GUTE FAHRT Forum > Technik > Klima & Heizung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.05.2005, 14:54
dbhh
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wartung ja/nein? Bei wem?

Nochmals Hallo !

Die Fachleute sind sich ja nicht einig, und auch hier im Forum wurde das Thema ja schon mal diskutiert: braucht eine Klimaanlage eine Wartung? Autohersteller sagen NEIN, Klimaanlagenhersteller JA. Mein Kenntnisstand ist, das zumindest der Füllstand alle 3 Jahre geprüft werden sollte.

VW-Werkstätten haben davon keine Ahnung.
Vor ATU's und Vgl. Angebote "KL-Check für xx Euro" wird sogar gewarnt.

Wo lasst ihr das machen? Jeder BOSCH-Dienst? Oder eine gesuchte Vertretung von WAECO etc. ?

Gruß
Dirk
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.05.2005, 14:57
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Hallo,
solange sie ordentlich kühlt ist keinerlei Wartung nötig!
Man sollte sie vor Fahrtende rechtzeitig auf ECO stellen, damit der Verdampfer trocknen kann; dann braucht man auch nie zu desinfizieren.
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.05.2005, 15:08
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

Dirk vergiss das mit "Füllstand kontrollieren". Man kann das nicht kontrollieren, da die Füllmenge von Kältemittel und Schmiermittel in Gramm angegeben ist. Also bedeutet das: Absaugen und neu befüllen.
Der kombinierte Druckschalter F129 (Mindest- und Maximaldruck) schaltet den Kompressor sowieso ab, wenn zuviel Kältemittel entwichen ist.
__________________
Viele Grüsse

Alois
______________________________

nur ein blaues Auto
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.05.2005, 15:12
Benutzerbild von Florian_MA
Florian_MA Florian_MA ist offline
Ruckelfrei und Spaß dabei
 
Registriert seit: 02.01.2004
Beiträge: 1.664
Standard

Bei meinem jetzt 4 Jahre alten Golf hatte ich neulich, als mal es etwas wärmer war, schon das Gefühl, dass die Kühlleistung etwas nachgelassen hat. Genauer überprüfen kann ich das erst wieder, wenn es draußen mal richtig heiß ist.

Sollte das der Fall sein, werde ich das Kältemittel erneuern lassen. Nach Aussagen der Klimahersteller soll jährlich etwa 10 bis 20% des Kältemittels verloren gehen. Leider gibt es keine einfache Füllstandskontrolle, sondern man kann nur das System vollständig entleeren und anschließend neu befüllen. Wo ich das machen lassen, weiß ich noch nicht genau, wahrscheinlich entweder beim Bosch-Dienst oder bei ATU.

Eine Desinfektion halte ich bei meinem Auto nicht für nötig, da ich kurz vor Fahrtende immer auf ECON schalte und auch sonst ausreichend oft mit ausgeschalteter Klimaanlage unterwegs bin. Probleme mit Geruchsbildung hatte ich daher noch nie, wobei ich den Pollenfilter etwa ein- bis zweimal jährlich wechsle.

Gruß, Florian_MA
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.05.2005, 15:31
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Ja, eine Klimaanlage braucht Wartung. Habe die Klima in meinen 6 Jahre alten Audi im Oktober auch überprüfen und lassen. Die Kühlleistung war danach deutlich besser und die Luft geruchlos.

Habe das in einer freien Werkstatt machen lassen. Gab bisher keinerlei Probleme. Also warum nicht dort machen lassen...
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.05.2005, 15:41
Alois Alois ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2002
Beiträge: 1.019
Standard

genau so ist es richtig. Wenn die Kälteleistung nachlässt bzw. der Kompressor abgeschaltet wird. Aber doch nicht nach 3 Jahren! Wenns riecht liegts an den Benutzergewohnheiten (Verdampfer hat keine Zeit abzutrockner -> Schimmel)
__________________
Viele Grüsse

