GUTE FAHRT Forum > Technik > Räder & Reifen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.03.2003, 21:46
klamni
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen runter Sägezahn

Habe letzte Woche von Winter auf Sommer umgestellt. Hab bemerkt, das ein Reifen sich im Sommer einen Sägezahn gefahren hat, mit dem alten Fahrwerk. Fährt der sich weg oder muß dann doch ein neuer Pneu her?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.03.2003, 12:31
tony_offset
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mir hat mal ein Reifenhändler gesagt, eh sich der Sägezahn abfährt, hast Du die restlichen Reifen zu Slicks verarbeitet

Oder vielleicht ´n bißchen abdrehen, das Gummi

Gruß,
Tony
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.03.2003, 12:34
Benutzerbild von MK155
MK155 MK155 ist offline
Ignorant u. Dummschwätzer
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 3.000
Standard Re: Sägezahn

Zitat:
Original geschrieben von klamni
Habe letzte Woche von Winter auf Sommer umgestellt. Hab bemerkt, das ein Reifen sich im Sommer einen Sägezahn gefahren hat, mit dem alten Fahrwerk. Fährt der sich weg oder muß dann doch ein neuer Pneu her?
Mit neuem Fahrwerk könntest Du Glück haben und er verstärkt sich nicht. Besser dürfte es nach meinem Ermessen nicht werden.

Ich fange mich persönlich langsam an zu ärgern, dass ich keinen 4motion Golf genommen habe. Der wäre zwar in der Anschaffung etwas teurer gewesen, aber ich hätte meine Reifen länger nutzen können.

Gestern war ich auf der B30 zwischen BC und UL unterwegs. Tempo 200 über einige Kilometer ... es war nicht auszuhalten, was die Geräuschentwicklung der sägegezahnten Reifen anging.

Ich denke, ich werde meine hinteren langsam ersetzen (trotz 5 mm Restprofil)
__________________
Gruss
MK

--------------------------------
Der Mensch, der den Berg versetzt, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen - chinesisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.03.2003, 14:58
Benutzerbild von Rolling Thunder
Rolling Thunder Rolling Thunder ist offline
Silber ist keine Farbe!
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 12.810
Standard

Hast du die Räder Achseweise getauscht?

Meine Fulda haben nach dem Wechsel auch ohne Ende gedröhnt, deswegen hab ich dann wieder zurückgewechselt und die Reifen vorne runtergefahren...
__________________
Golf Highline 1.4 TSI DSG (92kW, seit 16.4.)
-> Nachfolger: Golf Variant Highline 1.4 TSI DSG oder Touran Comfortline 1.2 TSI (ab 16.10.)
Golf GTI DSG (162kW, seit 2/2016)
-> Nachfolger: will wieder einen R... (221kW, ab 8/2016)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.03.2003, 15:02
Benutzerbild von MK155
MK155 MK155 ist offline
Ignorant u. Dummschwätzer
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 3.000
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Rolling Thunder
Hast du die Räder Achseweise getauscht?

Meine Fulda haben nach dem Wechsel auch ohne Ende gedröhnt, deswegen hab ich dann wieder zurückgewechselt und die Reifen vorne runtergefahren...
Falls Du mich meinst ... nein ... ich habe dummerweise die Räder zu lange ungetauscht gelassen. 4 bis 5tkm sind normalerweise empfehlenswert, soweit ich informiert bin.

Ich werde bei nächster Gelegenheit mal die hinteren Dämpfer tauschen. In meinem vorigen Golf 4 hatte ich hinten rote Konis. Dort gab es keinen Sägezahn.
__________________
Gruss
MK

--------------------------------
Der Mensch, der den Berg versetzt, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen - chinesisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.03.2003, 15:26
GolfTDI4motion
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:

Ich fange mich persönlich langsam an zu ärgern, dass ich keinen 4motion Golf genommen habe. Der wäre zwar in der Anschaffung etwas teurer gewesen, aber ich hätte meine Reifen länger nutzen können.
Hi,

du brauchst Dich deswegen nicht zu ärgern ! Auch beim 4motion kann man nicht von einer gleichmäßigen Abnutzung sprechen. Speziell beim schweren TDI gehen vorne immer bis zu 2mm mehr runter als hinten. Außerdem ist der 4motion im eigentlichen Sinne auch kein permanenter Allradantrieb. Erst durch die viertel Radumdrehung Schlupf an der Vorderachse kommt es zum starren Durchtrieb zwischen beiden Achsen, d.h. man wird vorne trotz 4motion immer noch mit Schlupferscheinung zu kämpfen haben, die natürlich Gummi kosten. Außerdem ist auch der 4motion zunächst leicht untersteuernd ehe er ins Übersteuern übergeht, d.h. auch diese Verschleißwirkung läßt sich nicht ganz ausschalten.

