GUTE FAHRT Forum > Allgemeines > Verkehr, Recht, Geld

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.12.2002, 18:17
powerlord
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard VW-Garanitie

Hallo miteinander,
ich hab mir letzten Sommer von einem Audi/VW-Händler einen gebrauchten A3 gekauft und Garantieurkunde dazu bekommen. Seit ein paar Wochen funktioniert das Radio nicht mehr richtig (es lässt sich die Lautstärke nicht mehr verstellen). Mein Händler will mir nur ein Austauschgerät geben, wenn ich es bezahle. Angeblich steht in den Garantiebedingungen irgendwo im Kleingedruckten, das Unterhaltungselektronik von der Garantie ausgenommen ist. Ich hab das Kleinngedruckte nie gekriegt und auch der Händler hats grad nicht zur Hand. Stimmt das? Muß ich jetzt das Radio auf eigene Kosten reparieren lassen?
Ich dachte: Ein Jahr Garantie auf alle elektrischen und mechanischen Teile.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.12.2002, 18:29
Martin R
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

War bei meiner Gebrauchtwagen-Garantie (von VW) auch ausgeschlossen - wie übrigens einiges andere auch.

Aber wer liest sich schon vier Seiten Kleingedrucktes beim Händler durch??
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.12.2002, 21:47
PD-TDI
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

also grundsätzlich hast du auf Gebrauchtwagen seit 01/02 1Jahr Garantie, die der Händler auch nicht ausschließen darf, so jedenfalls das BGB. Es gibt natürlich die Möglichkeit Einschränkungen über AGBs vorzunehmen, allerdings müsstest du die entweder bekommen haben oder der Händler müsste sie in seinem Laden "irgendwo" (kann auch vor der Toilette sein) aufgehängt haben. Wenn er dies nicht getan hat und dir jetzt noch nicht mal etwas vorlegen kann, dann könntest du einen Anwalt konsultieren, insofern der rechtsschutzversichert bist und die das auch übernehmen. Ob das "Ganze" dann aussicht auf Erfolg hat, ist so eine Sache ...

Allerdings ist diese Gebrauchtwagengarantie wohl ziemlich blöde, wenn sie allles mögliche wieder ausschließt. Versuche mal mit deinem Händler (Verkäufer) zu reden, ob nicht noch was geht, da du den Wagen ja erst gekauft hat. (so unter dem Aspekt Vertrauensschutz, Qualität, guter Kunde und auch mal unter dem Hinweis auf fehlende AGBs, wenn alles nicht hilft, da er verpdlichtet ist, diese so bekannt zu geben, dass jedenfalls die Möglichkeit der Kenntnisnahme besteht. Wenn er dies nicht getan hat oder gar keine AGBs da sind, dann muss er dir dein Gerät nach BGB ersetzen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:57 Uhr.