GUTE FAHRT Forum > Technik > Klima & Heizung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.10.2002, 17:26
Robert Mayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Klima ohne Pollenfilter

Hallo,

bei meiner Klimatronic ist ein feuchter, modriger Geruch bemerkbar.
Vermute mal, dass es der Pollenfilter sein könnte (war schon einmal die Ursache).

Frage: kann man die Klimaanlage auch ohne Pollenfilter betreiben ohne dass sie beschädigt wird?
In dieser Jahreszeit brauche ich ohnehin keinen Pollenfilter u. im Frühjahr würd ich mir dann einen neuen Filter zulegen

Gruß

Robert

P.S. Filtert der Pollenfilter nur Pollen od. auch Staub, so dass eine gänzliche Entfernung ohnehin nicht ratsam wäre?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.10.2002, 17:39
Benutzerbild von A6-Fahrer
A6-Fahrer A6-Fahrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2002
Beiträge: 3.127
Standard Re: Klima ohne Pollenfilter

Zitat:
Original geschrieben von Robert Mayer
Filtert der Pollenfilter nur Pollen od. auch Staub, so dass eine gänzliche Entfernung ohnehin nicht ratsam wäre?
Was ist der Unterschied zwischen Pollen und Staub?

Chemisch sicher ein großer, mechanisch eher nicht (Stichwort Korngröße!).

Da ein Pollenfilter nun nicht chemisch filtert, sondern mechanisch filtert er natürlich auch Staub bis zu einer gewissen Korngröße.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.10.2002, 18:03
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Klimaanlage nicht ohne Filter betreiben! Du saust dir die ganze Anlage zu.
Der Moddergeruch liegt leider nur selten am Filter.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.10.2002, 18:33
Martin R
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Würde ich auch nicht ohne Filter betreiben.

Wenn der Gestank trotz neuen Filter noch da ist, liegt es meist am Verdampfer.

Den kann man aber desinfizieren (lassen).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.10.2002, 22:36
easybox
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gerade Modergeruch kommt von Feuchtigkeit, die im Verdampfer bleibt. Desinfizieren und Service der Klimaanlage hat bei mir zwar rund 100 EUR gekostet, aber der Gestank war weg.
Nach der Aktion habe ich darauf geachtet die Klimaanlage schon einige Minuten vor Fahrtende abzustellen. Die restlichen zwei Jahre, die ich das Auto noch hatte, war kein Gestank mehr zu riechen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.10.2002, 21:57
Ludger Rosen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

EASYBOX wrote.

Zitat:
Desinfizieren und Service der Klimaanlage hat bei mir zwar rund 100 EUR gekostet, aber der Gestank war weg.

Das ist dann aber ein "Sicht und Kontrollcheck" und keine Dichtigkeits und Auffüllprüfung, die kostet wohl locker mehr als das Doppelte
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.10.2002, 20:54
Martin R
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Ludger Rosen
EASYBOX wrote.
Das ist dann aber ein "Sicht und Kontrollcheck" und keine Dichtigkeits und Auffüllprüfung, die kostet wohl locker mehr als das Doppelte

Der hat doch schon 100€ bezahlt.

Bei uns in der Werkstatt kostet das Füllen (incl. Absaugen, Evakuieren, Dichtheitsprüfung, Kältemittel, Öl, Kontrastmittel, ..) je nach Füllmenge um die45€.
Für das Desinfizieren glaub ich so um die 20-30€.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.10.2002, 21:10
Ludger Rosen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

bei euch !

Hier kostets im Angebot (!!!) 49 für Check und Desinfizieren
sonst 80-100.

Und für die Auffüllung etc. min. 150 €
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.10.2002, 21:13
Martin R
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Ludger Rosen
Und für die Auffüllung etc. min. 150 €
Füllen denn die mit Gold??

Hab allerdings auch schon von solchen Mondpreisen gehört.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.10.2002, 12:32
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Klima-Wartung

Zitat:
Original geschrieben von Martin R
Der hat doch schon 100€ bezahlt.