Mir fehlen jetzt Vergleichswerte, wie groß der Verschleißunterschied bei einem frontangetriebenen Golf ist, aber zumindest erlaubt es der 4motion, daß man bei einem Satz Reifen nur einmal die Räder an der HA mit denen an der VA tauschen muß um somit bis zum abgefahrenen Profilzustand einen weitestgehend gleichmäßgen Verschleiß zu erzielen.


Tschüss
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.03.2003, 15:36
Benutzerbild von MK155
MK155 MK155 ist offline
Ignorant u. Dummschwätzer
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 3.000
Standard

Zitat:
Original geschrieben von GolfTDI4motion
Hi,

du brauchst Dich deswegen nicht zu ärgern ! Auch beim 4motion kann man nicht von einer gleichmäßigen Abnutzung sprechen. Speziell beim schweren TDI gehen vorne immer bis zu 2mm mehr runter als hinten. Außerdem ist der 4motion im eigentlichen Sinne auch kein permanenter Allradantrieb. Erst durch die viertel Radumdrehung Schlupf an der Vorderachse kommt es zum starren Durchtrieb zwischen beiden Achsen, d.h. man wird vorne trotz 4motion immer noch mit Schlupferscheinung zu kämpfen haben, die natürlich Gummi kosten. Außerdem ist auch der 4motion zunächst leicht untersteuernd ehe er ins Übersteuern übergeht, d.h. auch diese Verschleißwirkung läßt sich nicht ganz ausschalten.
Beim quattro (Torsen-Diff.) hingegen ist die Sache eindeutiger. Dort ist zwar gewichtbedingt der größere Abrieb vorne, aber der Unterschied beträgt max. 1mm zwischen VA und HA.

Mir fehlen jetzt Vergleichswerte, wie groß der Verschleißunterschied bei einem frontangetriebenen Golf ist, aber zumindest erlaubt es der 4motion, daß man bei einem Satz Reifen nur einmal die Räder an der HA mit denen an der VA tauschen muß um somit bis zum abgefahrenen Profilzustand einen weitestgehend gleichmäßgen Verschleiß zu erzielen.


Tschüss
Da hat mir ein Freund auch so ungefähr erzählt, der einen TDI 4motion fährt. Der fährt die Vorderreifen mit 20000 km platt während hinten noch 5 mm drauf sind.

Was ihm allerdings noch nie passiert ist, dass es hinten einen Sägezahn gegeben hat. Und das muss wohl an der Einzelradaufhängung liegen. Der Fronttriebler hat dummerweise diese blöde Verbundlenkerachse. Der Golf V kriegt glücklicherweise eine Einzelradaufhängung.
__________________
Gruss
MK

--------------------------------
Der Mensch, der den Berg versetzt, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen - chinesisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.03.2003, 15:41
Roger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@MK155:

Was für eine Reifengröße und -Marke fährst Du ?
Welches Auto, welchen Motor ?

Für den Mehrpreis und Mehrverbrauch des 4motion kannst Du aber schon einige Reifen kaufen ...

@klamni:

Und Du ?

@all:

Ich wechsle immer achsweise beim Umstecken Sommer/Winter und zurück. Konnte wohl deshalb bisher am Golf 96 KW TDI keinen Sägezahn beobachten ... Ich fahre im Winter 205/55 R16H Goodyear UG GW3, im Sommer 225/45 R17 Dunlop 9090. Normaler Luftdruck nach Tankklappe + 0,2 bar.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.03.2003, 15:51
Benutzerbild von MK155
MK155 MK155 ist offline
Ignorant u. Dummschwätzer
 
Registriert seit: 03.10.2002
Beiträge: 3.000
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Roger
@MK155:

Was für eine Reifengröße und -Marke fährst Du ?
Welches Auto, welchen Motor ?
VW Golf IV TDI Highline; 96kW (mit ABT-Chip); 225/45 ZR 17 Goodyear Eagle F1 GS-D3 auf 8x17; Eibach ProKit (30 mm) mit Seriendämpfern

Zitat:
Original geschrieben von Roger
Für den Mehrpreis und Mehrverbrauch des 4motion kannst Du aber schon einige Reifen kaufen ...

