GUTE FAHRT Forum > Allgemeines > Verkehr, Recht, Geld

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.04.2003, 23:51
GolfTDI4motion
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Außendienstmitarbeiter aufgepaßt

Hi,

Rundfunkgebühren sind Werbungskosten

>> Wird ein Fahrzeug ausschließlich beruflich genutzt, können alle damit in Zusammenhang stehenden Kosten - einschließlich der Rundfunkgebühren - steuersparend geltend gemacht werden.
Ein Außendienstverkaufsfahrer hatte Rundfunkgebühren in Höhe von € 50,- in seiner Einkommenssteuererklärung angegeben. Das zuständige Finanzamt erkannte dies nicht an, weil das Autoradio überwiegend Unterhaltungszwecken diene. Das Finanzgericht Düsseldorf (15 K 303/98 E) stellte dagegen darauf ab, daß das Autoradio bei einem Außendienstverkaufsfahrer dazu dient, ihn regelmäßig auf gesendete Verkehrshinweise hinzuweisen. Das zuständige Finazamt müsste demnach den Steuersparposten "Rundfunkgebühren" akzeptieren.<<

Quelle: Audi_Grosskunden_Newsletter_11_02
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:28 Uhr.