Bei uns in der Werkstatt kostet das Füllen (incl. Absaugen, Evakuieren, Dichtheitsprüfung, Kältemittel, Öl, Kontrastmittel, ..) je nach Füllmenge um die45€.
Für das Desinfizieren glaub ich so um die 20-30€.
Hallo Martin,
habe ich Dich richtig verstanden: Ihr saugt bei der KA-Wartung erst ab und füllt dann wieder auf -analog wie beim Ölwechseln?
Falls das zutrifft, bitte ich um Aufklärung, was mit einem Wechsel/Austausch des Kühlmittels bewirkt werden soll. Bisher haben mir Fachleute glaubwürdig versichert, daß sich das Kühlmittel im System weder "abnützt" noch verunreinigt noch sonstwie unwirksam wird. Es ist entweder genügend drin oder nicht. Also wozu absaugen? Und wo steht das?
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 31.10.2002, 12:39
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Pollenfilter...

...ist gleichzeitig Staubfilter. Wie hier schon ausgeführt, nie Betrieb ohne. Aber: Selberwechseln ist ein Klacks (Schreib mich an für Näheres). Zum Modergeruch: probier mal Folgendes, bevor Du Geld ausgibst: Jeweils zehn Minuten vor dem vorausssichtlichen Abstellen KA ein und Temperatur hoch auf Anschlag. Das sollte den Geruch eliminieren (...außer, wenn Du dabei zu sehr ins Schwitzen kommst :-))) ).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31.10.2002, 13:25
Niemals Servo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Klima-Wartung

Zitat:
Original geschrieben von Walter
Es ist entweder genügend drin oder nicht. Also wozu absaugen?
Ohne Absaugen weiß man nicht wieviel Kühlmittel noch drin ist. Es ließe sich also nur schwerlich die korrekte Menge nachfüllen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.11.2002, 14:03
Martin R
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Klima-Wartung

Zitat:
Original geschrieben von Walter
Hallo Martin,
habe ich Dich richtig verstanden: Ihr saugt bei der KA-Wartung erst ab und füllt dann wieder auf -analog wie beim Ölwechseln?
Falls das zutrifft, bitte ich um Aufklärung, was mit einem Wechsel/Austausch des Kühlmittels bewirkt werden soll. Bisher haben mir Fachleute glaubwürdig versichert, daß sich das Kühlmittel im System weder "abnützt" noch verunreinigt noch sonstwie unwirksam wird. Es ist entweder genügend drin oder nicht. Also wozu absaugen? Und wo steht das?
Wenn der Druck der Anlage passt saugen wir erst gar nicht ab.

Falls Kältemittel fehlt wird die komplette Anlage abgsaugt und neu befüllt - weil man sonst die fehlende Menge nicht genau bestimmen kann.

Vorteil einer Neubefüllung ist, dass frisches Öl mit aufgefüllt wird.
Das alte wird entsorgt.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.11.2002, 15:17
Robert Mayer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Komisches Phänomen

Hallo,

danke erst mal für die Antworten.

Bezüglich des modrigen Geruchs hab ich mal folgendes probiert: Luftfilter ausgebaut, KA ca. 1 Minute lang auf voller Gebläsestufe betrieben, Luftfilter wieder eingebaut. Ergebnis: der Geruch ist seit ca. 2 Wochen fast vollständig weg. Wieso, ist mir aber schleierhaft. Nur manchmal meine ich noch einen Geruch zu bemerken. Zum großteil ist er aber weg.

Gruß

Robert
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.11.2002, 11:51
Walter4
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln Mini-Leck im Klimakompressor...

...hat meine Opel-Werkstatt am Astra der Tochter festgestellt. Um Kosten für das alte Fahrzeug zu minimieren, habe ich mich mit dem Meister auf Folgendes geeinigt Es wird gefahren, bis der Druckschalter irgendwann den Kompressor stillegt. Dann fahr ich vor und die füllen Kühlflüssigkeit nach. Fertig. Nix abpumpen und so. Und wen sollte interessieren, wieviel dann noch drin war?
MfG Walter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:09 Uhr.