[...]
... stimmt ....
__________________
Gruss
MK

--------------------------------
Der Mensch, der den Berg versetzt, war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen - chinesisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.03.2003, 18:01
klamni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Roger
@MK155:

Was für eine Reifengröße und -Marke fährst Du ?
Welches Auto, welchen Motor ?

Für den Mehrpreis und Mehrverbrauch des 4motion kannst Du aber schon einige Reifen kaufen ...

@klamni:

Und Du ?

@all:

Ich wechsle immer achsweise beim Umstecken Sommer/Winter und zurück. Konnte wohl deshalb bisher am Golf 96 KW TDI keinen Sägezahn beobachten ... Ich fahre im Winter 205/55 R16H Goodyear UG GW3, im Sommer 225/45 R17 Dunlop 9090. Normaler Luftdruck nach Tankklappe + 0,2 bar.
G4 TDI, 66 Kwmit reichlich Km auf der Uhr, 195/65/15 Pirelli 6000. Achsweise getauscht nach dem Winter, und nun heulen sie vorne
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27.03.2003, 19:13
ltkirk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schlupf hat man immer an den Antriebsrädern bei Vortrieb. Ohne Schlupf geht's nicht vorwärts. Wenn beim 4motion die Vorderreifen abgefahren sind und hinten sind noch 5mm drauf könnte man sich doch vielleicht auch fragen ob der Antrieb nach hinten defekt ist, oder?

Habe meinen tdi 4motion noch nicht solange das ich da schon mitreden kann, hatte aber vorher 2 Golf synchro, bei denen der Verschleiß vorn und hinten absolut gleich war. Die Räder wurden nie von vorne nach hinten getauscht, die Profiltiefe war auch nach 60000km gleich.

cu
ltkirk
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.03.2003, 19:35
A4-Fahrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Um den Sägezahn bei frontgetriebenen Golf IV wirklich zu verhindern gibt es m.E. nur eine halbwegs sichere Methode alle 7-10 TKm (je nach Reifengröße und Fahrweise) Achsweise tauschen, aufwendig aber hilft.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.03.2003, 19:42
Voljä
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von ltkirk
Schlupf hat man immer an den Antriebsrädern bei Vortrieb. Ohne Schlupf geht's nicht vorwärts. Wenn beim 4motion die Vorderreifen abgefahren sind und hinten sind noch 5mm drauf könnte man sich doch vielleicht auch fragen ob der Antrieb nach hinten defekt ist, oder?

Habe meinen tdi 4motion noch nicht solange das ich da schon mitreden kann, hatte aber vorher 2 Golf synchro, bei denen der Verschleiß vorn und hinten absolut gleich war. Die Räder wurden nie von vorne nach hinten getauscht, die Profiltiefe war auch nach 60000km gleich.

cu
ltkirk
Man darf den eigentlichen Syncro Antrieb (Passat, A4, A6) nicht mit dem 4Motion System (Golf) vergleichen. Beim Golf 4Motion wird Kraft elektronisch erst dann nach hinten geleitet, wenn die Vorderräder nicht genügend Grip aufbauen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.03.2003, 21:06
ltkirk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schon klar das Haldex und Synchro nicht gleich sind.
Wollte nur sagen das grundsätzlich bei der Kraftübertragung zwischen Reifen und Fahrbahn Schlupf entsteht. Ohne Schlupf gibt es keine Übertragung.
D.h. es entstehen beim Vortrieb prinzipiell Drehzahlunterschiede vorne/hinten. Dies ja sicher umso mehr, je weiter die Vorderreifen mehr abgefahren sind als die hinten.
Inwieweit dies von der 4motion Elektronik ausgeregelt wird kann ich momentan nicht beantworten, da mir hierzu noch die Kenntnis fehlt.

ltkirk
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.03.2003, 22:03
klamni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gibts eigentlich ein Auto in diesem Konzern, wo ich mir mal keinen Sägezahn fahre- Audi 80 Typ 89, Golf 3, Golf 4- alles Sägezahn gefahren, immer hi re. Jetzt fahre ich diese italienischen Sch...Reifen bis er von der Felge fliegt !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:26 Uhr.