Alois
______________________________

nur ein blaues Auto
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.05.2005, 16:43
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Eine Klimaanlage braucht Wartung! wann man sie machen sollte? Das steht allerdings nirgendswo und muß jeder selber wissen. Meistens wird es durchgeführt, wenn die Kühlleistung nicht mehr stimmt. Wenn es nach 5 Jahren eintritt ist es normaler "Verschleiß". Auch wenn der Begriff Verschleiß eigentlich unpassend ist.
Was ist zu beachten? Eine desinfektion der Klimaanlage ist ratsam, vor allem, wenn man sie selten nutzt. Warum? Es entsteht kein Kondenswasser, welches die Luft und somit auch den Verdampfer reinigt von Staub, Bakterien etc.
ACHTUNG: Beim Volkswagenkonzern gibt es derzeit FÜNF unterschiedliche Klimakompressoröle!!! Wird ein falsches Öl eingefüllt, besteht erhöhte Gefahr von Kompressorschäden!!! Welches Öl in die Anlage muß ist nicht nur Fzg, sondern auch Kompressor abhängig. Außerdem kann der Hersteller für verbesserte Leisuntg evtl. nachträglich die Füllmengen korrigieren, welches dann natürlich nicht auf dem Aufkleber im Motorraum steht. Ob freie Werkstätten die nötigen Öle haben dürft ihr euch selber überlegen.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.05.2005, 19:26
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Hallo,
normalerweise bleibt das Kompressor-Öl doch im System; es wird doch nur das Kältemittel im gasförmigen Zustand abgepumpt.
Und danach in das evakuierte System wieder das Kältemittel eingefüllt.
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.05.2005, 19:42
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
Hallo,
normalerweise bleibt das Kompressor-Öl doch im System; es wird doch nur das Kältemittel im gasförmigen Zustand abgepumpt.
Und danach in das evakuierte System wieder das Kältemittel eingefüllt.
Entschuldige bitte... Ich wußte doch, das ich etwas vergessen hatte...
Natürlich bleibt der Hauptbestandteil des Öles in der Klimaanlage, allerdings wird bei jedem absaugen ein Teil des Öles mit abgesaugt. Mal mehr, mal weniger. Von daher muß davon ausgegangen werden, das Kompressoröl aufgefüllt werden muß, wenn die Klimaanlage gewartet wird. Daher sollte nicht nur geprüft werden nach absaugen und evakuieren, wie viel Kältemittel noch in der Anlage war, sondern auch wie viel Öl man mit rausgesaugt hat. Klimageräte trennen Kältemittel und öl intern voneinander und je nach Gerät kann man es manuell ablassen und so prüfen wie viel mit abgesaugt wurde. Das Kältemittel wird auch nie 100% abgesaugt werden können. Wenn die Anlage vorher auf Hochtouren lief kann es auch sein, das man nur 50 % des Kältemittels rausbekommt. Liegt der Wert drunter, kann man (mit recht hoher Sicherheit) von einer Minderbefüllung reden.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.05.2005, 19:50
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Hallo,
ich habe keinerlei praktische Erfahrung mit Kältemaschinen, aber wenn die Klimaanlage eine Stunde steht und man evakuiert sie, ist keinerlei Kältemittel mehr drinn.
Das Kälte-Öl sollte sich eigentlich an der tiefsten Stelle sammeln und zum überwiegenden Teil drinnen bleiben.
So kenne ich es bei Vakuumanlagen bei Physikern.
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 18.05.2005, 19:59
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
ich habe keinerlei praktische Erfahrung mit Kältemaschinen,
Glaub ich dir
Zitat:
Zitat von gwg
aber wenn die Klimaanlage eine Stunde steht und man evakuiert sie, ist keinerlei Kältemittel mehr drinn.
Glaub ich dir nicht und stimmt auch nicht. Haben mal eine Anlage von nahezu leer immer weiter gefüllt und die Kühlleistung geprüft, so daß sie irgendwann deutlich überfüllt war. Haben sie auch voll belastet, bis sie dicke Backen gemacht hat, also abgeschaltet hat wegen zu hohem Druck. Sollte bewirken um die Abschaltfunktion zu prüfen und nicht um was zu beschädigen! Dann eine Nacht stehen lassen und am nächsten tag kam nicht annähernd so viel raus, wie wir am Vortag reingepumpt haben.
Zitat:
Zitat von gwg
Das Kälte-Öl sollte sich eigentlich an der tiefsten Stelle sammeln und zum überwiegenden Teil drinnen bleiben.
Das Öl sammelt sich natürlich an der tiefsten stelle, sofern es da denn hinbekommt. Nur mußt du bedenken, das Flüßigkeiten sich von Luftströmungen mitreißen und überall in der Anlage weiterhin Öl, wenn auch in kleinen Mengen vorhanden ist. So kann mit dem Luftstrom (Kältemittelstrom hört sich blöd an) Öl mit entweichen.
Zitat:
Zitat von gwg
So kenne ich es bei Vakuumanlagen bei Physikern.
Darum sind wir keine Physiker, sondern Techniker, darum das bei uns anders ist. Ich weiß ja nicht, was die Physiker da absaugen, aber es hat wahrscheinlich andere chemische Eigenschaften als R134A.

