GUTE FAHRT Forum > Technik > Elektrik/Beleuchtung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.09.2003, 15:06
rainerlue
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Xenon und Leuchtweitenegulierung

Hallo zusammen,

bei Xenon Scheinwerfern wird ja die Leuchtweite automatisch geregelt.

Bei meinem Freund seinem Mercedes bemerkt man beim Einschalten des Lichts, wie es auf und abfährt und sich so dann auf einen Punkt einregelt.

Bei meinem Golf ist dies nicht der Fall. Beim Einschalten bleibt das Licht auf einer Höhe.

Ist bei mir nun die Leuchtweitenregulierung defekt oder wie wird das bei VW gemacht?

Des weiteren ist mir aufgefallen, daß das rechte Licht bei Fahrten auf Stein leicht wackelt, das wird wohl an der Befestigung der Lampe liegen, oder?

Vielen Dank für Eure Antworten!

Rainer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.09.2003, 15:31
steffenV6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Eigentlich ist das vom Hersteller unabhängig. Bei Xenons mit automatischer Leuchtenweitenregulierung fahren die Scheinwerfer beim Einschalten einmal ganz hoch und runter. Danach stellen sie sich auf die richtige Höhe ein. Das müssen sie machen um sich sozusagen zu orientieren auf welcher Höhe sie sind.
Aber da das eine Licht wackelt, vermute ich das etwas defekt ist evtl. Stellmotor. Geh mal zum Händler und lass den Fehlerspeicher auslesen.

Steffen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.09.2003, 15:45
G4_V6_4motion
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Man muss unterscheiden zwischen der automatischen und der dynamischen Leuchtweitenregulierung ...

Bei meinem Golf hatte ich auch Xenon mit ALW, d.h. beim Einschalten des Lichts haben sich die Scheinwerfer einmalig auf den aktuellen Beladungszustand des Autos eingestellt. Dies konnte man daran beobachten, dass sich der Lichtkegel kurz nach unten und dann wieder nach oben bewegte. Das geschah relativ langsam. Danach veränderte sich an der Einstellung nichts mehr.

Bei meinem jetzigen BMW mit DLW gehen die Scheinwerfer beim Einschalten schnell nach unten und oben. Beim Beschleunigen geht der Lichtkegel nach unten, beim Bremsen wieder nach oben. Beim Fahren auf einer buckeligen Piste merkt man ganz deutlich, wie die Leuchtweite dynamisch geregelt wird.

Ich weiß nicht, wie das bei aktuellen VW-Modellen ist, aber mein Golf (BJ 10/99) hatte halt nur eine automatische Korrektur der Leuchtweite. Beim BMW gefällt es mir jetzt um Längen besser ...

Gruß,
Jens
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.09.2003, 16:00
steffenV6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Aber das Hoch- und Runterfahren beim Einschalten haben beide System (dynamisch oder automatisch).

Steffen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.09.2003, 18:32
Jack
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mir ist das noch nie aufgefallen...warscheinlich fahre ich zu selten wenns dunkel ist.


Bye
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.09.2003, 15:00
MikeB70
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von G4_V6_4motion
Ich weiß nicht, wie das bei aktuellen VW-Modellen ist, aber mein Golf (BJ 10/99) hatte halt nur eine automatische Korrektur der Leuchtweite.
Beim Passat 3BG mit Bi-Xenon (dynamische LWR) ist es genau so. Beim Einschalten einmal runter und wieder rauf (allerdings nicht immer!) und während der Fahrt ist das Nachstellen zu beobachten.

Mike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:16 Uhr.