanik auskennt, hätte ich schon ein komisches Gefühl mit diesen Lockkreisadapter. Schließlich geht es um einen sehr sicherheitsrelevanten Bereich am Fahrzeug! Aber soll jeder selbst entscheiden!

Hallo,
wenn der Hersteller so etwas verkauft und das Teil zugelassen ist, dann wird es halten, denn der Hersteller haftet und hat die Betriebsfestigkeit geliefert.
Ansonsten bringen gut 10% Durchmesser in der Befestigung schon etwas, ich denke aber, daß keine Felge so knapp dimensioniert ist.
Ansonsten halte ich aber auch nicht allzu viel von der angestrebten "Lösung"!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.03.2005, 23:32
Benutzerbild von MK155
MK155 MK155 ist offline
Ignorant u. Dummschwätzer
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 3.000
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
Hallo,
Deine Ängste sind unbegründet!
MfG
Günther
Was gibt Dir denn die Gewissheit für Dein fundiertes Statement?
__________________
Gruss
MK

--------------------------------
Der Mensch, der den Berg versetzt, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen - chinesisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27.03.2005, 23:35
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von MK155
Was gibt Dir denn die Gewissheit für Dein fundiertes Statement?

Hallo,
ich gehe davon aus, daß das Teil eine ABE hat!
MfG
Günther

PS: die Betriebsfestigkeit sollte dann nachgewiesen sein!
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.03.2005, 23:36
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von MK155
Was gibt Dir denn die Gewissheit für Dein fundiertes Statement?

Hallo,
ich gehe davon aus, daß das Teil eine ABE hat!
MfG
Günther

PS: die Betriebsfestigkeit sollte dann nachgewiesen sein!
Für den Fall, daß Du weist, was Betriebsfestigkeit ist!
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.03.2005, 23:45
Turbofan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
Hallo,
ich gehe davon aus, daß das Teil eine ABE hat!
MfG
Günther

PS: die Betriebsfestigkeit sollte dann nachgewiesen sein!
Für den Fall, daß Du weist, was Betriebsfestigkeit ist!
Naja, ob man sich wirklich daraufverlassen kann!? Ist wirklich die Frage, in wie weit solche Zubehörteile ausgiebig getestet wurden. Nicht alle vom Gesetztgeber verlangten Nachweise reichen aus, um eine ausreichende Sicherheit zu liefern!

Ich persönlich würde solche Adapter in einem solch sicherheitsrelevanten Bereich am Fahrzeug nicht einsetzen, um nur ein paar lächerliche Alu-Felgen weiterverwenden zu können! Wie gesagt, soll jeder selbst entscheiden!



PS: Die 1998 beim "Eschede-ICE" eingesetzten Radreifen hatten sicherlich auch eine ABE (bzw. vergleichbares).
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.03.2005, 23:45
Benutzerbild von MK155
MK155 MK155 ist offline
Ignorant u. Dummschwätzer
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 3.000
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
Hallo,
ich gehe davon aus, daß das Teil eine ABE hat!
MfG
Günther
Doppelposting !!! ... kein Wunder hast Du so viele Beiträge.

Zum Thema: dann wäre es auch in Ordnung. Aber estens: gibt's sowas überhaupt? Und zweitens: Wenn, dann eher mit TÜV Gutachten, Eintragung wäre die Folge.

Ich würd's bleiben lassen.
Zitat:
Zitat von gwg
PS: die Betriebsfestigkeit sollte dann nachgewiesen sein!
Für den Fall, daß Du weist, was Betriebsfestigkeit ist!
Möööönsch, Günther, warum denn so bissig? Aber ich bin mir sicher, dass Du es mir bestens erklären wirst
__________________
Gruss
MK

--------------------------------
Der Mensch, der den Berg versetzt, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen - chinesisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.03.2005, 23:48
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Zitat:
Zitat von Turbofan
Naja, ob man sich wirklich daraufverlassen kann!? Ist wirklich die Frage, in wie weit solche Zubehörteile ausgiebig getestet wurden. Nicht alle vom Gesetztgeber verlangten Nachweise reichen aus, um eine ausreichende Sicherheit zu liefern!

Ich persönlich würde solche Adapter in einem solch sicherheitsrelevanten Bereich am Fahrzeug nicht einsetzen, um nur ein paar lächerliche Alu-Felgen weiterverwenden zu können! Wie gesagt, soll jeder selbst entscheiden!



PS: Die 1998 beim "Eschede-ICE" eingesetzten Radreifen hatten sicherlich auch eine ABE (bzw. vergleichbares).

Hallo,
bei diesen Radreifen wurde im Nachhinein von einem Institut nachgewiesen, daß sie nicht halten konnten!
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:49 Uhr.