MfG Der Braune

PS: Nimm gewisse Aussagen, die keinen technischen Hintergrund haben bitte nicht persönlich.
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.05.2005, 20:04
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Hallo,
wenn man eine Kühlanlage etwas stehen läst, dann mit einer Vakuumpumpe langsam abpumpt, kommt das Kältemittel gasförmig aus dem System.
Es gibt da keinen Grund, daß Öl abgesaugt wird.
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.05.2005, 20:11
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Zitat:
Zitat von gwg
ich habe keinerlei praktische Erfahrung mit Kältemaschinen
Wenn ich dich noch mal zitieren darf.
Ich rede hier nicht von Literangaben, die da mit abgesaugt werden, sondern von geringen Mengen. Wenn die Anlage kurz vorher noch lief wird mehr Öl mit abgesaugt, da noch viel im Umlauf ist.
Das du nie das gesamte Kältemittel aus der Anlage herausbekommen kannst, liegt daran, das sich etwa 20 bis 30% des Kältemittels im Öl gebunden bleibt. Wenn man das Fzg länger stehen läßt (Zeitangaben sind unmöglich!) kann man auch mehr absaugen.

MfG Der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.05.2005, 20:14
gwg gwg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2002
Beiträge: 13.503
Standard

Hallo,
dann ist aber "jedes" Neubefüllen von der Menge her gesehen ein "Glücksspiel".
MfG
Günther
__________________
A4 Avant 3.0 TDI (EZ 06/05) mit DPF

Ex: Bora Variant Highline, 1.9 PD-TDI, (ARL) 110 kW, 6-Gang

Ex: Bora Variant Highline 1,9 PD-TDI, (AJM) 85 kW, 6-Gang

Ex: Toyota Corolla 1800 DX Diesel (150 000 km gefahren)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.05.2005, 20:19
Benutzerbild von Der Braune
Der Braune Der Braune ist offline
BaZiNuNo
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Cuxland
Beiträge: 4.235
Standard

Auf 100% den Füllstand, den die Anlage laut Hersteller haben soll wirst du sie sehr wahrscheinlich nicht bekommen, es sei denn du ersetzt die komplette Anlage. Darum gibt es vom Hersteller auch Toleranzen beim befüllen. Meist nach oben und nach unten, je nachdem ob man nur neu befüllt oder reparaturen durchführt.
einen peilstab wie beim Motor gibt es leider nicht.
Wobei eine geringe Mehrbefüllung zumindest vom Kältemittel her nicht so tragisch ist, so lange es nicht deutlich drüber ist!
Beim Kältemittelöl sieht das anders aus.

MfG der Braune
__________________
Golf II MJ '85 1.6 mit 2E2 Vergaser von 1999 -> 2001 Laufleistung: > 250.000km
Golf III MJ '95 1.8 von 2001 ->2010 Laufleistung: 260.000 km
T4 MJ '94 2.4 D von 2005 -> 2010 Laufleistung 310.000 km
Lancer Sportback MJ '11 1.8 DiD von 2010 ->....
LT 46 MJ '05 2.8 TDI seit 10/14
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:53 Uhr.